Statistik
Besucher jetzt online : 169
Benutzer registriert : 21911
Gesamtanzahl Postings : 1079523
Die Bresser Astronews ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Deepsky interstellare Objekte
 Cirrusnebel im Fernglas?!
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Uwe65
Mitglied im Astrotreff


73 Beiträge

Erstellt am: 06.07.2019 :  15:33:32 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Nachdem ich gestern einiges im Dobson beobachtet habe, bin ich einige Regionen mit dem 10x42 Feldstecher abgewandert. Der nördl. Teil des Schützen eignet sich besten mit seinen vielen Messiers.

Ich bin der Meinung, dass ich den östlichen Teil des Cirrusnebels (NGC 6992) ebenfalls im Feldstecher erkannt habe. Da das im Dobson meistenteils nur mit Filtereinsatz geht, traue ich meiner Wahrnehmung nicht so recht.

Kann jemand bestätigen, dass das möglich ist? Hat jemand ebenfalls diese Erfahrung.

Viele Grüße
Uwe

10" Dobson f/5 m. digitalen Teilkreisen
Apo 90/600

Bearbeitet von: am:

Timm
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2654 Beiträge

Erstellt  am: 06.07.2019 :  16:07:45 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Timm's Homepage  Antwort mit Zitat
Ja, der Cirrus geht im Fernglas. Im 10x50 ist er zart erkennbar.

Ich kann bei meinem 15x50 Canon mit Stabi einen OIII-Filter am Objektiv anbringen,
dann ist es sogar sehr deutlich und beide Teile sichtbar.

cs
Timm

48°24'39"N / 8°0'38"O
und
26°52'53"S / 25°01'32"O

carpe noctem
observo ergo sum


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

j.gardavsky
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
82 Beiträge

Erstellt  am: 06.07.2019 :  16:47:24 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Uwe,

ich kann es auch bestätigen, so wie Timm oben.
Den Cirrus Bogen NE habe ich das letzte mal mit dem 15x60 Docter Nobilem beobachtet, das kleinste Fernglas was mir diesen Nebel in der Vrgangenheit zeigte war das 7x42. Insgeasmt 98 Einträge gebucht.
Die Veil Nebula NGC 6960 verlangt vom unseren Garten aus das 10.5x70 mit den OIII Filtern.

Andere Nebel der Sommersaison und in der Reichweite von kleinen Ferngläsern: der Nordamerika und Pelikan Nebel, und der IC 1396 neben dem roten Granatenstern bereits in Cepheus.
Die Nebel um Gamma Cygni (Sadr) verlangen oft nach mehr Geduld, und der große Sh2-119 um 68 Cygni ist in dieser Gruppe der schwierigste.

Hilfsreich für die Beobachtungen mit einem Fernglas ist STAR-Guide (Sternatlas)von TS.

Viel Glück, JG

JG
6" F/5 achro Sky-Watcher
Okulare: Baader, Docter, Leica, Pentax, Tele Vue, Zeiss, ...
Leica APO Televid 82mm
Ferngläser: Docter, Leica, Nikon Astroluxe, Swarovski,Zeiss, TS(BA8, FB)
Backyard in Erlanger Oberland


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

ReneM
Meister im Astrotreff

Deutschland
551 Beiträge

Erstellt  am: 06.07.2019 :  17:16:11 Uhr  Profil anzeigen  Besuche ReneM's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Uwe,

Jiri hat das schon schön zusammen gefasst.

NGC 6960 geht einfach, bei guten Bedingungen locker auch ohne Filter.
NGC 6992 ist nicht ganz so leicht, den kriegst Du mit Deiner Fernglasöffnung aber spätestens dann geknackt, wenn Du Filtern vor den Objektiven verwendest. Falls Du 2"-Filter hast, die sollten wunderbar vor die Öffnung passen.

Viele Grüße

Rene



Freunde der Nacht

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

BenN
Meister im Astrotreff

Deutschland
632 Beiträge

Erstellt  am: 07.07.2019 :  13:53:44 Uhr  Profil anzeigen  Besuche BenN's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Uwe,

ich hab den Cirrusnebel schon öfters im Feldstecher angeschaut, der Himmel sollte halt möglichst dunkel sein. Bei gutem Alpenhimmel ist der Bogen von NGC 6992/95 auch mit 8x42 recht deutlich erkennbar - ganz ohne Filter.

Servus
Ben

http://cougar.bakonyi.de/~ben/astro/index.html

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Uwe65
Mitglied im Astrotreff


73 Beiträge

Erstellt  am: 07.07.2019 :  14:46:09 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Vielen Dank für die vielen Antworten, da kann ist der erste Eindruck doch der richtige gewesen. Die anderen empfohlen Objekte (danke (==>)JG) nehme ich mir bei nächster Gelegenheit vor.


Viele Grüße
Uwe

10" Dobson f/5 m. digitalen Teilkreisen
Apo 90/600

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

j.gardavsky
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
82 Beiträge

Erstellt  am: 07.07.2019 :  16:59:58 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Uwe und hallo Rene, und danke für die Kommentare.

Gerade habe ich im astronomyforum die Beobachtungen mit dem 15x85 Fernglas aus der letzten Nacht plaziert.
Die beiden Sharpless Nebel Sh2-119 und Sh2-124 sind auch mit einem 7x50 Docter Nobilem unter recht guten Bedingungen beobachtbar.
http://www.astronomyforum.net/astronomy-reports-forum/264728-sharpless-nebulae-sh2-119-sh2-124-cygnus-through-binoculars.html#post1058758362

Liebe Grüße,
Jiri

JG
6" F/5 achro Sky-Watcher
Okulare: Baader, Docter, Leica, Pentax, Tele Vue, Zeiss, ...
Leica APO Televid 82mm
Ferngläser: Docter, Leica, Nikon Astroluxe, Swarovski,Zeiss, TS(BA8, FB)
Backyard in Erlanger Oberland


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.31 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?