Statistik
Besucher jetzt online : 122
Benutzer registriert : 20525
Gesamtanzahl Postings : 1014401
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Deepsky interstellare Objekte
 Ergebnisse 6.06.2015
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Tim-H
Senior im Astrotreff


247 Beiträge

Erstellt am: 07.06.2015 :  21:58:51 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat


Kugelsternhaufen M5



Whirlpool-Galaxie M51


Hallo Forum
Ich hatte gestern tolle 5 Stunden. Ich war und bin beeindruckt von den Bildern.
Ich bin ehrlich gesagt echt Stolz auf meine Ergebnisse auch wenn sie nicht so super schön sind, wie manch andere Bilder aber das macht bestimmt irgendwann die Erfahrung.

Außerdem muss man dazu sagen, dass man ganz klar sieht, dass mein Teleskop nicht zu 100 Prozent perfekt ausgerichtet ist, da die Sterne bei 2,30 Min langsam strich-förmig werden.
Habt ihr vielleicht Tipps oder kann es daran liegen, dass ich bei dem Aligment die Sterne nur so grob zentriere also ob ein Fadenkreuz okular Abhilfe geben kann ?

Gruß
Tim



Bearbeitet von: am:

mekbuda
Meister im Astrotreff

Deutschland
715 Beiträge

Erstellt  am: 07.06.2015 :  22:08:40 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Tim-H

...

dass ich bei dem Aligment die Sterne nur so grob zentriere also ob ein Fadenkreuz okular Abhilfe geben kann ?

Gruß
Tim





Hallo Tim,

toll, dass es dich gepackt hat gestern. Ein Fadenkreuzokular ist auf jeden Fall sehr hilfreich. Meines hat einen Doppelfaden, so dass man den Alignmentstern im unscharfen Zustand sehr genau in die Mitte bringen kann, um dann noch ein wenig bei immer noch defokussiertem Stern nachzujustieren.


Nimmst due deine Bilder im RAW Format auf?

LG
Jörg

LG
Jörg

Skywatcher 6" f5 pds Newton, GSO 8"f5 Newton Neq5 Goto, Nikon 5100, zoom 18-55, zoom 55-200mm

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Tim-H
Senior im Astrotreff


247 Beiträge

Erstellt  am: 07.06.2015 :  22:28:31 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Jörg
Ja mich hat es jetzt gepackt und ein Fadenkreuzokular kommt morgen an denke ich :)

Jap meine Bilder nehme ich im Raw Format auf !?

Edit: Ist das schlecht für die Qualität oder was ist mit RAW ?

Gruß Tim

Bearbeitet von: Tim-H am: 08.06.2015 07:18:33 Uhr
Zum Anfang der Seite

Godnamedthor
Meister im Astrotreff

Deutschland
584 Beiträge

Erstellt  am: 08.06.2015 :  09:21:23 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Tim,

schöne Ergebnisse hast du da!
Wie lief's denn mit der Einnordung?
Das Allignment hat aber mit der Nachführung nichts zu tun.
Ein schlampiges Allignment wirkt sich nur auf die Objektpositionierung beim GoTo aus, da ändert sich ja nichts an der Polausrichtung.
2min ist ja schon ganz ordentlich, mit etwas Übung wird das auch mal mehr wenn die Einnordung dann immer besser passt.

Thorsten

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Tim-H
Senior im Astrotreff


247 Beiträge

Erstellt  am: 08.06.2015 :  10:44:53 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Thorsten
Mit der Einordnung hatte ich so gut wie keine Probleme. Ich habe alles so gemacht wie du gesagt hast un es hat super geklappt.
Dankeschön nochmal!

Also meinst du ich muss nur gucken das Polaris noch genauer eingeordnet wird also gucken ob Polaris noch genauer auf der Linie läuft bzw gucken das er noch mittiger im Kreis vom Polsucher drinne ist?

Gruß
Tim

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Godnamedthor
Meister im Astrotreff

Deutschland
584 Beiträge

Erstellt  am: 08.06.2015 :  10:55:34 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ja genau. Du kannst auch mal schauen ob dein Polsucher richtig ausgerichtet ist. Einfach mal am Tag eine Kirchturmspitze oder ähnliches was weit entfernt ist anvisieren und die RA drehen. bleibt das Fadenkreuz ruhig am Objekt, alles ok. Ansonsten nachjustieren, Anleitungen dazu kennt Tante Google.

Thorsten

Bearbeitet von: Godnamedthor am: 08.06.2015 10:56:35 Uhr
Zum Anfang der Seite

Godnamedthor
Meister im Astrotreff

Deutschland
584 Beiträge

Erstellt  am: 08.06.2015 :  12:32:33 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zu den RAW's: bleib dabei, RAW ist Pflicht. Anders kommst du auf keinen grünen Zweig! Unerlässlich für die Bildbearbeitung. Man erkennt eine starke Vignetierung bei deinen Bildern. Die bekommst du mit Flats in den Griff. Aber immer einen Schritt nach dem Anderen. Die Bildbearbeitung ist der Schlüssel zu guten Astrofotos, aber erstmal liegt das Hauptaugenmerk auf der Datenerfassung und das sieht schon gut aus. Welche Parameter haben den die Bilder? Gesamtbelichtungszeit? Wieviele Einzelframes bei welchem ISO? Welche Software für Stacking und Bearbeitung?

Thorsten

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Tim-H
Senior im Astrotreff


247 Beiträge

Erstellt  am: 08.06.2015 :  12:53:05 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Thorsten
Für den Kugelsternhaufen habe ich 1 mal 33 Sek. belichtet aus ISO-3200 und ein wenig mit einem Standartprogramm ( Windows Fotogalerie mit der Helligkeit und Farbe gespielt Kontrast usw. )

Bei der Galaxie sind es 67 Sek auch bei ISO 3200 auch mit Windows Foto... bearbeitet nur hier habe ich das rauschen ein wenig vermindert. Und gerade bei diesem Bild sieht man das die Sterne langsam Strichförmig werden.
Bei 2.30 waren das schon etwas längere Striche :'(

Zu der Vignettierung muss ich sagen wenn ich da richtig informiert bin meinst du die schwarzen kreisförmigen Ränder ums Bild !?

Die sind zustande gekommen, da ich zur Zeit noch auf eine 1,25 Zoll Öffnung die Kamera packe.


Gruß
Tim

Bearbeitet von: Tim-H am: 08.06.2015 12:57:15 Uhr
Zum Anfang der Seite

Godnamedthor
Meister im Astrotreff

Deutschland
584 Beiträge

Erstellt  am: 08.06.2015 :  13:31:56 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hey Tim,

für Einzelaufnahmen, echt nicht schlecht. Mach dir um die Strichspuren mal keine Gedanken vorerst. Als nächstes: Iso runter um weniger Rauschen zu bekommen und mehr Dynamikumfang. Dann mehrere kurze Belichtungen machen, soviel wie du schaffst und so lang wie es die Nachführung zulässt sodass die Sterne Rund bleiben. Die Bilder dann mir einer Stackingsowtware (Deep Sky Stacker, freeware) addieren. Dann weiterbearbeiten (Fitswork, Gimp, evtl. Photoshop)
Wichtig ist eine möglichst hohe Gesamtbelichtungszeit.
Der Engpass am 1,25" ist ja wohl keine Dauerlösung oder?
Vignettierung ist der Helligkeitsabfall von der Mitte zum Rand hin.
Bei Fragen, gerne PN an mich.

Thorsten

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Tim-H
Senior im Astrotreff


247 Beiträge

Erstellt  am: 08.06.2015 :  13:46:06 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Thorsten
Da hast du recht ich habe mir gerade deswegen vorgestern ein Fadenkreuzokular eine Komakorrektor (http://www.vegaoptics.de/Skywatcher2KomaKorrektor_p3493_x2.htm)
und ein M48x0,75 Adapter für meine Canon gekauft

Heißt das wenn ich nur als Beispiel 100 Bilder a 60 Sekunden mache die Stacke und bearbeitet komme ich letztendlich zum gleichen Ergebnis wie bei jemand der 10 Bilder a 10 min macht?

Tim

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Godnamedthor
Meister im Astrotreff

Deutschland
584 Beiträge

Erstellt  am: 08.06.2015 :  14:20:57 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Nein, das gleiche Ergebnis wirst du nicht bekommen, sonst würde ja keiner Guiden.
Aber das Ergebnis eines Summenbildes mit 100 x 60s bei iso 400 wird schon deutlich besser ausfallen als 1 x 67s bei Iso 3200.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Tim-H
Senior im Astrotreff


247 Beiträge

Erstellt  am: 08.06.2015 :  14:23:16 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Okay da hätte ich auch selber drauf kommen können :D

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

amazona
Meister im Astrotreff

Deutschland
297 Beiträge

Erstellt  am: 14.07.2015 :  16:30:37 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Tim

Sehr schöne Fotos, Gruß Toni

SkyWatcher N200/1000 NEQ5,Motorset RA u. DEC,Omegon LE Planetary Okular 14.5 mm ,Omegon ED 8mm 1.25 Eyepiece ,Omegon ED 5mm 1.25 Eyepiece,2 x Barlow Lens 1.25, Super 10mm ,Super 25mm, Wide Angle Long Eye Relif, SkyWatcher Polsucher, T2 Ring Canon EOS, EOS700D , Omegon Variabler Polfilter 1.25 - ALccd5L llc Cam.3 X Barlow Tele Vue.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Tim-H
Senior im Astrotreff


247 Beiträge

Erstellt  am: 14.07.2015 :  18:48:31 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hey Toni

Dankeschön auch von dir! Ein Kompliment ist immer schön :D

Gruß
Tim

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 1.49 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?