Statistik
Besucher jetzt online : 214
Benutzer registriert : 22023
Gesamtanzahl Postings : 1085327
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Bilderforum interstellare Objekte (Deepsky)
 IC 405 & IC 410 (Neubearbeitung)
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Vorherige Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

pete_xl
Meister im Astrotreff

Deutschland
549 Beiträge

Erstellt  am: 16.07.2019 :  09:21:53 Uhr  Profil anzeigen  Sende pete_xl eine AOL Message  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: pescadorTT

Hallo Peter, Abend Tommy,

ich bin da voll auf eurer Seite. Konstruktive Kritik ist sicherlich förderlicher, als eine Gratulation zum schönen Bild. Ich muss dazu aber auch besteuern, dass nicht jeder die Expertise besitzt, die besten Kritiken zur Bilderstellung- Bearbeitung schreiben zu können. Um da als Beispiel mal meine Wenigkeit zu nennen: ich fotografiere erst seit ca. 1,5 Jahren (bin allerdings seit 27 Jahren visueller Beobachter) und habe leider nicht allzu viel Zeit, um dem Hobby der Fotografie regelmäßig frönen zu können, weshalb ich mich mit Kritik zu Ergebnissen von euch Profis eher zurückhalte. Da gibt es von mir lieber eine Gratulation und vor allem ein Dankeschön für das Aufzeigen eurer Qualitäten, die mir bei meinen nächsten Schritten in Sachen Astrofotografie bestimmt behilflich sein werden.

Dilettantische Äußerungen meinerseits zu feinsten Details in der Bearbeitung und zu anderen Dingen in der Astrofotografie, wären da zurzeit nach meinem Gutdünken nicht richtig angebracht. Sobald ich da in Zukunft aber konstruktiv etwas beisteuern kann, würde ich dieses selbstverständlich auch tun. Zum Schluss sei noch erwähnt, dass ich eure Bilder einfach fantastisch zu betrachten finde. Denkt noch einmal bitte zurück, was vor ca. 20 Jahren damals bei Amateuren möglich war und was jetzt möglich ist. Der absolute Wahnsinn! Und da geht es nicht nur um die Technik, sondern auch darum, diese zu beherrschen – so gut wie ihr und all die anderen Astrofoto-Hasen hier im Forum, aber auch darüber hinaus.

In diesem Sinne; ich gratuliere dann mal weiter…

Liebe Grüße,
Sven



Morgen Sven,

nicht, dass du da etwas in den falschen Hals bekommen hast.......
Ich finde, es geht gar nicht immer vorrangig um Expertise.

Zur Astrofotografie kam kam nicht über das Hobby Astronomie und/oder die visuelle Beobachtung. Ich komme von der "normalen" Fotografie und bin von den hiesigen Sternfreunden auf meine Zeitungsveröffentlichung einer Nachtaufnahme mit Schloss, Startrails und Perseidenmeteoren angesprochen worden. Das war die Einstiegsdroge - ein schönes Bild in der Nacht.

Mir geht es gar nicht vorrangig um eine normierte oder eine objektive Darstellung der Szenerie. In erster Linie geht es mir um das "schöne/gute Bild" und darum, beim "gute Bilder Machen" technische Herausforderungen zu überwinden und immer besser zu werden. Dabei versuche ich natürlich, technische Anforderungen optimal einzuhalten (z. B. runde Sterne, gutes SNR, keine inhaltsverändernden Artefakte etc.). Und natürlich reizt es mich immer, an Grenzen zu gehen und mein persönliches Level immer höher zu schrauben.

Aber im Ergebnis erlaube ich mir, die ganze Bandbreite dessen, was mir gefällt, abzubilden. In Analogie zur konventionellen Fotografie wäre das die Bandbreite von einem schönen, bunten Urlaubssonnenuntergang bis zu einer komplizierten Super-Makro-Aufnahme mit Fokus Stacking und aufwändiger Beleuchtungstechnik.

Trotzdem geht es bei mir - und bestimmt auch bei vielen anderen - auch immer um einen "Umami-Effekt" und die Einordnung und Reflektion der eigenen Leistung nach den subjektiven Kriterien anderer. Und deswegen sind auch Lob und Zuspruch wichtig, die gern auch ohne Expertenwissen auskommen können.

Und schließlich ist das ja auch keine reine Expertenrunde hier und außerdem freut sich auch mein Ego über jedes nette Wort !

Vielen Dank also für deine freundlichen Kommentare, Sven!

Peter

Viele Grüße und CS!
Peter

Bearbeitet von: pete_xl am: 16.07.2019 09:23:23 Uhr
Zum Anfang der Seite

pescadorTT
Meister im Astrotreff

Deutschland
852 Beiträge

Erstellt  am: 16.07.2019 :  09:52:24 Uhr  Profil anzeigen  Besuche pescadorTT's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Peter,

keine Sorge - habe ich nicht
Schönen Dienstag wünsche ich,
Sven

| 12,5"/ f4,7 Christian Busch Spiegel im Dieter Martini Truss auf gepimpter G11 mit Gemini II |
| ED 70/420 mit Mgen II | Vixen 102 M auf AZ | TAL1 | Revue 60/700 | Revue 60/910 |



Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

skanker
Senior im Astrotreff

Österreich
123 Beiträge

Erstellt  am: 16.07.2019 :  12:48:01 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: pete_xl

Mir geht es gar nicht vorrangig um eine normierte oder eine objektive Darstellung der Szenerie. In erster Linie geht es mir um das "schöne/gute Bild" und darum, beim "gute Bilder Machen" technische Herausforderungen zu überwinden und immer besser zu werden. Dabei versuche ich natürlich, technische Anforderungen optimal einzuhalten (z. B. runde Sterne, gutes SNR, keine inhaltsverändernden Artefakte etc.). Und natürlich reizt es mich immer, an Grenzen zu gehen und mein persönliches Level immer höher zu schrauben.




Das kann ich nur unterschreiben Peter :)

LG

https://www.astrobin.com/users/Gernot_Obertaxer/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.41 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?