Statistik
Besucher jetzt online : 153
Benutzer registriert : 21911
Gesamtanzahl Postings : 1079419
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Sonne
 Zeichnung: Region 2692 im Laufe von fünf Tagen
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

zec
Senior im Astrotreff


235 Beiträge

Erstellt am: 27.12.2017 :  18:48:19 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

in den letzten Tagen hatte ich die Möglichkeit, eine Sonnenfleck-Gruppe über einen längeren Zeitraum zu beobachten. Neben der Lageänderung der Gruppe, verursacht durch die Eigenrotation der Sonne , konnte ich auch die täglichen Veränderungen beobachten. Es war zwar keine äußerst markante Gruppe, aber es waren trotzdem interessante Beobachtungen.
Dabei habe ich auch das erste Mal mein Baader Microguide Messokular verwendet, um die Lage der Gruppe möglichst genau aufs Papier zu bringen und außerdem um die Länge der Gruppe zu messen. Die maximale Ausdehnung erreichte sie am 24.12. mit einer Länge von 11,4° = 138.227km. Heute sind von der Gruppe nur mehr zwei kleine Poren zu sehen.
Für die Beobachtungen verwendete ich meinen ED 50/330 mit Herschelprisma. Die Übersichtszeichnungen entstanden bei 33x und die Details bei 55-66x. Leider ließ das Seeing an diesen Tagen keine höhere Vergrößerung zu.
Bei allen Zeichnungen ist Norden oben und Westen rechts.



LG Michael

Bearbeitet von: am:

Avier50
Altmeister im Astrotreff


1034 Beiträge

Erstellt  am: 28.12.2017 :  08:28:00 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Michael,
sehr schön, mal was von der Weisslichtsonne hier im Forum zu sehen, und dann auch noch Zeichnungen! Grosse Klasse!
Interessant sind auch die Größenmessungen. Macht man die selbst, wundert man sich manchmal über die Auffassungen professioneller Beobachter wie z.B. Kanzelhoehe oder Catania, die noch Zeichnungen machen.
Eine E-Gruppe muss nun mal mindestens 121 tkm1(10°) lang sein, um eine zu sein.egal wie viele Einzelflecken sie hat Korrekturen natürlich nach Abstand zum Zentralmeridian und Neigung der Gruppe.
Ich habe aus den letzten Jahren hunderte solcher Messungen mit einem Fadenkreuzokular gemacht und oftmals den Kopf geschüttelt beim Vergleich mit o.g.Profis.
Alles gute fürs neue Jahr und viel Sonne!
Andreas

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

zec
Senior im Astrotreff


235 Beiträge

Erstellt  am: 29.12.2017 :  20:15:02 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Andreas,

danke für die positive Rückmeldung.
Deine Erfahrungen mit den widersprüchlichen Messungen im Vergleich zu den Profis habe ich innerhalb der kurzen Zeit ebenfalls gemacht. Hier z.B. wird die Region am 24.12. noch als D-Gruppe klassifiziert, was ich absolut nicht nachvollziehen kann -> https://www.spaceweatherlive.com/de/sonnenaktivitat/region/12692
Die E-Gruppe am Tag darauf lasse ich mir einreden, da ich sie mit 9,9° gemessen habe und bei meiner Methode natürlich auch eine gewisse Messungenauigkeit dabei ist. Aber abermals E am 26.12. mit einer rudimentären Penumbra und ein paar Poren finde ich recht hoch gegriffen .

LG Michael

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Avier50
Altmeister im Astrotreff


1034 Beiträge

Erstellt  am: 30.12.2017 :  09:03:40 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Michael,
genau! Und wenn zwischen p- und f-Fleck noch kleinere Flecken sind, kann es niemals eine Dao bzw. Eao sein, da muesste der Zwischenraum leer sein! Usw....usf.
Leider habe ich wegen des Wetters keine eigenen Beobachtungen aus dieser Zeit.
Kennst du die Seite von K.I.Malde?
cv-helios.net
Ich mache dort seit über 20 Jahren mit und bilde mir ein, mit der McIntosh-Klassifikation, die ja die Grundlage für die cv-Werte ist,
ganz gut vertraut zu sein.
Viel Sonne im neuen Jahr!
Andreas

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

zec
Senior im Astrotreff


235 Beiträge

Erstellt  am: 02.01.2018 :  21:49:14 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Andreas,

mit den kleineren Flecken hast du Recht. Somit müssten auf meiner Zeichnung auch die Klassifizierungen vom 21. - 24.12. auf "i" enden. Das nächste Mal werde ich genauer darauf achten.
Die Seite kannte ich noch nicht - ist aber schon in meinen Favoriten und ich werde sie mal in Ruhe durchsehen.

LG Michael

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.37 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?