Statistik
Besucher jetzt online : 204
Benutzer registriert : 20902
Gesamtanzahl Postings : 1033548
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Planeten & Sonnensystem
 Geminiden 13.12.2017 (upd. 16.12.)
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

TorstenHansen
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2447 Beiträge

Erstellt am: 13.12.2017 :  20:25:50 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TorstenHansen's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo,

ich habe gestern Nacht die Kamera für die Geminiden laufen lassen. Leider ist das Objektiv zwischenzeitlich trotz Heizung und Wind beschlagen gewesen. Ein Bild mit leichtem Taubeschlag enthielt einen Geminid, die neben den Plejaden auftauchte.
In der Früh gabs dann noch einen recht hellen Geminid neben dem Mond, der eine Nachleuchtspur produzierte, von der ich 4 Einzelbilder im 100%-Auschnitt zeige. Die ersten 3 Bilder folgten dem Bild des Meteors direkt, das 4te Bild ist 3 Bilder nach dem 3ten Bild der Sequenz entstanden.

Leider ist derzeit wieder alles zu, so dass das Maximum morgen früh vermutlich nicht beobachtbar sein wird.


















Grüße
Torsten

Astronomische Arbeitsgruppe Ulm

http://aau.telebus.de/aau/default.php

Bearbeitet von: TorstenHansen am: 16.12.2017 17:36:10 Uhr

Robin
Meister im Astrotreff

Deutschland
497 Beiträge

Erstellt  am: 13.12.2017 :  21:13:18 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Torsten,

tolle Fotos, insbesondere mit den Nachleucht-Strukturen!
Habe gestern auch ein paar Meteore auf Bildern "eingefangen", auch mit Nachleuchtspuren. Das muss ich aber noch bearbeiten.
Gehört das nicht eigentlich in das Unterforum "Erdatmosphäre"? :-)
Diese Strukturen sind mir visuell noch nie aufgefallen. Da muss ich echt mal mehr drauf achten, evtl. sieht man das mit Feldstecher besser?

Clear skies

Robin

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Robin
Meister im Astrotreff

Deutschland
497 Beiträge

Erstellt  am: 14.12.2017 :  22:52:34 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Torsten,

solche Nachleuchtstrukturen konnte ich auch fotografisch aufnehmen. Habe das mal hier in dem Thread gezeigt und zur Diskussion gestellt.

http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=219040

Ich frage mich, ob man das visuell erkennen könnte...

Clear skies

Robin

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stardust3
Altmeister im Astrotreff


2667 Beiträge

Erstellt  am: 15.12.2017 :  15:52:04 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Torsten (und andere),

Schöne Fotos sind Dir da gelungen! Gratuliere und Danke fürs Zeigen.

Ist Dir folgender Bericht aufgefallen?
http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/tuebingen-lehrer-fotografiert-ariane-rakete-ueber-deutschland-a-1183352.html

Am Abend des 12.Dez. startete wohl auch eine Ariane Rakete über Europa hinweg. Sie hat Rauchspuren hinterlassen.
Ist vielleicht noch auf irgendeinem Foto was zu sehen? Eine Idee automatische Aufnahmen noch mal nääher anzusehen...

Gruß,
Walter


LLAP

Bearbeitet von: stardust3 am: 15.12.2017 15:52:31 Uhr
Zum Anfang der Seite

Robin
Meister im Astrotreff

Deutschland
497 Beiträge

Erstellt  am: 15.12.2017 :  16:16:44 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Walter,

Du bringst mich ja dazu, mich an Sachen zu erinnern, die ich sonst vergessen hätte...!

Als ich gerade mein Fotoequipment aufgebaut hatte, sah ich zwei komisch aussehende helle Wolken etwa vom Sternbild Schwan aus die Milchstraße entlang richtung Cassiopeia ziehen (von meinem Standort südlich von Tuttlingen aus). Habe der Sache leider keine weitere Beachtung geschenkt, außer dass sie heller waren als die Wolkenwand, die ich am Nordhorizont gesehen hatte. Ich schätze, dass die Wolken vielleicht ein bis zwei Grad groß waren und im Abstand von 5-10 Grad zueinander waren.

War das etwa ein Rückbleibsel des Raketenstarts? Hat das jemand von euch gesehen und kann das bestätigen?
Wenn ich das doch nur vorher gewusst hätte...


Clear skies

Robin


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

TorstenHansen
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2447 Beiträge

Erstellt  am: 16.12.2017 :  17:22:53 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TorstenHansen's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Robin, hallo Walter,

vielen DAnk für Eure Rückmeldungen!

Zitat:
Original erstellt von: Robin

...
...
Gehört das nicht eigentlich in das Unterforum "Erdatmosphäre"? :-)
...
...


Das dürfte vermutlich Ansichtssache sein. Da Meteore ja in ca. 100km Höhe aufleuchten, würde ich das schon dem Weltraum zuordnen, und da der Ursprung, die Meteoroide, kometarisch bzw. im Falle der Geminiden asteroidal sind ( Asteroid (3200) Phaeton ), gehören sie für mich ins Beobachterforum Sonnensystem.



Zitat:
Original erstellt von: Robin

...
...
Am Abend des 12.Dez. startete wohl auch eine Ariane Rakete über Europa hinweg. Sie hat Rauchspuren hinterlassen.
Ist vielleicht noch auf irgendeinem Foto was zu sehen?
...


Nein, leider nicht, da ich nur eine Kamera am laufen hatte und die Wolken laut der verlinkten Bilder Richtung Westen zu sehen waren.


Viele Grüße
Torsten

Astronomische Arbeitsgruppe Ulm

http://aau.telebus.de/aau/default.php

Bearbeitet von: TorstenHansen am: 16.12.2017 17:25:57 Uhr
Zum Anfang der Seite

TorstenHansen
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2447 Beiträge

Erstellt  am: 16.12.2017 :  17:32:39 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TorstenHansen's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo,

gestern Abend und letzte Nacht habe ich die Kamera nochmal laufen lassen. Es zogen immer wieder Wolken durch, und ein paar Meteore waren trotzdem mit drauf.
Neben den Geminiden zeigten sich auch ein paar Coma Bereceniden und Delta-Leonis-Minoriden. Von letzteren ein Beispiel, ebenso ein Geminid und ein heller Sporadischer in einer Wolkenlücke durch den südlichen Perseus.

Geminid neben Sirius:




Delta-Leonis-Minorid mit Markierung des Radianten:




Sporadischer in Wolkenlücke durch den Perseus:




Grüße
Torsten

Astronomische Arbeitsgruppe Ulm

http://aau.telebus.de/aau/default.php

Bearbeitet von: TorstenHansen am: 16.12.2017 17:38:36 Uhr
Zum Anfang der Seite

optikus64
Meister im Astrotreff

Deutschland
851 Beiträge

Erstellt  am: 17.12.2017 :  10:56:15 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Torsten,

immerhin trotz widriger Umstände zeigenswerte Ergebnisse.

Kannst Du die Aufnahmeparameter bitte angeben?

CS
Jörg

... to boldly go where no man has gone before ...

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

TorstenHansen
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2447 Beiträge

Erstellt  am: 23.12.2017 :  09:44:00 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TorstenHansen's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Jörg,

danke sehr.

Daten: EOS 6D bei ISO 4000, Bel. 19 s, f = 14mm , f/2.8; keine Nachführung.


Viele Grüße
Torsten

Astronomische Arbeitsgruppe Ulm

http://aau.telebus.de/aau/default.php

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 1.19 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?