Sternhaufen IC1590 & Emissionsnebel NGC281 ("Pac Man")

NGC281 ist ein Emissionsnebel mit eingebettetem offenen Sternenhaufen IC1590. Entfernung ist ca. 9500LJ im Sternbild Kassiopeia am Nordhimmel. Der Sternenhaufen enthält auch mehrere "Bok-Globulen" (https://de.wikipedia.org/wiki/…/Datei:NGC_281HSTFull.jpg) , die auf Anzeichen hinsichtlich Sternentwicklung hindeuten: https://de.wikipedia.org/wiki/Globule


In Anlehnung an eine Aufnahme der Sternwarte Bärenstein (http://www.sternwarte-baerenst…81.html#QQ=147649&slide=0) wollte ich meine Aufnahme mal popiger gestalten. Die Bearbeitung ist vielleicht etwas übertrieben und etwas Rauschen dazugekommen. Mir gefällts aber dennoch.


60 Lights á 120sek bei GAIN 316 / Offset 30 / -10°C

OMEGON veTEC533c an SW Newton 200PDS/1000 auf EQ6-R PRO

Filter L-eNhance

Guiding APM 60/240mm ASI120-MC-S

ASTROBERRY

100 BIAS / 50 Darks + Dithering / 50 Flats


SIRIL, GIMP, Topaz DeNoise


Solingen, Bortle 5(,5 gemessen)


Grüße

Hartmut

Comments 6

  • Hi Hartmut


    Ein tolles Bild! Was ich bei deinen Postings sehr schätze, sind die Hintergrundinfos zum Objekt! Das kommt bei mir im Moment viel zu kurz...


    CS, Seraphin

  • Hallo Hartmut,


    gefällt mir gut. Kannst bitte etwas zur Bearbeitung sagen?


    Viele Grüße - Klaus

  • Richtig gut!

    • Danke Dir! :)

    • Hallo Klaus,


      hab nicht viel gemacht und keine speziellen Tricks oder Kniffe angewendet. Bin da eh ziemlich unerfahren....

      In Siril:

      - OSC Preprocessing gestackt & Rand abschneiden

      - Gradientenentfernung (auf Basis Graxpert)

      - photometrische Farbkalibrierung auf NGC281 angewendet

      - Grünrauschen entfernen

      - Farbsättigung erhöht

      - Asint-Transformation

      - automatische Histogramm Transformation

      - Asint Transformation Schwarzwert setzen


      in Gimp:

      - Farben / Werte (Hintergrund etwas geschwärzt)

      - Farben / Kurven: final gestreckt

      - dann mit diversen Einstellungsmöglichkeiten unter Farben gespielt (Farbtonsättigung, Belichtung, Helligkeit und Kontrast

      - Sterne mit ASTRO PlugIn verkleinert


      Recht viele Versuche und viel wieder verworfen...


      in Topaz DeNoise relativ stark entrauscht


      Ich hab mir einen Workflow gebastelt mit ein paar Komponenten, die ich je nach Objekt nutze.

      Hier mal 4 Links, die vielleicht Anfängern helfen und das bin ich auch noch:


      https://www.eifelpanorama.de/t…o-fotobearbeitung-teil-2/

      (Alt, aber paßt noch für die aktuelle SIRIL version, photometrische Farbkalibrierung ist inzwischen viel einfacher)


      GIMP:

      Arbeiten mit Masken https://www.youtube.com/watch?v=ZDY56jIw36I

      Fake HDR Effekt ( gut bei Galaxien): https://www.youtube.com/watch?v=U47X_rkIi_0Sterne verkleinern (bekomme ich ich so hin, wie er es beschreibt, aber ich da komme ich schon noch mal dahinter):


      https://www.youtube.com/watch?v=XmTuQj-cqSA

      Grüße

      Hartmut

    • Hartmut, danke für die Links und Deine Ausführungen. Das hilft mir allerdings nicht viel weiter, weil ich nicht mit SIRIL und Gimp arbeite. Aber vielleicht kann ich mir

      da das Prinzip abschauen.


      Viele Grüße - Klaus