Statistik
Besucher jetzt online : 194
Benutzer registriert : 20776
Gesamtanzahl Postings : 1028134
Besuchen Sie den Teleskop - Service …
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Technik (Bilderfassung)
 Technikforum Fotografie allgemein
 Langzeitbelichtung am PC sichtbar machen?
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Recoxx
Neues Mitglied im Astrotreff

Deutschland
10 Beiträge

Erstellt am: 14.05.2018 :  12:21:28 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo erst mal ((o:

Ich habe da mal eine Frage.
Gibt es eine Software mit der man live am PC eine Langzeitbelichtung verfolgen kann?
Ich meine folgendes: Ich betreibe Astrofotografie. Ich würde gern anderen am PC zeigen, wie aus dem Nichts eine Galaxie entsteht.
D. h. dass ich meine Canon 1200 D an mein Teleskop „anschließe“ alles in den Himmel richte (da wo ich weiß, dass Galaxien sind) und z. B. eine Langzeitbelichtung von 3 Minuten mache und dies alles während der drei Minute live auf einem Bildschirm (PC) zeige. Ist das verständlich? Ich hoffe schon, wenn nicht einfach nachfragen.

Gruß
Andreas

Bearbeitet von: am:

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


15546 Beiträge

Erstellt  am: 14.05.2018 :  12:31:47 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Andreas,
Zitat:
D. h. dass ich meine Canon 1200 D an mein Teleskop „anschließe“ alles in den Himmel richte (da wo ich weiß, dass Galaxien sind) und z. B. eine Langzeitbelichtung von 3 Minuten mache und dies alles während der drei Minute live auf einem Bildschirm (PC) zeige.
Wie sollte das denn funktionieren? Bei der 3min-Belichtung wird das Bild nach Beendigung der Aufnahme ausgelesen. Während die Aufnahme läuft werden keinerlei Daten vom Chip ausgelesen.

Es gibt ein "quasi-live" z.B. mit der dazu nötigen Software und Kurzzeitbelichtungen. Also etwa im Sinn- du machst z.B. 10s-Aufnahmen und diese werden einem Rechner übertragen und von der dort laufenden SW als Summenbild aufaddiert. Damit kämen für das 10s-Beispiel über einen längeren Zeitraum von z.B. 3min immer neue Bilder hinzu und am Moitor würde sich dann das Objekt immer besser erkennbar darstellen.

Deine DSLR alleine kann das nicht.

Gruß
Stefan

12" Galaxy Dobson * 105mm William ZS - 66mm William ZS - Tak FSQ85
Vixen Atlux - Skysensor 2000 PC - GP DX Skysensor 2000 / auf Berlebach Planet
Sonnenbeobachtung: 2" Baader Herschelkeil - SolarMax 60 mit BF15

Bearbeitet von: stefan-h am: 14.05.2018 12:32:40 Uhr
Zum Anfang der Seite

wynnie
Senior im Astrotreff

Deutschland
155 Beiträge

Erstellt  am: 14.05.2018 :  14:34:29 Uhr  Profil anzeigen  Besuche wynnie's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Andreas,

Stefan hat recht, mit einer DSLR geht das so nicht ohne weiteres. Das, was Du Dir , denke ich, vorstellst geht am ehesten mit einer CMOS Kamera und z.B. Sharpcap im Live Stacking Modus. Da kannst Du dann sehen wie so langsam die Galaxie sichtbar wird. Im Prinzip (!) würde das auch mit einer DSLR gehen. Es gab mal vom Deepsky Stacker eine Live Version (http://deepskystacker.free.fr/german/live.htm). Damit müsste das auch gehen.

Viele Grüße
Michael

_________________________
per aspera ad astra ...

Skywatcher Explorer-150PDS
GSO 200/1000
EQ6-R

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mash.m
Mitglied im Astrotreff


54 Beiträge

Erstellt  am: 15.05.2018 :  07:04:42 Uhr  Profil anzeigen  Besuche mash.m's Homepage  Antwort mit Zitat
Moin,

ich poste hier mal meine Antowrt vom schwarzen Forum:

Hi,

naja, Du könntest auch mit der DSLR kürzer belichten z.B. 30 Sekunden. Das ganze via APT wo die Daten dann automatisch zum PC überträgt. Den Ordner kannst Du mit Deepskystacker Live überachen und direkt stacken lassen. Dann siehst Du wie sich nach und nach ein Bild aufbaut das immer rauschfreier wird.
Eventuell kann man da mit MagicLantern auch was machen ohne das der Verschluß immer betätigt wird:

https://www.magiclantern.fm/forum/index.php?topic=12523.0

Kamera an den PC und via deepskystacker die SD-Karte überwachen und stacken lassen. Das sollte gehen.

Gruß Markus

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

dev_null
Neues Mitglied


3 Beiträge

Erstellt  am: 15.05.2018 :  08:01:57 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich würde es auch so machen, wie mash.m geschrieben hat.

Leider kann hier die Canon kein Live Composite, wie Olympus es anbietet (damit wäre es bei Langzeitbelichtigungen kein Problem, es direkt am Laptop zu sehen). Das wünsche ich mir schon lange für andere Kamerahersteller.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Recoxx
Neues Mitglied im Astrotreff

Deutschland
10 Beiträge

Erstellt  am: 16.05.2018 :  12:26:44 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo erstmal und vielen Danke an alle! (((o:

Jetzt habe ich ein paar Vorschläge, um mein Anliegen hoffentlich zu lösen!
Ich werde jetzt erstmal mir alles in Ruhe ansehen und mich dann wieder melden, aber dies kann einige Zeit dauern!
Also nochmal vielen DANK an alle!

Gruß
Andreas

P. S.: Wer noch einen Vorschlag hat kann ihn natürlich gern schreiben!

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.59 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?