Statistik
Besucher jetzt online : 194
Benutzer registriert : 21825
Gesamtanzahl Postings : 1075869
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Technik (Geräte und Zubehör)
 Technikforum Montierungen
 Scheinern mit Kamera beschleunigen
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Gerrit Erdt
Neues Mitglied im Astrotreff


13 Beiträge

Erstellt am: 30.05.2019 :  10:14:18 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,
Ich betreibe derzeit Astrofotografie mit einer Canon eos 100d mit einem 70-300mm zoom Objektiv auf einer neq3. Die Poljustage mache ich derzeit so, dass ich die Montierung erst grob nach Norden ausrichten und die pol Höhe in etwa einstelle. Dann suche ich einen hellen Stern und zentrieren diesen bei eingeschalteter nachfphrung genau in der Mitte das kameradisplays. Anschließend beobachte ich bei maximaler Vergrößerung und 10x digitalzoom die Bewegung das Sterns und gleiche diese mit den Schrauben für Polhöhe und Polrichtung aus.

Dieses Verfahren klapp auch sehr gut, allerdings dauert es manchmal extrem lange. Habt ihr Tipps, wie sich die Geschwindigkeit oder die Genauigkeit erhöhen lässt?

Ich bin offen für alle tipps
Danke für Antworten im voraus

Bearbeitet von: am:

hoefats
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1170 Beiträge

Erstellt  am: 30.05.2019 :  12:12:12 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Gerrit,

Polsucher ggf. justieren, dann mit "Kochab-Methode" einnorden.
Reicht in den meisten Fällen vollkommen und dauert mit etwas Übung nicht länger als eine Minute.

Gruß, Tobi

C 50/540 auf T-Mont

Mit kreischendem Bremsgeräusch fuhr der Zug im Bahnhof ein.
Die Leute stiegen aus und entleerten sich.
(Max, 10 Jahre, SOS Kinderdorf)




Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Blechi
Senior im Astrotreff


115 Beiträge

Erstellt  am: 30.05.2019 :  13:14:05 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

ich habe dieselbe Montierung und bin dazu übergegangen nur noch mit Polsucher einzunorden. Das geht schnell und ist meiner Meinung nach nicht viel ungenauer als mit anderen Methoden, aus dem einfachen Grund dass sich die Stellschrauben gar nicht viel genauer einstellen lassen.

Gruß
Armin

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

HHausHH
Meister im Astrotreff


380 Beiträge

Erstellt  am: 30.05.2019 :  13:42:40 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Gerrit, schau doch mal hier:


https://dl.dropbox.com/s/7adzadwa7qguhe1/Kurzanleitung.htm?dl=0
Achtung, diese HTML-Seite landet eventuell ohne Rückfrage im Standard Download-Ordner

Wenn die Kurzanleitung Interesse weckt, dann empfehle ich, sich über das dort verlinkte Video noch schlauer zu machen. Dort wird auch eine praktische Anwendung dargestellt.


Meine Methode beruht auf ähnlichem Prinzip wie deine, nur das lange Warten entfällt. Aber auch Armins Argument ist nicht zu vernachlässigen, ich habe bei meinem ioptron-Skyguider auch bemerkt, wie problematisch das Feststellen ist.

Gruß Helmut

Bearbeitet von: HHausHH am: 30.05.2019 13:45:51 Uhr
Zum Anfang der Seite

toM81
Meister im Astrotreff


346 Beiträge

Erstellt  am: 30.05.2019 :  16:32:56 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Gerrit,

Hast du einen Polsucher an deiner EQ3? Wenn nein -einen kaufen!

Wenn ich meine HEQ5 einnorde dann geht das in 1-2 Minuten, das passt dann zu geschätzten 95-98%. Solange du einen Guider dran hast der in 2 Achsen korrigiert langt das völlig aus für 15 Minuten Einzelbilder ohne sichtbarer Bildfelddrehung.

Wenn ich die nahezu 100% will weil zum Beispiel meine Monti fix aufgestellt ist, dann benutze ich die Drift-Justage in PHD2, das dauert dann etwa 5-10 Minuten. Da korrigiert man solange rum bis die Linie waagrecht läuft. Klappt super.

Bei meiner neuen AZEQ6 gehts mit dem Polsucher sogar noch schneller weil die "Star Adventurer mini App" dir ganz genau zeigt wo du Polaris hinplatzieren musst. Eine Freude wie einfach das geht wenn man den dreh mal raus hat.

mfg.
Thomas

http://www.astrobin.com/users/Nippo81/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.29 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?