Statistik
Besucher jetzt online : 110
Benutzer registriert : 21369
Gesamtanzahl Postings : 1052470
Besuchen Sie den Teleskop - Service …
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Sonnenfinsternisse
 SOFI - Organisation
 Sofi 02.07.2019 in Chile
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor  Thema Nächstes Thema  

ASTRO OPTIK MARTINI
Anbieter im Astrotreff

Deutschland
500 Beiträge

Erstellt am: 25.01.2018 :  13:34:48 Uhr  Profil anzeigen  Besuche ASTRO OPTIK MARTINI's Homepage  Antwort mit Zitat
bald ist's wieder soweit, am 02.07.2019 in Chile ist wieder. eine totale Sonnenfinsternis zu sehen.
Ich würde gerne dorthin, es ist auch dort wieder so, das nur Besserverdienende dorthin kommen.
Für 6 Tage ohne Flug 2670,00 € ist schon heftig.
Wenn jemand Interesse hätte würde ich eine Reise dorthin versuchen zu organisieren.
Leider ist dann Winter und denke das man an manche Sehenswürdigkeiten wegen der Seehöhe 2500 - 4000 m nicht hin kommt.
Man könnte zum Beispiel in der Atacamawüste nach der Sofi den Südhimmel bestaunen,

ASTRO OPTIK MARTINI
Inhaber Dieter Martini
Apollonienstraße 4
54492 Zeltingen - Rachtig
Tel.: 06532/3695
FAX:03212/3333695
Steuernummer DE236014581
Email: dietermartini(ätt)web.de
Webseite: http://www.dietermartini.de

Bearbeitet von: am:

FrankH
Altmeister im Astrotreff


9867 Beiträge

Erstellt  am: 25.01.2018 :  22:52:39 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo

das ist jetzt der Preis für Was eigentlich
von Argentinien aus bekommst du einen Allradcamper für 3 Wochen zum Preis von ca. 3800€ für 2 Personen
das wäre eine Option für Dez. 2020, wärmer und die Sonne vor allem nicht am Horizont sondern in 71° Höhe?

Gruß Frank

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

ASTRO OPTIK MARTINI
Anbieter im Astrotreff

Deutschland
500 Beiträge

Erstellt  am: 27.01.2018 :  11:01:59 Uhr  Profil anzeigen  Besuche ASTRO OPTIK MARTINI's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Frank,
das hier meine ich
http://www.sonnenfinsternis-reisen.eu/index.php/sofi-reisen-2019
Ja am 14.12.2020 wäre auch eine Alternative.

Die Flüge für 2019 sind noch nicht buchbar, vereinzelt schon die Unterkünfte.
Für 2020 kann man noch keine Preise abschätzen

ASTRO OPTIK MARTINI
Inhaber Dieter Martini
Apollonienstraße 4
54492 Zeltingen - Rachtig
Tel.: 06532/3695
FAX:03212/3333695
Steuernummer DE236014581
Email: dietermartini(ätt)web.de
Webseite: http://www.dietermartini.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

FrankH
Altmeister im Astrotreff


9867 Beiträge

Erstellt  am: 27.01.2018 :  21:54:18 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo

mir würde da die Selbstbestimmung fehlen, das Hotel kostet nur 80€ die Nacht der Rest ist fürs pampern und den Bus

direkt in den Bergen bekommst du ein Zimmer für 2 Personen oder gar ein Haus für 800- 1900€ für 13 Nächte.
Es gibt auch Seiten im Netz wo man eine Sternwartenführung teils sogar mit Beobachtung buchen kann.
Dann braucht es noch ein Fahrzeug und einen Plan was man noch sehen will.
Würde man die Tour im Sommer machen könnte man mit einem Allradcamper als fahrendes Klo und Küche gut auch zu viert fahren, 2-4 Personen dann eventuell mit nur Mietwagen und Zelt, Basisstation und was für kurze Ausflüge.

ich glaube du könntest selbst was besseres auf die Beine stellen, ich komme mit spanisch gar nicht klar wäre da verloren, es war mit dem englisch schon schlimm. Ich bekomme das nicht gebacken mich mit den Tücken des Landes der Sprache und meinen anderen Hobbys in der kurzen Zeit was Lohnenswertes zusammen zu bekommen.

mir ist im Moment gar nicht klar ob 2020 in der betreffenden Gegend im Dezember überhaupt etwas geht,
ich hoffe du findest noch eine Möglichkeit die günstiger ausfällt.

Gruß Frank

Bearbeitet von: FrankH am: 27.01.2018 21:56:11 Uhr
Zum Anfang der Seite

Jan Hattenbach
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
78 Beiträge

Erstellt  am: 27.01.2018 :  23:24:36 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Dieter,

den von dir verlinkten Reiseveranstalter kenne ich nicht. Eclipse-Reisen.de wird wohl im Februar ein Angebot einstellen, vielleicht ist das ja bezahlbarer (galube ich aber jetzt nicht so richtig).

Generell gilt: Wer die Rundumversorgung will und sich außer ums bezahlen um nichts kümmern will, für den wird's halt teurer. Wer auf eigene Faust los zieht, spart Geld, muss sich aber um alles selbst kümmern. Flüge in die Finsterniszone (Santiago->La Serena oder Santiago od. Buenos Aires->Mendoza, von dort aus mit Mietwagen oder Bus nach San Juan) kann man selbst buchen, Mietauto auch. Um Unterkünfte sollte man sich aber schon sehr bald kümmern. So weit ich weiss, ist es in der Finsterniszone in Chile für 2019 schon ziemlich ausgebucht. Wem es im sudamerikanischen Winter (v.a. in der argentinischen Zone nachts schon mal sehr kalt)kann auch für die entscheidenden Tage aufs Zelt ausweichen. Ein bisschen Abenteuerlust ist gefragt.

Die 2020er-Finsternis ist eine echte Alternative: weiter südlich zwar, wo das Wetter instabiler ist, dafür aber im dortigen Sommer, und außerdem bei hohem Sonnenstand (im Gegensatz zu 2019). Alles-Inklusive-Reisen werden 2020 aber nicht billiger sein, eher teuerer. Patagonien ist hochpreisiger als der Norden Chiles und Argentiniens.

Diese Seite enthält eine Menge guter Infos für die beiden Finsternisse: http://eclipsophile.com/total-solar-eclipse-july-2-2019/ bzw. http://eclipsophile.com/tse2020/

Viel Erfolg uns viele Grüße,
Jan

Mein astronomischer Blog: https://himmelslichter.net/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

StefanK
Meister im Astrotreff

Deutschland
371 Beiträge

Erstellt  am: 29.01.2018 :  21:56:52 Uhr  Profil anzeigen  Besuche StefanK's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,

ein teurer Spaß werden alle SoFis der nächsten Jahre. Erst 2026 (Spanien) kommt wieder eine wirklich günstige Gelegenheit. Dass die 2020er-SoFi "besser" sein soll als die 2019er wird seit Monaten vor allem in US-Foren immer wieder behauptet. Das gibt sich m.E. nicht viel, vor allem wenn man 2019 etwas mobil ist.
Die Angebote hinter dem von Dieter genannten Link sind Vermittlungen für britische bzw. US-Anbieter. Touren 1 & 2 im Original hier: https://www.intrepidtravel.com/uk/chilean-eclipse-tours , Tour 3 hier: http://www.twilighttours.net/201907/index.htm . Man sollte sich im Klaren sein, dass man da in einer englischsprechenden Gruppe unterwegs ist und somit in dieser Sprache aktiv und passiv recht firm sein sollte. Prinzipiell sind britische und amerikanische Anbieter zumeist etwas teurer als deutsche. Zudem sind bei deutschen Anbietern in aller Regel die internationalen Flüge inkludiert. Da wird sich in den nächsten Wochen und Monaten schon was tun, wohl auch bezüglich Argentinien.

Über Individualreisen nach Argentinien und Chile kann ich wenig sagen - aber ohne Spanischkentnisse dürfte das nicht unbedingt das reine Vergnügen werden. Bei gleichen Flügen, Unterkünften und Mietwagen statt Bus spart ein Individualtrip gegenüber einer organisierten Gruppenreise meist nicht allzu viel oder auch gar nichts. Anders sieht es aus, wenn man sich mit einfachen Unterkünften, Campervan oder Zelten begnügt - dann muss man aber halt auch alles selber organisieren.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Astronomie auf Twitter: http://www.twitter.com/astronomie

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

FrankH
Altmeister im Astrotreff


9867 Beiträge

Erstellt  am: 30.01.2018 :  08:14:28 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo

Ob die Sonne 15 oder 70 Grad hoch steht macht schon einen Unterschied
Für 27 Tage USA habe ich inklusive 5500 Meilen mit einem 4 Personen Camper,vor und nach der Reise Hotel in Las Vegas und jeden Tag doppelte Portion beste Steaks und mit allen Eintritten und Campingplatzgebüren nur 7000€ bezahlt, da kam dann noch ein Businesclass Flug dazu.
Großzügig für die nur 6 Tage durch 4 geteilt wären das nur 2250€.
Nimmt man jetzt zu den 2600 noch 2000 für den Flug und 600 für Verpflegung ist man schon bei 5200€, das ist für 6 Tage unangemessen.
Es gibt aber sicher auch Reiseberanstalter die da nicht nur zur SOFI ihr Geld verdienen,wenn das Wort im Veranstalternamen schon vorkommt ist der Aufschlag garantiert, dafür braucht man sich nicht um eine Besichtigung und das erreichen der Kernfinsterniss zu kümmern.

Gruß Frank

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

ASTRO OPTIK MARTINI
Anbieter im Astrotreff

Deutschland
500 Beiträge

Erstellt  am: 30.01.2018 :  12:06:13 Uhr  Profil anzeigen  Besuche ASTRO OPTIK MARTINI's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Frank,
sicher baust du keine Dobsonteleskope denn ich konnte wegen der Preisexplosion mir keine USA Sofi leisten.
Meine Geschäftsgedanke ist der, möglichst vielen Sternfreunde ein gutes Telelskop zur Verfügung zu stellen,
zu moderaten Preisen.

ASTRO OPTIK MARTINI
Inhaber Dieter Martini
Apollonienstraße 4
54492 Zeltingen - Rachtig
Tel.: 06532/3695
FAX:03212/3333695
Steuernummer DE236014581
Email: dietermartini(ätt)web.de
Webseite: http://www.dietermartini.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

FrankH
Altmeister im Astrotreff


9867 Beiträge

Erstellt  am: 30.01.2018 :  12:49:08 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Dieter

Na so fürs Handgepäck habe ich auch schon Dobson gebaut und auch mal einen von dir.
Ist bei dir nicht anders, du verkaufst deine komplett fertigen Dobson auch teurer wie die einzelnen Bretter, bietest ja auch alles mehr und auch weniger komplett an. Das fehlt bei dem Angebot.
Geh Doch mal auf Booking.com und mach Urlaub auf dem Bauernhof oder in einem Fereienhaus, dann findest du vielleicht ein noch nicht lackiertes Brett, aber im Winter durch die Berge fahren? Das sprich auch gegen 2019. Meine sonstigen Interessen ziehen mich eher wieder in die felsigen Schluchten von Utah, wohl 2023,Südhimmel in Namibia gibt es mit SOFI erst 2030, da weiß ich auch nicht ob ich dann noch kann.
Mit der Machbarkeit von Südamerika habe ich mich noch nicht ausreichend auseinandergesetzt,für USA habe ich 3 Jahre geplant und gespart, das Schaffe ich nicht bis 2019.

Gruß Frank

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
   Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2018 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.4 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?