Statistik
Besucher jetzt online : 202
Benutzer registriert : 20776
Gesamtanzahl Postings : 1028135
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Bilderforum interstellare Objekte (Deepsky)
 M 102 in einer Nacht
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

TobiasSimona
Meister im Astrotreff

Deutschland
265 Beiträge

Erstellt am: 13.05.2018 :  20:35:04 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TobiasSimona's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Galaxienfreunde,

nun hab ich schon länger nichts mehr von mir hören lassen. Mit den tollen Bilder von Euch wird es immer schwerer mitzuhalten,
reingeschaut habe ich trotzdem öfters.

Leider hatte ich berufsbedingt die supertrockene Schönwetterphase gründlich verpasst. Am Freitagabend konnte ich aber dennoch wenigstens eine klare Nacht nutzen. Die war allerdings furchtbar feucht.
Ausgesucht habe ich mir M 102. Diese kleine linsenförmige Galaxie im Drachen hatte ich schon lange auf dem Plan, nun ist es endlich dazugekommen. Das Ding ist halt ziemlich klein für ein Messierobjekt, aber mit ihrem schönen Band hat sie für mich ihren ganz besonderen Reiz. Die Belichtungszeit ist ziemlich kurz ausgefallen für f/7,6. Nur 2 Stunden Luminanz und 2 Stunden RGB. Dafür habe ich aber als Schmankerl noch einen 200% Ausschnitt erstellt, das Seeing gabs wenigstens her :-).

100% hier: https://abload.de/img/m102_l-rgb_webxhsfc.jpg



und hier die 200% Version:




Ich hoffe es gefällt a bisserl...

Tobias


Bearbeitet von: am:

nugget
Neues Mitglied im Astrotreff

Deutschland
19 Beiträge

Erstellt  am: 16.05.2018 :  13:32:29 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Tobias,

mit einem Wort: Geil. Ich zieh den Hut! Was mir an vielen Aufnahmen auffällt, so auch an Deiner, ist, dass es sehr viele deutlich orangefarbene und blaue Sterne gibt. Auf meinen Anfänger-Aufnahmen gibt es die zwar auch, allerdings deutlich schwächer ausgeprägt. Sind diese Farben das Ergebnis von so ner Art "Farbverstärkung" beim Nachbearbeiten oder ist das so ausgeprägt schon in Deinen Rohbildern zu erkennen?

Mathias

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

TobiasSimona
Meister im Astrotreff

Deutschland
265 Beiträge

Erstellt  am: 16.05.2018 :  18:39:52 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TobiasSimona's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Mathias,

Danke für dein großes Lob, da wird ich fast rot ;-)
ja die Farben sind schon in den Rohdaten weitgehend so vorhanden. Ein wenig muss man aber immer nachhelfen, da die Lichtverschmutzung und die Himmelsqualität die Farben negativ beeinflussen können. Was gut klappt und ich meistens benutze, ist die Farbkalibrierung aus Regim. Das haut in der Regel ganz gut hin.

Klaren Himmel
Tobias

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

nugget
Neues Mitglied im Astrotreff

Deutschland
19 Beiträge

Erstellt  am: 17.05.2018 :  18:32:33 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Tobias,

ist ja'n Ding. Meine stets puristische "Bildbearbeitung" besteht lediglich aus preprocessing und automatic b-v color calibration in Regim und bloßem Aufziehen in Gimp. Verwendest Du automatic oder manual b-v calibration?

Bearbeitet von: nugget am: 17.05.2018 18:41:52 Uhr
Zum Anfang der Seite

TobiasSimona
Meister im Astrotreff

Deutschland
265 Beiträge

Erstellt  am: 17.05.2018 :  18:41:58 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TobiasSimona's Homepage  Antwort mit Zitat
ich verwende in der Regel automatic B/V...

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1830 Beiträge

Erstellt  am: 17.05.2018 :  20:05:04 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Tobias,
wunderschöne und sehr scharfe Aufnahme.
Ich kenne M102 und weiß deshalb wie winzig die Gx auf dem Chip ist. Meine Hochachtung, wer kann seine Fotos schon in 200% Darstellung zeigen.
Mir selber würde es in den Fingern jucken die hellen Bereiche im Innern noch mal etwas nachzuschärfen. Aber ich mache auch oft zu viel des Guten.
Die Sternfarben sind wirklich sehr schön, liegt bestimmt auch am TOA.
Viele Grüße,
ralf



Mitglied im Astrofototeam Niederrhein
http://www.astrofototeam-niederrhein.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 2.21 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?