Statistik
Besucher jetzt online : 167
Benutzer registriert : 21174
Gesamtanzahl Postings : 1042328
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Sonnenfinsternisse
 SOFI - Beobachtungen
 SoFi Korschenbroich (MG)
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Matz
Meister im Astrotreff

Germany
918 Beiträge

Erstellt am: 04.01.2011 :  11:06:13 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Matz's Homepage
Spannend wars...
zur 70% Abdeckung war die Wolkendecke noch zu hoch (gefühlte 2cm :-)

aber gegen 9:30 riss es dann ein wenig auf...

Hier schweben beide (MOnd und Sonne) schön im Wolkenmeer...


um dann jetzt (11:00) vollkommen frei zu sein.
Na ja immerhin

Bearbeitet von: Matz am: 04.01.2011 11:38:13 Uhr

Jannis_V
Meister im Astrotreff

Deutschland
437 Beiträge

Erstellt  am: 04.01.2011 :  21:23:31 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Matz,

die beiden letzten Bilder sehen mir irgendwie aus, als hättest du einen runden Bereich irgendwo außerhalb des Bildausschnitts geklont und leicht transparent gemacht...
Was ich mir auch vorstellen könnte, ist, dass das Bild an dieser stelle abgedunkelt wurde.

Gruß, Jannis

Bearbeitet von: Jannis_V am: 04.01.2011 21:26:18 Uhr
Zum Anfang der Seite

DK279
Stellarastronom im Astrotreff

Deutschland
2249 Beiträge

Erstellt  am: 04.01.2011 :  21:25:16 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Matz,

Bilder Nr. 2 und 3 mögen hübsch aussehen, aber sind definitiv per Nachbearbeitung entstanden. Den Mondteil der nicht die Sonne verdeckt dunkel hinter den Wolken zu sehen ist physikalisch hart unmöglich da zwischen Sonne und Mond kein streuendes Medium aka Luft ist...

Grüsse,
DK279

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Fear94
Meister im Astrotreff

Deutschland
697 Beiträge

Erstellt  am: 04.01.2011 :  21:43:03 Uhr  Profil anzeigen
Hier sieht man das aber auch so in der Art: http://www.youtube.com/watch?v=K42UqWGdA_o&feature=related

(Nicht, dass ich widersprechen möchte )

Viele Grüße
Robin

www.vega-astro.de
www.sternenpark-rhoen.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

sweeper
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
4690 Beiträge

Erstellt  am: 04.01.2011 :  21:46:05 Uhr  Profil anzeigen  Besuche sweeper's Homepage
Zitat:
Original erstellt von: Fear94

Hier sieht man das aber auch so in der Art: http://www.youtube.com/watch?v=K42UqWGdA_o&feature=related

(Nicht, dass ich widersprechen möchte )



Wo, meinst du etwa bei 1:09?

Ansonsten muss ich sagen, hab ich den Verdacht, dass das Bild etwas zu lange belichtet wurde und der überstrahlte Vorderteil versucht wurde zu korrigieren.
Wie DK schon sagte, ist es bei einer partiellen oder in diesem Moment nicht möglich den Mond mit der Sonne zu fotografieren.

CS und Gruss
Robert
-------------------
"Es passen mehr Atome in ein Lichtjahr als es Sterne im Universum gibt!"
robert-blasius.de
www.avso.de
http://www.facebook.com/AVSO.de
http://www.facebook.com/sweeper76

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Fear94
Meister im Astrotreff

Deutschland
697 Beiträge

Erstellt  am: 04.01.2011 :  21:53:52 Uhr  Profil anzeigen
Hi Robert,

ja, so da um 1:09 sieht man es stark.

Viele Grüße
Robin

www.vega-astro.de
www.sternenpark-rhoen.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

DK279
Stellarastronom im Astrotreff

Deutschland
2249 Beiträge

Erstellt  am: 04.01.2011 :  21:55:15 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Fear,

was Du meinst ist wohl der dunkle Mond während des "Diamantringes". Den sieht man aber bei der totalen Sofi nur gegen den Hintergrund der hellen Korona. Bei einer partiellen Sofi wie der heute ist die Sonne noch viel viel zu hell als dass dieser Effekt auch nur die entfernteste Chance hätte zu entstehen...

Dominik

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Jannis_V
Meister im Astrotreff

Deutschland
437 Beiträge

Erstellt  am: 04.01.2011 :  21:57:42 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Robin,

das was man bei 1:09 sehen kann ist, so wie ich das sehe, das erste Sonnenlicht, das nach der Totalität wieder zu sehen ist. Die Kamera kommt mit der Helligkeit nicht klar und produziert einen riesigen hellen Fleck.
Mond und Sonne sitzen nach wie vor aufeinander auf dem schwarzen Fleck.

Gruß, Jannis

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Fear94
Meister im Astrotreff

Deutschland
697 Beiträge

Erstellt  am: 04.01.2011 :  21:58:24 Uhr  Profil anzeigen
Hi Dominik,

schau mal bei etwa 1:00, da ist es noch eine ganze Weile bis zum Diamantring und der Mond ist trotzdem zu sehen.

Ich will hier niemandem widersprechen oder so, ich hatte nur gerade das Video geschaut, als ich hier den Thread gesehen habe

Viele Grüße
Robin

www.vega-astro.de
www.sternenpark-rhoen.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

DK279
Stellarastronom im Astrotreff

Deutschland
2249 Beiträge

Erstellt  am: 04.01.2011 :  22:08:47 Uhr  Profil anzeigen
Hi Fear,

Du kannst mir glauben, auch bei 1:00 ist die Sofi in dem yt vid schon viel dunkler als alles bei derjenigen heute. Den dunklen Mond heute abgelichtet zu haben bedarf übernatürlicher Fähigkeiten, oder aber etwas das sogar noch mächtiger ist, nämlich Photoshop und Co.

DK

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Mettling
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
5365 Beiträge

Erstellt  am: 04.01.2011 :  23:11:16 Uhr  Profil anzeigen
Das ganze sieht IMO doch sehr nach der Stellarium-Simulation mit drüber kopierten Wolken aus. Oder?
Ich zumindest habe bei einer partiellen Sofi noch nie den Mond als schwarze Scheibe gesehen.

Mathias, vielleicht könntest Du mal ein unbearbeitetes Rohbild posten?

Marcus

16" f/3,7 Dobson, 6" Reisedobs, C8, ED 80/560, Sunlux (Skylux/PST-Mod)
Vixen SP-DX und Porta, Star Adventurer
Zeige mir einen Dobson und ich zeige Dir eine Baustelle.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Matz
Meister im Astrotreff

Germany
918 Beiträge

Erstellt  am: 05.01.2011 :  08:26:55 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Matz's Homepage
Hallo, Marcus, sorry, wenn ich erst antworte.
also, es ist keine Stellarium-Simulation. Zum Glück rissen die Wolken tatsächlich auf.
Es ist auch keine EBV mit PS oder Gimp.
Eine Bearbeitung fand ausschließlich mit irfanview/picasa statt, nachdem ich die RAW Datei per picasa importiert habe.
In Irfanview habe ich die Gammakorrektur,Helligkeit und Farbintensität nach Ansicht am Monitor geändert, dann geschärft und auf 756x504 px verkleinert. Danach nochmals geschärft. Mit welchen Werten genau, weiß ich nicht mehr.
Ich kann mir vorstellen, das das des Guten zuviel war und picasa nicht den besten RAW Konverter für Canon hat... war halt q+d. Aber ich fand's sehr eindrucksvoll, wenn auch nicht professionell.
Matthias
http://www.greiner-petter.de/bilder/astronomie/IMG_9052.cr2

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 1 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?