Statistik
Besucher jetzt online : 201
Benutzer registriert : 22040
Gesamtanzahl Postings : 1086285
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Deepsky interstellare Objekte
 ... ich könnt´mir in den Ar... beißen
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Vorherige Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

ReneM
Meister im Astrotreff

Deutschland
598 Beiträge

Erstellt  am: 10.04.2017 :  13:55:16 Uhr  Profil anzeigen  Besuche ReneM's Homepage  Antwort mit Zitat
Klasse Vorschlag Ben! Wir sehen uns nächstes Jahr beim DSM ... oder dieses Jahr schon HTT? Ich wollte ja mal zum BTM kommen, aber das wird dieses Jahr nix.

Zitat:
Original erstellt von: Stefanie_St

[quote]... kaum zu glauben, dass das ein erster Zeichenversuch sein soll


Stefanie, Du hast mich durchschaut .
Aber ich habe auch eine Frage an Dich. Was für farbige Stifte hast Du für Deine Zeichnungen im Clairefontaine-Buch benutzt? Das waren sicher keine Aquarellstifte, oder? Mir brennen immernoch Deine ISS-Zeichnungen auf der Netzhaut, ne im Gedächtnis.

Viele Grüße

Rene


Freunde der Nacht

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

BenN
Meister im Astrotreff

Deutschland
660 Beiträge

Erstellt  am: 10.04.2017 :  15:57:54 Uhr  Profil anzeigen  Besuche BenN's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Rene,

HTT und ITT (und Almberg) sind ja wieder parallel - da müsste wohl schon einiges passieren, dass einer von uns beiden da auf sein Treffen verzichtet. Wenn ihr da oben eine SoFi hättet, käme ich ins Grübeln .

Und wem der Begriff der "Eule" bei NGC 457 nicht soviel sagt (da gibts ganz unterschiedliche Vorstellungen):
https://stargazerslounge.com/topic/223925-ngc-457-what-do-you-think-it-is/

Servus
Ben

http://cougar.bakonyi.de/~ben/astro/index.html

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Stefanie_St
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
73 Beiträge

Erstellt  am: 10.04.2017 :  16:22:39 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:

Aber ich habe auch eine Frage an Dich. Was für farbige Stifte hast Du für Deine Zeichnungen im Clairefontaine-Buch benutzt? Das waren sicher keine Aquarellstifte, oder?



Oh nein, keine Aquarellstifte, die mag ich gar nicht. Ich habe einen bunten Stifte-Mix, aber die meisten davon sind ganz normale Polychromos von Faber-Castell. Wichtig ist nur, dass es hochwertige Holzfarbstifte sind, keine billigen, weil sonst die Mine teilweise Unreinheiten aufweist und die Zerkratzen dir das Papier, bzw. du kannst keine schönen Übergänge zeichnen.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

C.Hay
Senior im Astrotreff


188 Beiträge

Erstellt  am: 12.04.2017 :  00:15:06 Uhr  Profil anzeigen  Besuche C.Hay's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Rene,

Deine Zeichnungen finde ich ausserordentlich ästhetisch. Ich hoffe, wir bekommen mehr davon zu sehen! Ganz besonders schön finde ich die Präsentation der Sternfarben - ein Aspekt, der mir bei der Beobachtung besonders wichtig ist, so wichtig, dass er oft meine Wahl von Optik und Okular bestimmt (genug Austrittspupille/Bildhelligkeit für die Farbe, Okulare mit besonders sauberer Farbdarstellung).

Bei NGC 2610 teile ich Deine Assoziation mit dem Sternmuster "Stargate" (Canali 1, im Raben). Die Situation in Deiner Zeichnung wirkt wie eine weiter-entwickelte, verfeinerte Version jenes Sternmusters.

Greetings, earthlings.
Christopher


Freunde der Nacht - BAfK Beobachteratlas für Kurzentschlossene


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

ReneM
Meister im Astrotreff

Deutschland
598 Beiträge

Erstellt  am: 01.09.2017 :  20:27:53 Uhr  Profil anzeigen  Besuche ReneM's Homepage  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: BenN

...Und mir würde da ja gleich eine "Auftragsarbeit" für den Meister für den Lehrling einfallen: Die "Eule" NGC 457 - ein sehr schönes, unverwechselbares Sternmuster, sternreich, und als Zuckerl ein "goldenes Herz" für die Farben . Hätte alles viel Zeit, das Teil steht ja gerade ziemlich tief. Meine Bezahlung wäre allerdings nicht die eines Renaissancefürsten - ich hätte da vielmehr an ein Getränk nach Wahl gedacht, wenn wir uns mal irgendwo treffen .

Lieber Ben,
ich nehme einen Pangalaktischen Donnergurgler , wenn Du es nicht zum HTT schaffst, verdoppelt sich die Belohnung bis zum DSM

Deine Ergänzung zu Sternhaufen mit 5" ist ist noch auf meinem Radar. Ich habe selbst zwei Nächte Sternhaufen mit 4" (und 12,5") beobachtet und will erstmal mein Diktiertes durcharbeiten und mit Deinen Aufzeichnungen vergleichen.

Viele Grüße

Rene


Freunde der Nacht

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

BenN
Meister im Astrotreff

Deutschland
660 Beiträge

Erstellt  am: 01.09.2017 :  21:49:42 Uhr  Profil anzeigen  Besuche BenN's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Rene,

freut mich, von dir zu hören ! Das ist eine super Zeichnung von NGC 457, auch mit den Farben, und wenn die von einem Lehrling stammt, dann ist der aber ausgesprochen talentiert . Und ich bin gespannt, was dir zum Thema Offene Sternhaufen in 4"/ 5" einfallen wird; in den Nächten am 5-Zöller hab ich übrigens auch die Qualität und Praxisnähe des isDSA-Atlas so richtig zu schätzen gelernt - wo hat man früher schon was von einem "Snail-Cluster" gelesen, und der Name ist sehr passend .

Servus
Ben


http://cougar.bakonyi.de/~ben/astro/index.html

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

rules40
Meister im Astrotreff

Deutschland
346 Beiträge

Erstellt  am: 17.09.2017 :  03:55:40 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Rene
Ich selber bin nur visuell unterwegs. Allerdings wenn ich mir deine Zeichnungen so ansehe, wackeln zwar nicht meine Zähne, aber ein Kribbeln in den Fingern ist zu spüren. Ich hatte vor ein paar Jahren die Sonne gezeichnet. An solche Objekte, wie du, hätte ich mich nie heran getraut (als Neuling). Sei mir net bös, aber wie groß sind deine Zeichnungen im original? Oder hab ich was in deinem Bericht überlesen? Auf alle Fälle ein tolles Ergebnis von dir.
Gruss und k.H., Alexander ;o)

TS 70/700, TS Triple Apo 80/480, Skywatcher ED 80/600, Vixen 90/1000, Bresser 102/900, Skywatcher 120/600, Bresser Newton 130/650, TS 152/900, Celestron SC 9,25", TS Newton 304/1500, FG´s: TS 10x25, TS 8x42, Zoom 10-30x50 Chinakracher, Marine 10x50, 10x60 Chinablender, 60x90 Chinateil, 20x80 Chinaböller ;o)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

ReneM
Meister im Astrotreff

Deutschland
598 Beiträge

Erstellt  am: 17.09.2017 :  14:29:39 Uhr  Profil anzeigen  Besuche ReneM's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Alex,

Du bist also nur visuell unterwegs, das finde ich klasse, denn dann hast Du freie Kapazitäten fürs Zeichnen.
Zu Deiner Frage. Ich zeichne in der Nacht auf weißes A4-Papier und ich versuche dabei immer den ganzen Platz des Blattes auszunutzen.
Bei Sternhaufen bin ich zuletzt dazu übergegangen, die Rohskizzen vor dem Umzeichnen auf schwarzes Papier kleiner zu kopieren, so dass die fertigen Zeichnungen auch mal kleiner sein können.

Viele Grüße und ran an den Zeichenstift ;-)

Rene




Freunde der Nacht

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

hajuem
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1220 Beiträge

Erstellt  am: 19.09.2017 :  10:10:33 Uhr  Profil anzeigen  Besuche hajuem's Homepage  Antwort mit Zitat
Servus Rene

Hier noch mein zeichnerischer Nachtrag zu NGC 2610


Viele Grüße Hajü
www.astromerk.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

ReneM
Meister im Astrotreff

Deutschland
598 Beiträge

Erstellt  am: 19.09.2017 :  16:22:41 Uhr  Profil anzeigen  Besuche ReneM's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Hajü,

vielen Dank für´s Anfügen von NGC 2610.
Ich ergänze mal noch Deine Beschreibung, die ich dazu auf Deiner Homepage gefunden habe:
16" => 300-514x mit Ohne/ OIII Der PN ist bereits mit 100x schön hell ohne Filter zu sehen. Mit 340 -520x ist der Nebel rundlich, nach Norden hin heller. Zur Mitte nimmt er deutlich an Helligkeit ab. Nördlich am Rand des Nebel sah ich ein Vordergrundstern. Sehr überraschendes und schönes Objekt. Nordwestlich verlängert den PN eine schöne Sternenkette.

Das ist echt eine Hammerzeichnung und im Vergleich mit Mathias (10" und hoch vergrößert) und mir (12" und bei 160-fach hängen geblieben) sieht man, dass ihr beide richtige Zeichenmeister seid und bei mir noch viel Luft nach oben ist.
Der PN wäre ein schönes OdM, viele sind von der Schönheit des Objektes überrascht, wenn sie ihn zum ersten Mal beobachten

Viele Grüße

Rene


Freunde der Nacht

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.58 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?