Statistik
Besucher jetzt online : 109
Benutzer registriert : 21174
Gesamtanzahl Postings : 1042385
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Bilderforum interstellare Objekte (Deepsky)
 Erstes Astrofoto mit der ASI294
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

T_Seime
Senior im Astrotreff

Deutschland
237 Beiträge

Erstellt am: 08.07.2018 :  16:39:46 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Sternfreunde,

nachdem ich nun mehrere Wochen am Probieren mit der neuen ASI294MCpro bin und die Probleme insbes. mit den Darks noch immer nicht vollständig im Griff habe, möchte ich heute meine erste Aufnahme mit der Kamera zeigen:


Objekt: NGC 7023 - Irisnebel

TS 8"/f4 auf CGX
80 x 180s, gain 139
60 Darks, 60 Flats

[url=http://abload.de/image.php?img=irisnebel_318bec.jpg][/url]

Obwohl es schon mal ein ganz guter Anfang ist, bin ich mit dem Foto nicht ganz zufrieden. Insbes. fehlt mir für eine Gesamtbelichtungszeit von 4h die Farbe, auch ist der Hintergrund zu unruhig und in der rechten oberen Ecke befindet sich eine hellere Struktur (ist die real?), die ich nicht wegbekomme.

Wie immer bin ich für Eure Hinweise und Tipps dankbar.

Gruss Thomas

GSO 250/1250, TS Photon 8"/f4, Skywatcher Startravel 80/400, CZJ 50/540, Celestron CGX, Skywatcher StarAdventurer, Canon EOS 350 Da, ZWO ASI 294MC pro

Bearbeitet von: am:

ASTRO-MECHANIK
deaktiviert


1167 Beiträge

Erstellt  am: 08.07.2018 :  17:31:00 Uhr  Profil anzeigen  Sende ASTRO-MECHANIK eine ICQ Message  Antwort mit Zitat
Hallo Thomas,
auch ich habe neu eine ASI 294, ich habe keine Probleme. 10 Darks und 10 Flats reichen aus, um ein homogenes Bild (abgesehen vom Himmelsgradienten) zu bekommen.
Die Farbe kannst Du ja hochdrehen, ansonsten kenne ich deine BB nicht.

Stefan, nicht gesellschaftsfähig, cholerisch, anders.
Bitte umgehend meinen Account löschen.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

T_Seime
Senior im Astrotreff

Deutschland
237 Beiträge

Erstellt  am: 08.07.2018 :  19:49:03 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Stefan,

vielen Dank für Deine Rückmeldung. Ja, hab ich gesehen, dass Du auch mit der ASI294 arbeitest. Du schreibst, dass Du keine Probleme mit der Kamera hast. Dann würde mich als erstes einmal interessieren, wie Deine Darks aussehen? Bei mir (und auch bei manch anderen, die die Kamera benutzen) haben die Darks alle in der rechten oberen Ecke diesen typischen "Strahlenkranz", der sicherlich vom Verstärkerglühen stammt. Laut ZWO sollte ein Verstärkerglühen allerdings durch Benutzung von USB 3.0 und dem eingebauten 256 MB- Puffer effektiv unterdrückt werden. Pustekuchen!

Die Lights selbst sind nicht das Problem, die sehen alle sehr homogen und sogar rauscharm aus. Was mich wundert ist die Tatsache, dass das Verstärkerglühen in den Lightframes nicht zu erkennen ist.
Das Problem mit der Farbe bekomme ich sicherlich auch noch in den Griff, dauert halt, da ich leider nicht jede klare Nacht nutzen kann.

Vielleicht könntest Du mir auch mal Deine Aufnahmeeinstellungen schicken, dann könnte ich die in der nächsten Nacht mal ausprobieren.

Gruss Thomas

GSO 250/1250, TS Photon 8"/f4, Skywatcher Startravel 80/400, CZJ 50/540, Celestron CGX, Skywatcher StarAdventurer, Canon EOS 350 Da, ZWO ASI 294MC pro

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

ASTRO-MECHANIK
deaktiviert


1167 Beiträge

Erstellt  am: 08.07.2018 :  23:43:34 Uhr  Profil anzeigen  Sende ASTRO-MECHANIK eine ICQ Message  Antwort mit Zitat
Hallo Thomas,
Ich habe auch die Strahlen auf dem Dark. Damit gibt es aber keine Probleme.
Ich arbeite bei Gain 131 und mit 600s Frames.

Stefan, nicht gesellschaftsfähig, cholerisch, anders.
Bitte umgehend meinen Account löschen.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Jedi2014
Meister im Astrotreff

Deutschland
469 Beiträge

Erstellt  am: 09.07.2018 :  21:53:20 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Jedi2014's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Thomas,

Ich fotografiere zwar nicht mit dieser ASI sondern seit Kurzem mit der 1600er, aber ich verstehe deine Probleme noch nicht ganz.
Welche Probleme mot den Darks hast du denn genau? Dass du in den Darks das Verstärkerglühen siehst und in den Lights nicht ist normal. Wenn du ein Autostretch bei einem Dark machst, wird das ja extrem aufgezogen, ganz anders bei einem Light, denn dort ist ja auch Signal drin. 10 Darks sind ok, aber 30 sind besser. Flats sind jedoch fast noch wichtiger. Stimmen die nicht, kannst du so gute Darks haben wie du willst.
Dieser helle Bereich oben rechts ist in meinen Augen eindeutig eine Tubusreflektion. Farblich bist du etwas zu grün, das könntest du in Pixinsighode Photoshop entsprechend entfernen.

Viele Grüße
Jens

10" f4 Newton ohne Namen, Takahashi Epsilon 130D, FSQ85, Atik 460 EXm, MGEN, EQ8
http://www.spaceimages.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mash.m
Mitglied im Astrotreff


75 Beiträge

Erstellt  am: 10.07.2018 :  09:56:31 Uhr  Profil anzeigen  Besuche mash.m's Homepage  Antwort mit Zitat
Hi,

also die Struktur rechts oben ist nicht da. Ich habe mal bei meinem Bild geschaut und es entsprechend hin gedreht (Deines ist gespiegelt):





Und hier das volle Feld falls es Dich interessiert:


https://www.bilder-hochladen.net/files/big/4swf-1k3-b44c.jpg

Man hört ja immer wieder von Problemen mit der 294er. Ich habe die Kamera auch, aber bisher konnte ich noch nichts negatives feststellen. Die Frage ist nun ob es am Workflow oder an der Kamera selbst liegt.
Kannst Du mal ein Rohbild hochladen? Ich finde es schon komisch das da oben bei Dir eine Struktur zu sehen ist die eigentlich nicht da sein sollte.

Gruß Markus

Bearbeitet von: mash.m am: 10.07.2018 09:57:28 Uhr
Zum Anfang der Seite

ASTRO-MECHANIK
deaktiviert


1167 Beiträge

Erstellt  am: 10.07.2018 :  11:19:15 Uhr  Profil anzeigen  Sende ASTRO-MECHANIK eine ICQ Message  Antwort mit Zitat
Wo soll es da Probleme geben? Ist die beste OSC, die ich hatte.
Liegt wohl am Umgang damit.

Stefan, nicht gesellschaftsfähig, cholerisch, anders.
Bitte umgehend meinen Account löschen.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

T_Seime
Senior im Astrotreff

Deutschland
237 Beiträge

Erstellt  am: 11.07.2018 :  22:02:17 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Stefan,

da mach ich wohl irgendwas verkehrt. Genau dieser Strahlenkranz macht bei mir schon Probleme, denn er wird beim Stacken mit DSS zu einem großen dunklen Fleck und ist nur sehr schwer zu entfernen (deshalb ist bei mir der Hintergrund eigentlich auch zu dunkel). Momentan hab ich die Flats in Verdacht, das die nicht stimmen. Denn bei der 350d, mit der ich zuvor gearbeitet habe, konnte ich das Verstärkerglühen immer eliminieren.
Deine Einstellungen unterscheiden sich ja nicht so sehr von meinen, ausser dass ich momentan nur 120 und 180 sek Belichtungszeit verwende.

Hallo Jens,

die ASI1600 war auch mein erster Gedanke, als es darum ging, die Uralt- EOS zu ersetzen. Wegen der Empfindlichkeit und des PE- Wertes hab ich mich aber letztendlich für die 294 entschieden; für eine Mono- Kamera und dem damit verbundenen L-RGB- Workflow hab ich arbeitstechnisch einfach keine Zeit.

Den Grünstich konnte auch HLVG nicht ganz entfernen. Ich muss wohl neue Flats machen!

Hallo Markus,

Dein Irisnebel gefällt mir ausgesprochen gut! Das volle Feld zeigt mir, dass im Hintergrund tatsächlich aufgrund der zahlreichen Nebelfetzen soviel Unruhe ist. Momentan hab ich leider keinen Zugriff auf die Originaldateien auf dem Laptop, aber ich denke, in den Lights ist diese seltsame Struktur rechts oben nicht zu erkennen. Eigentlich auch ein Indiz dafür, dass die Flats nicht passen!


Ich danke Euch für die Hinweise, die für mich für die Ursachenforschung sehr wertvoll sind und die ich bei meinen nächsten Aufnahmen berücksichtigen werde.

GSO 250/1250, TS Photon 8"/f4, Skywatcher Startravel 80/400, CZJ 50/540, Celestron CGX, Skywatcher StarAdventurer, Canon EOS 350 Da, ZWO ASI 294MC pro

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

ASTRO-MECHANIK
deaktiviert


1167 Beiträge

Erstellt  am: 12.07.2018 :  06:51:42 Uhr  Profil anzeigen  Sende ASTRO-MECHANIK eine ICQ Message  Antwort mit Zitat
Probiere es doch mal ohne Flats zu stacken. Das Verstärkerglühen verschwindet bei mir restlos.

Stefan, nicht gesellschaftsfähig, cholerisch, anders.
Bitte umgehend meinen Account löschen.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

ASTRO-MECHANIK
deaktiviert


1167 Beiträge

Erstellt  am: 14.07.2018 :  07:15:37 Uhr  Profil anzeigen  Sende ASTRO-MECHANIK eine ICQ Message  Antwort mit Zitat
Hallo Thomas,
hier mal ein 600s Dark bei -19°.
Bitte das die Werte des Histogramm beachten, so schlecht ist das überhaupt nicht.


Stefan, nicht gesellschaftsfähig, cholerisch, anders.
Bitte umgehend meinen Account löschen.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.8 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?