Statistik
Besucher jetzt online : 105
Benutzer registriert : 21910
Gesamtanzahl Postings : 1079375
Die Bresser Astronews ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Was habe ich beobachtet?
 Blinkender GPS-Satellit?
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor  Thema Nächstes Thema  

Cleo
Altmeister im Astrotreff


1350 Beiträge

Erstellt am: 15.08.2019 :  11:53:23 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,

gestern abend sah ich im Schwan einen ultralangsamen, blinkenden Satelliten, der in ein paar Minuten etwa die halbe Strecke zwischen Sadr und Deneb zurückgelegt hat. Helligkeit ca. 2-3 mag, danach war er wieder unsichtbar. Erst sah es aus wie ein blinkender Stern, was mich sehr irritiert hat, dann hat er sich aber doch bewegt.

Calsky zufolge müsste es ein ausgedienter GPS-Satellit gewesen sein, was von der Geschwindigkeit her passen würde - NAVSTAR 33, gestartet 1993, Bahnradius 27.600 km, Umlaufdauer 12.5h, außer Betrieb. Parallel in wenigen Grad Abstand fliegt übrigens ein Ersatzsatellit, der war aber nicht sichtbar.

Hat jemand schon mal etwas ähnliches beobachtet oder weiß etwas über Flares und Rotationsfrequenzen von GPS-Satelliten? Ich fand es sehr spannend, so was habe ich noch nie beobachtet.

Danke und viele Grüße

Holger

Machen ist wie wollen, nur krasser.

Bearbeitet von: Cleo am: 17.08.2019 00:43:09 Uhr

NONSENS
Meister im Astrotreff

Deutschland
733 Beiträge

Erstellt  am: 15.08.2019 :  13:19:23 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Holger!
Ich habe am 05.08. so einen "blinkenden Stern" neben Deneb gesehen, nach ein paar Minuten war er wieder weg. Ich hatte auch die Vermutung, daß es ein Satellit sein müßte, habe aber noch nicht weiter danach gesucht.
Gruß, Michael

Das Leben bewegt das Lebendige und das Tote unaufhörlich: jede Minute sind Überraschungen möglich. (E. Strittmatter)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Cleo
Altmeister im Astrotreff


1350 Beiträge

Erstellt  am: 16.08.2019 :  09:32:21 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Michael,

na dann sind wir ja schon zu zweit mit dieser Art von Beobachtung... mal sehen, ob noch jemand Näheres weiß dazu.

Viele Grüße und frohes Gucken

Holger

Machen ist wie wollen, nur krasser.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Henri
Meister im Astrotreff

Deutschland
353 Beiträge

Erstellt  am: 16.08.2019 :  17:21:19 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Henri's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Holger und Michael, was für ein Zufall. Ich habe dieses Ding auch beobachtet! Am 14.08. gegen 22:30 MESZ.
Bei mir war der unregelmäßig blinkende Punkt etwa zu 2/3 in Richtung Deneb. Ich hatte gerade den Schwan mit einem Feldstecher abgesucht. Zu meiner Verwunderung hatte das Blinken mind. eine Minute angehalten - dann wollte ich schnell das Teleskop darauf richten. Nach etwas suchen war es weg. Ich vermutete wegen dem silbrig-weißen Licht ebenso einen Satelliten, konnte aber keinen finden der genau dort unterwegs war. Gut dass Du den ausfindig machen konntest.
Ein paar Minuten vorher sah ich im Teleskop bei etwa 180fach übrigens auch ein helles Aufleuchten gleich neben Jupiter. Etwas heller als die Monde.

Beste Grüße, Henri

www.sternwarte-kletzen.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

nemausa
Meister im Astrotreff

Deutschland
348 Beiträge

Erstellt  am: 16.08.2019 :  20:14:25 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,

die Blink-Periodendauer von Navstar 33 soll 2,53s betragen, passt das zu eurer Beobachtung?

Gruß, Ronny

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Cleo
Altmeister im Astrotreff


1350 Beiträge

Erstellt  am: 16.08.2019 :  21:07:33 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Henri, willkommen im Club... ist ja lustig!

Ronny, alter Satellitenbeobachter
das passt gut, das war irgendwas im Sekundenbereich. Scheint innerhalb der Periode nicht nur einmal heller und dunkler zu werden.
Woher hast Du diese Daten? Habe auf die Schnelle nix gefunden.

Danke und viele Grüße

Holger

Machen ist wie wollen, nur krasser.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

nemausa
Meister im Astrotreff

Deutschland
348 Beiträge

Erstellt  am: 16.08.2019 :  22:19:09 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
von da: http://astroguard.ru/satellites/

Gruß, Ronny

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Cleo
Altmeister im Astrotreff


1350 Beiträge

Erstellt  am: 16.08.2019 :  22:30:57 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ah, noch eine Seite, die man sich merken muss.
Dieses Hobby hat einfach wahnsinnig viele Facetten...

DANKE Und viele Grüße, Holger

Machen ist wie wollen, nur krasser.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Henri
Meister im Astrotreff

Deutschland
353 Beiträge

Erstellt  am: 17.08.2019 :  00:09:24 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Henri's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen, die 2,5s könnten passen, ich vermute bei meiner Beobachtung eine Mischung aus Seeing und Rotation des Satelliten. Aber warum bewegt der sich so extrem langsam?

Gruß, Henri

www.sternwarte-kletzen.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Cleo
Altmeister im Astrotreff


1350 Beiträge

Erstellt  am: 17.08.2019 :  00:30:19 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Henri,

weil er so weit weg ist - die GPS-Satelliten sind schon in mehr als der halben Höhe der geostationären Umlaufbahn (damit sie auf der Erde eine möglichst große Fläche abdecken), und brauchen für einen Umlauf rund 12 Stunden. Das ist was anders die niedrigfliegenden Satelliten, bei denen die Umlaufzeit immer noch in etwa der auf Meereshöhe entspricht (90 Minuten). Nur bekommt man so langsame Satelliten normalerweise nicht mit bloßem Auge zu Gesicht.

Viele Grüße, Holger

Machen ist wie wollen, nur krasser.

Bearbeitet von: Cleo am: 17.08.2019 00:43:58 Uhr
Zum Anfang der Seite
   Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.34 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?