Statistik
Besucher jetzt online : 112
Benutzer registriert : 20298
Gesamtanzahl Postings : 1000928
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Kontakte und Treffen
 12. STT: 28. – 30.07 2017
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

astrobart
Meister im Astrotreff

Deutschland
420 Beiträge

Erstellt am: 10.07.2017 :  22:15:27 Uhr  Profil anzeigen  Besuche astrobart's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo liebe Sternenfreunde,

wieder einmal ist es bald soweit:

Zeitraum: 28. – 30. Juli 2017
Anreise: Individuell ab 17:00 Uhr möglich am Lindenhof Peritz (Camping möglich)
Ort: Lindenhof Peritz
Die Koordinaten: + 51° 34` 64.51#8243; N, + 13° 42` 17.74#8243; O / Link zu Openstreetmap
Eintritt: 5,00 € pro Person für Teilnehmer des gesamten Teleskoptreffens (Nutzung des Geländes und die Rahmenorganisation)
3,00 € pro Person für Schüler / Studenten des gesamten Teleskoptreffens
5,00 € pro Person für Nichtteilnehmer zum Vortragsabend


Vor 11 Jahren, 2006, fand zum ersten Mal ein Teleskoptreffen im Lindenhof in Peritz statt. Was zunächst als kleines Treffen begann, hat sich in den letzten Jahren zu einem tollen und großen Event entwickelt, zu dem Astronomie-Begeisterte und Interessierte aus Nah und Fern anreisen. Diese Erfolgsgeschichte soll im Jubiläumsjahr natürlich fortgesetzt werden und dafür haben sich die Organisatoren der Sternwarte in Riesa wieder eine interessante Mischung einfallen lassen, die sowohl den eingefleischten Astronomiefan, als auch den Laien und Ottonormalbürger auf seine Kosten kommen lässt.
Am Freitag den 28. Juli startet ab 17 Uhr Uhr das Teleskoptreffen. Es werden die ersten Gäste anreisen, ihre Zelte aufschlagen und die verschiedenen Teleskope aufbauen.



Wer nicht unbedingt in einem Zelt übernachten möchte, kann dies natürlich auch gern in der Pension Lindenhof tun. Am Abend besteht die Möglichkeit, dass weitere Gäste und Sternwarten sich vorstellen. Bei gutem Wetter findet parallel dazu auf dem Gelände natürlich auch eine Beobachtung statt, welche, so die Erfahrungswerte der letzten Jahre, bis in die Morgendämmerung andauern wird. Dabei stehen u.a. in der Abenddämmerung der Mond, Saturn, die Milchstraße, das Sommerdreieck und die Internationale Raumstation (ISS) im Fokus. Aber auch Galaxien, Sternenhaufen, planetarische Nebel oder Doppelsterne bieten einen atemberaubenden Anblick im Teleskop. Selbstverständlich ist auch in diesem Jahr das große mobile Dobsonteleskop mit 500mm Spiegeldurchmesser dabei.


Am Samstag den 29. Juli kann ab 12 Uhr die Sonne beobachtet werden. Mit sicherer Filtertechnik ist es möglich, Sonnenflecken oder Gasausbrüche auf der Oberfläche zu sehen. Bei guten Bedingungen lassen sich sogar die Planeten Venus und Jupiter am Tageshimmel entdecken. Ab 14 Uhr finden auch immer wieder Vorträge und kleinere Workshops statt. Dabei geht es z.B. um die Sonnenaktivitäten und die richtige Sonnenbeobachtung.


Auch in den Dämmerungsstunden, in denen noch keine sehr ausgiebige Beobachtung möglich ist, haben die Teilnehmer die Möglichkeit von ihrer astronomischen Arbeit zu berichten. Das Teleskoptreffen ist ein Ort zum Austauschen und Fachsimpeln, aber auch zum Knüpfen neuer Kontakte und Freundschaften. Ein Highlight des Abends wird der Vortag von Tasillo Römisch sein. Er besitzt eine der größten Sammlungen zum Thema Raumfahrt, kennt viele Astronauten und Kosmonauten persönlich und gehört schon seit Beginn zum Teleskoptreffen dazu. Auch dieses Jahr wird er die Gäste wieder mit faszinierenden Geschichten zur und über die Raumfahrt und ihre Zukunft beeindrucken. Im Anschluss soll auf dem riesigen Gelände wieder bis in die Morgenstunden hinein beobachtet werden können.


Am Sonntag den 30. Juli wird das Teleskoptreffen nach einem gemütlichen Frühstück und einem letzten Blick auf die Sonne ausklingen. Gegen Mittag wird der Abbau beginnen und die Gäste treten die Heimreise an. Die Verpflegung ist über das ganze Wochenende durch den Lindenhof gesichert. Es wird täglich ein reichhaltiges Frühstück zu astronomiefreundlichen Zeiten geben. Für den Samstagabend ist ein gemütliches Grillen geplant. Getränke können vor Ort gegen einen kleinen Obolus erworben werden. Natürlich ist auch eine Selbstverpflegung möglich. Die Organisatoren vom Sternwarte Riesa e.V. freuen sich bereits auf dieses Treffen, zu welchem wieder jede Menge Astronomie-Begeisterte und Interessierte aus der Bevölkerung erwartet werden.

Vorträge

Samstag 29. Juli 2017
14:00 – 20:00 Uhr Workshops und Diskussionsrunden, ggf. Vorträge möglich
  • Sternfreunde Planetarium Merseburg e.V.: „Sternfreunde Planetarium Merseburg e.V. stellt sich vor“

  • Sternfreunde Planetarium Merseburg e.V.: „Messungen zur Qualität des Himmels im Ziegelroder Forst bei Querfurt“

  • Steffen Grundmann/Sternwarte Gönnsdorf: Marsprojekt

  • Space Service International / Tassilo Römisch: Zu den Sternen ohne Wiederkehr. 60 Jahre Laika
Weitere Informationen zum Lindenhof Peritz finden Sie unter

www.lindenhof-peritz.de.

„Sächsisches Sommernachtsteleskoptreffen 2017“ / 12.STT der Sternenfreunde Riesa

Adresse:
Lindenhof Peritz
Pensionsleitung: Ulrich Priebe
Hauptstraße 18
01609 Peritz
Telefon: +49(0) 35265 – 56180
Fax: +49(0) 35265 – 56180
E-Mail: info(at)lindenhof-peritz.de
Ansprechpartner Teleskoptreffen: Stefan Schwager / Leitung Sternwarte Riesa unter 0173/8076841

Wie immer freuen wir uns jedes Jahr auf zahlreiche Besucher an dem Juli-Wochenende auf dem STT-Gelände. Und natürlich auf einen schönen großen Teleskoppark mit vielen erinnerungswerten Stunden.

Sächsische Himmelsnachtsgrüße wünscht

Sternwarte Riesa

Bearbeitet von: astrobart am: 10.07.2017 22:15:51 Uhr
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.39 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?