Statistik
Besucher jetzt online : 281
Benutzer registriert : 22448
Gesamtanzahl Postings : 1108224
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Technik (Bilderfassung)
 Technikforum CCD-Fotografie
 ASI174 MM justierfehler
 Neues Thema
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

nancy50
Meister im Astrotreff

Deutschland
372 Beiträge

Erstellt am: 01.09.2016 :  11:01:06 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
hallo,

brauche mal euren rat.
habe diese kamera erworben, soweit ein gutes teil.
nur wenn ich ein deep sky objekt im fadenkreuz habe und dann diese kamera reinschiebe ist das objekt nicht mehr im feld der kamera.
justiere ich dann nach, kommt das objekt rein , ist dann aber seitlich versetzt im messokular.
eine nachfrage beim vertreiber ergab....das sei gelegentlich so, wäre aber kein garantiefall !"
bei meiner watec ist dieser effekt nicht da, mache also nix falsch

danke
n50

Bearbeitet von: nancy50 am: 01.09.2016 11:12:56 Uhr

Mogunt
Senior im Astrotreff

Deutschland
131 Beiträge

Erstellt  am: 01.09.2016 :  12:01:33 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Mogunt's Homepage
Wenn du die Kamera im OAZ drehst wie wandert dann das Bild? Dreht es um den Bildmittelpunkt. Vlt ist auch der Sensor etwas verkippt gegenüber dem Gehäuse, das könnte man dann mit dünnen Klebestreifen an teilen der Klemmung am Gehäuse veruschen auszugleichen. Also ein leicht verkipptes Einklemmen erzwingen, was den Sensor dann aber plan bringt.

mfg, Alex

Per aspera ad astra

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

nancy50
Meister im Astrotreff

Deutschland
372 Beiträge

Erstellt  am: 01.09.2016 :  14:13:30 Uhr  Profil anzeigen
ja, alles gut gemeint, ich mach solche klimmzüge aber nicht in der garantie !
für mich ein klarer fall von garantie.
danke

n50

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Dobsenschubser
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1412 Beiträge

Erstellt  am: 01.09.2016 :  17:57:36 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Dobsenschubser's Homepage
Zitat:
Original erstellt von: nancy50

ja, alles gut gemeint, ich mach solche klimmzüge aber nicht in der garantie !
für mich ein klarer fall von garantie.
danke

n50



Hallo,

du stellst keine Frage, gehts nicht auf eine Gegenfrage ein und weißt schon was deine Meinung ist.
Danke für die Info.

Gruß Dirk

Dobson 8", 12", 18", Lunt LS60THa, ED 90/900, 30/88° Leitz Kuhauge, 20mm & 14mm ES 100, 10 und 5mm Pentax, 3mm LE, 2,5mm Planetary

Besucher immer Willkommen auf
http://astro.lichterzaehler.de


Wenn der/die/das Allmächtige gewollt hätte, dass wir alles ordentlich verschrauben, hätte er uns nicht das Panzerband erfinden lassen.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


17670 Beiträge

Erstellt  am: 01.09.2016 :  18:09:27 Uhr  Profil anzeigen
Hi Alex,
Zitat:
Vlt ist auch der Sensor etwas verkippt gegenüber dem Gehäuse, das könnte man dann mit dünnen Klebestreifen an teilen der Klemmung am Gehäuse veruschen auszugleichen.
Nö, das wäre eine Murkslösung umd ein Murksteil zu korrekten Funktionieren zu bringen.

Abgesehen davon- leicht verkippt dürfte das Bild trotzdem mittig sitzen, aber einseitig wäre dann eine leichte Unschärfe erkennbar.


Hi Günter,

von vorne in die Kameraöffnung geblickt- sitzt der Sensor mit seiner Arbeitsfläche mittig? Aber eigentlich auch egal, er sollte bei einer neu gelieferten Kamera mittig und natürlich auch nicht verkippt sitzen, also zurück mit dem Teil.

Gruß
Stefan

12" Galaxy Dobson * 105mm William ZS - 66mm William ZS - Tak FSQ85
Vixen Atlux - Skysensor 2000 PC - GP DX Skysensor 2000 / auf Berlebach Planet
Sonnenbeobachtung: 2" Baader Herschelkeil - SolarMax 60 mit BF15

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

FrankH
Altmeister im Astrotreff


9881 Beiträge

Erstellt  am: 01.09.2016 :  21:56:15 Uhr  Profil anzeigen
Hallo

vielleicht ist aber auch einfach deine Aufnahmesoftware im Croppmodus und ein außermittiger Bereich ausgewählt?
so groß wie der Sensor ist kann man sich den beschriebenen Fehler kaum vorstellen.

Gruß Frank

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

nancy50
Meister im Astrotreff

Deutschland
372 Beiträge

Erstellt  am: 02.09.2016 :  10:53:41 Uhr  Profil anzeigen
super, danke für die hinweise, das mit dem außermittigen bereich hatte ich auch ins auge gefasst, verwende fire capture als software, hab aber nix gefunden mit einstellung außermittiger bereich, hat da wer ahnung ?

danke

n50

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Silvia581
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1143 Beiträge

Erstellt  am: 03.10.2016 :  00:54:13 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Silvia581's Homepage
Hallo Günter,

bei mir wird das ROI-Feld auch nicht wrklich mittig gesetzt in Firecapture, wenn ich die vordefinierten Bereiche anklicke. Das ist zwar doof, aber ich lebe ganz gut damit. Um das Objekt zu finden, nutze ich meist den kompletten Chip, stelle es mittig und erst dann klicker ich auf die entsprechende ROI. Dann zentriere ich nochmal das Motiv und gut ist. Ich hab auch nix gefunden, um das ROI-Feld wirklich mittig zu setzen...

Hat also erstmal nix mit der Kamera zu tun...

Schreib halt mal der Programmierer von Firecapture an, ob er das richten kann beim nächsten Beseitigen von Bugs...

CS
Silvia

150/750 Newton, 150/1800 Mak, 100/500 FH Cometcatcher, 60/360 Photoline, Sphinx SXW, EQ-5, NP, NEQ-3-2

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Svend
Meister im Astrotreff

Deutschland
260 Beiträge

Erstellt  am: 03.10.2016 :  10:27:30 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Silvia,

kann ich 1:1 genau so bestätigen.
Kann man mit leben, aber es nervt doch ein wenig.

(==>) All
Andererseits kann es natürlich in "n50" Fall auch am Okularauszug/Kamera liegen.
Je nach Qualität und Art der Klemmung/Okulare (oder in diesem Fall eben Kamera),
sind Toleranzen ja nichts neues.
Da sind wir dann wieder bei Steckhülsen und, wie Stefan passend schrieb, Tesa "Krücken".
Aber das kann man ja schnell checken, bevor ein schief montierter Kamera-Chip vermutet wird.

Gruß
Svend

Newton 150/750; EQ5 Pro SynScan Goto; ASI120MCa; GPCMOS.
EQMOD, PHD2, Stellarium, APT, FireCapture, RSpec.
DSS/AS!3, GIMP 2.10

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

TorstenEdelmann
Senior im Astrotreff


193 Beiträge

Erstellt  am: 04.10.2016 :  06:29:07 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TorstenEdelmann's Homepage
Zitat:
[i]verwende fire capture als software, hab aber nix gefunden mit einstellung außermittiger bereich, hat da wer ahnung ?

Hallo n50,

Um die ROI-Position zu verändern kann man in FireCapture STRG gedrückt halten und mit den Cursor-Tasten das ROI-Fenster bewegen. Das gleiche mit SHIFT verändert die ROI-Größe. Alternativ kann man im Vollbildmodus die linke Maus gedrückt halten und im Vorschaufenster ein ROI ziehen. Dann wird auch die ROI-Position übernommen.

Gruß, Torsten

----------------------------------
http://www.firecapture.de
http://www.wonderplanets.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Silvia581
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1143 Beiträge

Erstellt  am: 06.10.2016 :  18:31:45 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Silvia581's Homepage
Hi Torsten,

merci für den Tipp. Kannte ich noch nicht.

CS
Silvia

150/750 Newton, 150/1800 Mak, 100/500 FH Cometcatcher, 60/360 Photoline, Sphinx SXW, EQ-5, NP, NEQ-3-2

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.49 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?