Statistik
Besucher jetzt online : 164
Benutzer registriert : 21735
Gesamtanzahl Postings : 1070884
Besuchen Sie den Teleskop - Service …
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Was es sonst noch gibt ...
 Einsteigerforum
 Probleme mit Nexstar 8SE+SkyQ-Link+StarSense
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

schietzer
Neues Mitglied

Deutschland
6 Beiträge

Erstellt am: 23.10.2018 :  20:10:08 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
vorweg: Ich bin der Lutz, 57, habe mir ein Celestron Nexstar 8SE Schmidt Casseg. zugelegt.
Habe ein funktionsfähiges Meade ETX 125 "rumliegen". Wer es haben möchte: für ein paar Euro - weg damit ...
----------------------------------------------
Ich staune über das Forum. Es ist interessant, darin zu stöbern. Ich habe ein paar kleine Anfängerfragen, trau mich nicht ein Thema zu eröffnen, finde aber auch nicht meine Lösung in den vielen Forumbeiträgen. Es steht ja geschrieben, erst lesen dann fragen ...
Nur mal ein paar Beispiele: Ich will Star Sence+ SkyQ-link zusammen zum Laufen bringen.
Das erste Problem ist gelöst. Da ich zwei AUX-Anschlüße brauchte, hatte ich mir einen einfachen RJ11-Splitter besorgt. Es ging nicht - jetzt habe ich mir für satte 33 EUR einen Splitter besorgt, da geht es .....
Das zweite Problem: Ich habe mit Handy und Tablet immer wieder geprobt, eine WLAN-Verbindung zu meinem Nexstar 8SE einmal als direkte Verbindung und einmal als Aczesspoint herzustellen. (Wohl bemerkt zu Hause). Alles wunderbar. Beim 1. "Feldversuch" draußen, klappte garnichts. Ich weiß, dass da das heimische WLAN durch den Router fehlt, aber ich weiß nicht, was zu tun ist , da das Handy (Android) sich weigert eine verbindung aufzubauen, wegen fehlendem Internet. Ich habe mir jetzt ein Handy ohne SIM-Karte besorgt, vielleicht klappt es dann. Zu hause funktioniert es mit allen Geräten.
Problem drei: Bei meinen Probeversuchen zu hause Star Sence +SkyQ-Link und SkyPortal(Android-App) oder SkySafari 6 Pro , Verbindung okay, aber beim Start des automatischen Align Star Sence läuft der Nexstar über 90 Grad drüberweg und arbeitet dann irgendwie seitenverkehrt seine Punkte ab. Da ich bei den Probeläufen den Winkelspiegel samt Okular abgenommen habe, ist beim Durchlaufen der 90 Grad nichts hängengeblieben oder ähnliches. Sicher ist die Lösung trivial, aber ich habe sie noch nicht.
Apropos enge Stelle beim Durchlaufen der 90 Grad. Wie kann man am besten dieses freie "Rumhängen" des AUX-Splitters vermeiden ? Das ist doch wohl nicht gut wegen "Wackelkontakten".
Problem 5: Muß ich bei jedem Einsatz neu das Auto-Align starten, was beseutet ich muß raus aufs Feld, oder kann ich auch mal am Dachfenster ohne große Breite für ein ALign arbeiten.

So, seht ihr? Meine Probleme sind sicher zu einfach, als damit euch als Profis zu belästigen. Ich suche einfach nur jemanden, den ich dazu fragen kann.
Ich wünsche allen "gute Sicht"

Betreff spezifiziert von Caro

LS

Bearbeitet von: Caro am: 24.10.2018 17:06:17 Uhr

Silvia581
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1132 Beiträge

Erstellt  am: 24.10.2018 :  01:08:53 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Silvia581's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Lutz,

Zitat:
Ich habe ein paar kleine Anfängerfragen, trau mich nicht ein Thema zu eröffnen, finde aber auch nicht meine Lösung in den vielen Forumbeiträgen. Es steht ja geschrieben, erst lesen dann fragen ...
Nur mal ein paar Beispiele: Ich will Star Sence+ SkyQ-link zusammen zum Laufen bringen.


wilkommen hier im Forum.

Es wäre einfacher, wenn Du zu jedem Problem ein extra Thema aufmachst. Und zwar im passenden Unterforum. Nur Mut, das wird schon...

Zitat:
Ich habe mit Handy und Tablet immer wieder geprobt, eine WLAN-Verbindung zu meinem Nexstar 8SE einmal als direkte Verbindung und einmal als Aczesspoint herzustellen. (Wohl bemerkt zu Hause). Alles wunderbar. Beim 1. "Feldversuch" draußen, klappte garnichts. Ich weiß, dass da das heimische WLAN durch den Router fehlt, aber ich weiß nicht, was zu tun ist , da das Handy (Android) sich weigert eine verbindung aufzubauen, wegen fehlendem Internet. Ich habe mir jetzt ein Handy ohne SIM-Karte besorgt, vielleicht klappt es dann. Zu hause funktioniert es mit allen Geräten.


dann schalte doch einfach mal Dein W-Lan aus und verbinde Deinen Rechner per Netzwerkkabel mit dem Router. Dann kannst probieren, ob das mit dem Androidhandy ohne W-Lan vom Router funktioniert und bei Problemen trotzdem mit dem Rechner parallel im Internet suchen und mit dem Handy/Tablet gefundene Lösungsvorschlage ausprobieren.

Zitat:
Muß ich bei jedem Einsatz neu das Auto-Align starten, was beseutet ich muß raus aufs Feld, oder kann ich auch mal am Dachfenster ohne große Breite für ein ALign arbeiten.


ja, Du mußt bei jedem neuen Einschalten der Montierung das Auto-Align durchführen. Ob dazu die Breite Deines Dachfensters reicht, weiß ich nicht. Das mußt ausprobieren.

CS
Silvia

150/750 Newton, 150/1800 Mak, 100/500 FH Cometcatcher, 60/360 Photoline, Sphinx SXW, EQ-5, NP, NEQ-3-2

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

schietzer
Neues Mitglied

Deutschland
6 Beiträge

Erstellt  am: 24.10.2018 :  07:35:04 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Silvia,
ich bedanke mich für deine Hinweise und hab mal "aufgetrennt"....

LS

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Caro
Astrophysikerin

Deutschland
6031 Beiträge

Erstellt  am: 24.10.2018 :  17:01:34 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Caro's Homepage  Antwort mit Zitat
...und die "aufgetrennten" sind nun Mehrfachpostings zu diesem hier. Das sollte eigentlich nicht sein und die Aufteilung war auch wirklich nicht nötig.

Viele Grüße
Caro


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

dkracht
Senior im Astrotreff

Deutschland
124 Beiträge

Erstellt  am: 24.10.2018 :  17:11:56 Uhr  Profil anzeigen  Besuche dkracht's Homepage  Antwort mit Zitat
Alignment für die Goto-Funktion, braucht man ja nicht so nötig, wenn man mit Plate Solving (per Kamera und Computer) arbeitet.
Clear Skies, Dietrich
P.S. Falls Du Dein Teleskop mit EQASCOM (EQMOD) ansteuern kannst, bist Du in einer großen Community, wo Dir viele helfen können...

Skywatcher HEQ5 Pro, Orion ED 80/600, Canon EOS 600D APS-C, Zeiss Jena Sonnar f/4 f=300mm, Takumar 135mm, Olympus 50mm, Sigma 24mm

Bearbeitet von: dkracht am: 24.10.2018 17:14:56 Uhr
Zum Anfang der Seite

schietzer
Neues Mitglied

Deutschland
6 Beiträge

Erstellt  am: 24.10.2018 :  22:55:55 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Caro,
kannst du nicht gleich alle Beiträge von mir löschen ....?
ich wußte schon warum ich mich nicht getraut hatte, zu schreiben.
Silvia sagt "aufteien" Caro "nicht aufteilen". Ist mir zu kompliziert.
(==>)dkracht: ich habe gegoogelt, weiß jetzt was du meinst, kann das aber nicht wirklich anwenden (bin dafür zu blöd)
com6 und com2 klingt wie alte com-Schnittstellen für mouse und co am PC
viele Grüße Lutz

LS

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Astrohardy
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
7525 Beiträge

Erstellt  am: 25.10.2018 :  12:14:23 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Astrohardy's Homepage  Antwort mit Zitat
Zitat:
Alignment für die Goto-Funktion, braucht man ja nicht so nötig, wenn man mit Plate Solving (per Kamera und Computer) arbeitet.
Clear Skies, Dietrich
P.S. Falls Du Dein Teleskop mit EQASCOM (EQMOD) ansteuern kannst, bist Du in einer großen Community, wo Dir viele helfen können...


Das ist eine Celestron-Montierung. Obwohl Celestron jetzt Skywatcher gehört, sind das 2 Welten. Das SkyQ-link Dingens scheint eine Art W-Lan-Dongle zu sein, mit dem man sein Teleskop von einem PC, Tablet, Notebook aus steuern soll. Platesolving ist glaube ich nicht das Thema hier. Es dreht sich darum, das NextStar aufzubauen, grundzualignen und das von einem Tablet o.ä. aus.
Das Starsense Dingens ist eine Art elektronischer Sucher, der das Alignment komplett automatisieren soll. Es macht dazu selber Plate Solving... Mangels Celestronequipment habe ich keinen Plan, welche Probleme da auftauchen.



Hartwig


Bearbeitet von: Astrohardy am: 25.10.2018 12:21:29 Uhr
Zum Anfang der Seite

Caro
Astrophysikerin

Deutschland
6031 Beiträge

Erstellt  am: 25.10.2018 :  15:07:38 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Caro's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Lutz,

ganz einfache Regel: Im Astrotreff wird nix gelöscht sondern immer archiviert. Von daher: Ja, kann ich, mach ich aber nicht. Das gilt für dich dann natürlich in Zukunft genauso.

Viele Gruesse
Caro

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.38 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?