Statistik
Besucher jetzt online : 223
Benutzer registriert : 22448
Gesamtanzahl Postings : 1108209
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Was habe ich beobachtet?
 Jupiter
 Neues Thema
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Caspey
Neues Mitglied im Astrotreff

Deutschland
12 Beiträge

Erstellt am: 04.01.2015 :  13:26:22 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Caspey's Homepage  Antwort mit Zitat
Vor genau 1 jahr habe ich mit einem 100/900mm Refraktor, Jupiter beobachtet dieser sah ganz gewöhnlich aus doch nach dem ich eine Pause machte und erneut schaute war an der rechten Seite (durchs Teleskop links) ein Weisser Fleck. Ich dachte es sei auf der Linse doch es blieb Konstant zu Jupiter. Nun wollte ich fragen was es sein könnte. Kann es an der Atmosphäre oder doch an der Lichtreflektion liegen die Jupiter bei der Öffnung und Brennweite verursacht? Die Luft war an dem Tag kühl und still. Jetzt wollte ich wissen was es wirklich ist da es ja unmöglich ein Nebel hätte sein können der von jetzt auf gleich auftaucht:)
LG Caspey

„Ein Mensch der sich mit dem Universum beschäftigt, verhält sich bis in die kleinsten Dinge des Lebens anders, als jemand der dieses Wissen entbehrt." (Heinz Haber, 1913-1990)

Bearbeitet von: am:

Avier50
Altmeister im Astrotreff


1094 Beiträge

Erstellt  am: 05.01.2015 :  08:47:46 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Caspey,
zur Beantwortung Deiner Frage sind noch ein paar Informationen nötig:
-wie lang war denn die Pause vom fleckenfreien bis zum befleckten Jupiter?
-rechts und links ist irreführend, Zenitspiegel, Pentaprisma, Amiciprisma, was für ein Einblick?
-welches Okular bzw. Vergrößerung?
Ich vermute, Du hast eine Oberflächenformation auf Jupiter beobachtet. Diese erscheint aber nicht blitzartig, sondern rotiert so etwa innerhalb einer halben Stunde vom Rand in den erkennbaren Bereich.
Flecken auf dem Objektiv bilden sich niemals im Bild ab, das ist ein weit verbreiteter Anfängerirrtum. Wahrscheinlich deswegen werden viele Objektive von Laien "totgeputzt"
Grüße
Andreas

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Niklo
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
5574 Beiträge

Erstellt  am: 05.01.2015 :  09:26:07 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Caspey,
war der helle Fleck auf Jupiter zu sehen oder neben Jupiter? Es gibt tatsächlich helle bzw. weiße Flecken auf Jupiter. Die kann man unter Umständen bei gutem Seeing auch schon im 4" Refraktor sehen.
Wenn es also ein Fleck auf Jupiter war, meist findet man die Flecken im STB (siehe da), dann Glückwunsch zu der Sichtung.
Ich fürchte aber, dass es etwas neben Jupiter war, gell?
Wenn es aber ein heller Fleck neben Jupiter war und die Monde fast punktförmig zu sehen waren(?), dann muss es etwas anderes gewesen sein.
Wie sahen denn die Monde aus? wie weit war der Fleck dann von Jupiter im Vergleich zu den Monden weg? An welchem Tag hast Du Jupiter beobachtet?
Du vermutest ja eine Art Reflexion. Am Objektiv kann es nicht liegen. Wenn aber etwas in der Nähe des Brennpunktes war, was durch Jupiter oder etwas anderes helles angeleuchtet wurde, dann könnte man das eventuell schon sehen. Wenn es beim nächsten Mal wieder auftritt, dann würd ich mal verschiedene Okular ausprobieren. Wie ändert sich der Abstand bei verschiedenen Okularen? Bewegt es sich, wenn Du das Okular drehst? Wenn Du den Zenitspiegel leicht drehst, dreht sich der Fleck dann mit und wenn ja wie?
So, jetzt schauen wir einmal
Viele Grüße,
Roland

Freund kleiner und klassischer Teleskope

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Caspey
Neues Mitglied im Astrotreff

Deutschland
12 Beiträge

Erstellt  am: 21.01.2015 :  21:55:46 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Caspey's Homepage
Hallo,
naja es ist So habe vorgestern erneut geschaut und nun war er nicht mehr da, aber wenn blieb er konstant, Sah in etwa so aus wie ein langer Nebel wie die Andromeda Galaxie durch ein Lichtschwachen O-Tubus.

„Ein Mensch der sich mit dem Universum beschäftigt, verhält sich bis in die kleinsten Dinge des Lebens anders, als jemand der dieses Wissen entbehrt." (Heinz Haber, 1913-1990)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Caspey
Neues Mitglied im Astrotreff

Deutschland
12 Beiträge

Erstellt  am: 21.01.2015 :  22:03:41 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Caspey's Homepage
Hallo Avier50,
nun ja die Pause waren 15 vllt. 20 Minuten. Das Teleskop hat einen normalen Zenitspiegel verbaut der das Licht um 90° lenkt. Das Okular war ein 6,5mm Plössl, allerdings war der Strich auch durch 12mm noch sichtbar, ab 24 dann aber wurde Jupiter und der Strich zu klein.

Gruß

„Ein Mensch der sich mit dem Universum beschäftigt, verhält sich bis in die kleinsten Dinge des Lebens anders, als jemand der dieses Wissen entbehrt." (Heinz Haber, 1913-1990)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.29 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?