Statistik
Besucher jetzt online : 111
Benutzer registriert : 21181
Gesamtanzahl Postings : 1042677
Besuchen Sie den Teleskop - Service …
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Technik (Geräte und Zubehör)
 Technikforum Spiegelteleskope (Reflektoren)
 Teleskopkauf
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

mrtelescope
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
51 Beiträge

Erstellt am: 14.09.2018 :  07:40:12 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi ich bin Noah

Ich wollte mir mal ein neues Teleskop kaufen und habe leider nur begrenztes Budget es sollte mit montierung so ca. 600 allerhöchsten 700€ kosten... habt ihr da Vorschläge? Würde es gerne für deep sky Planeten und Fotografie mit der zwo asi 178 benutzen wäre cool wenn es andere Vorschläge wie einen newton gebe da dieser für meine Größe ziemlich ungünstig ist :D also vllt einen mak oder einen kleinen apo oder einen achromat...

Danke und cs :)
Noah

Omegon 70/900 eq1, (bald) skywatcher Skyliner dobson 200mm

Bearbeitet von: am:

NormanG
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1428 Beiträge

Erstellt  am: 14.09.2018 :  09:48:38 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Moing Noah,

vor dem Teleskopkauf war es für mich immer das schönste, ausgiebig Kataloge zu wälzen, mich einzulesen, zu vergleichen. Das wird heute etwas erschwert durch die Vielfalt und das infoüberflutete Internet - okay.

Eine Frage kann nur so gut beantwortet werden wie die Frage präzise ist. Und Deine ist noch etwas zu unkonkret.

Ich empfehle Dir grundsätzlich, Dich einfach mal selbst ausgiebig zu informieren was es alles gibt und wofür sich die jeweiligen Geräte eignen. Hierzu hat z. B. die Zeitschrift Abenteuer Astronomie eine extra Ausgabe zu Teleskopen herausgebracht.

https://abenteuer-astronomie.de/hefte/abenteuer-astronomie-extra-teleskope-fernglaeser-1-2018/

Und Bücher dazu gibts auch einige, recherchiere mal ein wenig.

Ansonsten auch unbedingt vorher anschaun:

http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=228474


Nur eins vorab: Apo fällt raus budgetbedingt, was du schnell sehen wirst wenn Du selbst etwas recherchierst.


Viel Spaß dabei und CS
Norman

gepimpter 12" Sumerian-Dob mit f/4,5-Nauris-HS, 72 mm Lacerta Apo

- who stands the rain deserves the sun! -

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


16023 Beiträge

Erstellt  am: 14.09.2018 :  11:11:47 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Noah,

hast du die Kamera bereits oder willst du dir diese auch erst anschaffen?

Ganz ehrlich gesagt, mit dem doch sehr begrenzten Budget macht es aus meiner Sicht keinen Sinn. Teleskop mit Montierung für ca. 600€ führt zu einem recht kleinen Teleskop auf einer schwachen Montierung. Das mag für Planetenaufnahmen mit der ASI ja noch gerrade so ausreichen, aber Deepskyfotografie kannst du damit eher vergessen und visuelle Nutzung ist durch die kleine Öffnung eingeschränkt.

Deine Frage im anderen Beitrag- der 150/750 auf EXOS-1- ginge vielleicht gerade noch so für visuell, fotografisch für Planeten, für Deepsky finde ich die Montierung zu schwach. Außerdem benötigst du für Deepsky auch noch eine Motorisierung und einiges an anderem Kram (Adapter, Spannungsversorgung....) und da kommt schnell nochmals einiges an Ausgaben dazu.

Kamera noch nicht angeschafft? Dann schieb das erst mal nach hinten, lass die Fotografie weg und beginne erst mal mit visuellen Beobachtungen. Für das max. Budget bekmmst du einen 200/1200 Newton als Dobson. Damit sind unzählige Objekte beobachtbar, die schon recht große Öffung zeigt dir diese auch schon besser und im Budget ist auch noch Luft für ein oder zwei weitere Okulare.

Fotografie geht damit nicht, aber mit dem beschränkten Budget ist das eh nur sehr begrenzt umsetzbar.

Gruß
Stefan

12" Galaxy Dobson * 105mm William ZS - 66mm William ZS - Tak FSQ85
Vixen Atlux - Skysensor 2000 PC - GP DX Skysensor 2000 / auf Berlebach Planet
Sonnenbeobachtung: 2" Baader Herschelkeil - SolarMax 60 mit BF15

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mrtelescope
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
51 Beiträge

Erstellt  am: 14.09.2018 :  13:05:05 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: stefan-h

Hallo Noah,

hast du die Kamera bereits oder willst du dir diese auch erst anschaffen?

Ganz ehrlich gesagt, mit dem doch sehr begrenzten Budget macht es aus meiner Sicht keinen Sinn. Teleskop mit Montierung für ca. 600€ führt zu einem recht kleinen Teleskop auf einer schwachen Montierung. Das mag für Planetenaufnahmen mit der ASI ja noch gerrade so ausreichen, aber Deepskyfotografie kannst du damit eher vergessen und visuelle Nutzung ist durch die kleine Öffnung eingeschränkt.

Deine Frage im anderen Beitrag- der 150/750 auf EXOS-1- ginge vielleicht gerade noch so für visuell, fotografisch für Planeten, für Deepsky finde ich die Montierung zu schwach. Außerdem benötigst du für Deepsky auch noch eine Motorisierung und einiges an anderem Kram (Adapter, Spannungsversorgung....) und da kommt schnell nochmals einiges an Ausgaben dazu.

Kamera noch nicht angeschafft? Dann schieb das erst mal nach hinten, lass die Fotografie weg und beginne erst mal mit visuellen Beobachtungen. Für das max. Budget bekmmst du einen 200/1200 Newton als Dobson. Damit sind unzählige Objekte beobachtbar, die schon recht große Öffung zeigt dir diese auch schon besser und im Budget ist auch noch Luft für ein oder zwei weitere Okulare.

Fotografie geht damit nicht, aber mit dem beschränkten Budget ist das eh nur sehr begrenzt umsetzbar.

Gruß
Stefan



Okay danke :)

Omegon 70/900 eq1, (bald) skywatcher Skyliner dobson 200mm

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Gliese 581
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1251 Beiträge

Erstellt  am: 14.09.2018 :  19:31:10 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich würde mir von dem Geld einen 6"/f5 Newton kaufen wenn's unbedingt sein muss mit einer EQ5 Montierung oder einen 200 mm Dobson. Und dann noch ein paar Okulare dazu... die Goldkanten zb. Ich nutze die auch an f5 und die gehen da noch gut....meine Meinung jedenfalls...

Mal sehen wie die sich an f4,3 machen!

Gruß
Martin


GSO 12"/f5 Deluxe auf Martini RB, SW 6"/f5 auf Martini RB, SW Mak 127/1500 2", TS 90/500 2", Revue 10x50, Bresser 10-30x60 Zoom, Baader Hyperion Zoom 3,5 - 24mm, Baader Q-Turret Okularset inkl. Okularrevolver,Skywatcher AZ4-2, Televue Nagler 13mm Typ 6, Astronomik UHC in 2", Baader OIII in 2"
Spacewalk EQ Plattform
LUNT LS50THa/B400 H-Alpha Sonnenteleskop

Bearbeitet von: Gliese 581 am: 14.09.2018 19:33:11 Uhr
Zum Anfang der Seite

mrtelescope
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
51 Beiträge

Erstellt  am: 14.09.2018 :  21:50:04 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Gliese 581

Ich würde mir von dem Geld einen 6"/f5 Newton kaufen wenn's unbedingt sein muss mit einer EQ5 Montierung oder einen 200 mm Dobson. Und dann noch ein paar Okulare dazu... die Goldkanten zb. Ich nutze die auch an f5 und die gehen da noch gut....meine Meinung jedenfalls...

Mal sehen wie die sich an f4,3 machen!



Okay das werde ich machen danke

Omegon 70/900 eq1, (bald) skywatcher Skyliner dobson 200mm

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


16023 Beiträge

Erstellt  am: 14.09.2018 :  22:05:33 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Noah,
Zitat:
Okay das werde ich machen danke
Welchen der Vorschläge willst du denn jetzt annehmen? Den 200mm Dobson oder den 150mm Newton auf der EQ-5?

Der kleinere Newton parallaktisch montiert kostet dich rund 600€

https://www.teleskop-express.de/shop/product_info.php/info/p7620_GSO-150-mm-f6-Newton-Teleskop-auf-stabiler-Montierung-Skywatcher-EQ5.html

Da hast du dann aber nur 1 Okular dabei, ein 25mm Plössl ist im Lieferumfang und damit kommmst du nicht recht weit.

Bei einem 200/1200 Newton als Dobson montiert-

https://www.intercon-spacetec.de/teleskope/teleskope-bauart/dobson/1786-skywatcher-skyliner-200p-classic-8-f/6-dobson-teleskop-200/1200.html

wären zwei Okulare im Beipack und du würdest dafür knapp 400€ ausgeben müssen- also sind noch 200€ für weiteres Zubehör übrig. Damit Geld genug für ein oder zwei weitere Okulare, eine Aufsuchkarte wie z.B. den Deepsky Reiseatlas, vielleicht einen höhenverstellbaren Hocker zum bequemen sitzen während des Beobachtens.

Und du hast mit dem Dobson nicht dieses Problem eines parallaktisch montierten Newton- http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=229590 und dazu noch deutlich mehr Öffnung.

Gruß
Stefan

12" Galaxy Dobson * 105mm William ZS - 66mm William ZS - Tak FSQ85
Vixen Atlux - Skysensor 2000 PC - GP DX Skysensor 2000 / auf Berlebach Planet
Sonnenbeobachtung: 2" Baader Herschelkeil - SolarMax 60 mit BF15

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mrtelescope
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
51 Beiträge

Erstellt  am: 14.09.2018 :  22:19:44 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: stefan-h

Hallo Noah,
Zitat:
Okay das werde ich machen danke
Welchen der Vorschläge willst du denn jetzt annehmen? Den 200mm Dobson oder den 150mm Newton auf der EQ-5?

Der kleinere Newton parallaktisch montiert kostet dich rund 600€

https://www.teleskop-express.de/shop/product_info.php/info/p7620_GSO-150-mm-f6-Newton-Teleskop-auf-stabiler-Montierung-Skywatcher-EQ5.html

Da hast du dann aber nur 1 Okular dabei, ein 25mm Plössl ist im Lieferumfang und damit kommmst du nicht recht weit.

Bei einem 200/1200 Newton als Dobson montiert-

https://www.intercon-spacetec.de/teleskope/teleskope-bauart/dobson/1786-skywatcher-skyliner-200p-classic-8-f/6-dobson-teleskop-200/1200.html

wären zwei Okulare im Beipack und du würdest dafür knapp 400€ ausgeben müssen- also sind noch 200€ für weiteres Zubehör übrig. Damit Geld genug für ein oder zwei weitere Okulare, eine Aufsuchkarte wie z.B. den Deepsky Reiseatlas, vielleicht einen höhenverstellbaren Hocker zum bequemen sitzen während des Beobachtens.

Und du hast mit dem Dobson nicht dieses Problem eines parallaktisch montierten Newton- http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=229590 und dazu noch deutlich mehr Öffnung.

Gruß
Stefan



Den auf der neq5 monti

Omegon 70/900 eq1, (bald) skywatcher Skyliner dobson 200mm

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mrtelescope
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
51 Beiträge

Erstellt  am: 14.09.2018 :  22:22:42 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: stefan-h

Hallo Noah,
Zitat:
Okay das werde ich machen danke
Welchen der Vorschläge willst du denn jetzt annehmen? Den 200mm Dobson oder den 150mm Newton auf der EQ-5?

Der kleinere Newton parallaktisch montiert kostet dich rund 600€

https://www.teleskop-express.de/shop/product_info.php/info/p7620_GSO-150-mm-f6-Newton-Teleskop-auf-stabiler-Montierung-Skywatcher-EQ5.html

Da hast du dann aber nur 1 Okular dabei, ein 25mm Plössl ist im Lieferumfang und damit kommmst du nicht recht weit.

Bei einem 200/1200 Newton als Dobson montiert-

https://www.intercon-spacetec.de/teleskope/teleskope-bauart/dobson/1786-skywatcher-skyliner-200p-classic-8-f/6-dobson-teleskop-200/1200.html

wären zwei Okulare im Beipack und du würdest dafür knapp 400€ ausgeben müssen- also sind noch 200€ für weiteres Zubehör übrig. Damit Geld genug für ein oder zwei weitere Okulare, eine Aufsuchkarte wie z.B. den Deepsky Reiseatlas, vielleicht einen höhenverstellbaren Hocker zum bequemen sitzen während des Beobachtens.

Und du hast mit dem Dobson nicht dieses Problem eines parallaktisch montierten Newton- http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=229590 und dazu noch deutlich mehr Öffnung.

Gruß
Stefan



Den skywatcher auf der eq 5 ich will ja auch astrofotografie beginnen (ostern)

Omegon 70/900 eq1, (bald) skywatcher Skyliner dobson 200mm

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


16023 Beiträge

Erstellt  am: 14.09.2018 :  22:40:07 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Noah,
Zitat:
Den skywatcher auf der eq 5 ich will ja auch astrofotografie beginnen (ostern)
Ah ja. Na dann fang mal an noch ein wenig Geld anzusparen.

Du benötigst mindestens-

- die günstigste Motorisierung mit Steuerung- 150€
- die angedachte Kamera ASI178 (?) - 450€
- für Planetenaufnahmen damit die richtige Barlow - 75€ aufwärts
- Spannungsversorgung mit Ladeteil für Steuerung und Kamera - 100€ (geschätzt)
- für visuelle Nutzung wenigstens noch ein Okular - ca. 50€
- falls du dich mit Deepksy versuchen willst, fehlt dazu der Polsucher- 43€
- und für wirklich lange Belichtungszeiten dann eine Gudingausrüstung- 400€ aufwärts

Laptop ist vorhanden? Der ist für die Nutzung der ASI oder ähnlicher Kameras nötig.

Wobei noch zu erwähnen wäre- die günstigen 150/750 Newton sind eigentlich für visuelle Nutzung ausgelegt. Für richtige Deepskyfotografie müsste ein dafür passend ausgelegter Tubus angeschafft werden und die sind etwas teurer als der "einfache".

Gruß
Stefan

12" Galaxy Dobson * 105mm William ZS - 66mm William ZS - Tak FSQ85
Vixen Atlux - Skysensor 2000 PC - GP DX Skysensor 2000 / auf Berlebach Planet
Sonnenbeobachtung: 2" Baader Herschelkeil - SolarMax 60 mit BF15

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 1.77 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?