Posts from KaStern in thread „(04) Ein Allerwelts-Spiegel ?“

    Hallo Wolfgang,


    an das Styroporhäuschen kann ich mich noch gut erinnern<img src=icon_smile_wink.gif border=0 align=middle>vom Test meines 8" GSO.
    Das war für mich überhaupt eine sehr interessante Erfahrung.


    An das Problem des nicht repräsentativen Querschnittes hatte ich nicht gedacht.Du hast natürlich recht,die Stichprobe ist dadurch "vorselektiert" und so nicht sehr aussagekräftig.


    Hoffe auch weiterhin auf so interessante Beiträge von Dir,


    tschüß,Karsten

    Hallo Wolfgang,


    dein neuer Bericht,besonders deine Kommentare zu den Meßergebnissen,gefällt mir ganz ausgezeichnet.


    Eine Frage habe ich zur Testvorbereitung:


    Wie lange konnte der Spiegel sich an die Umgebungstemperatur anpassen?
    Bei einem Plateglas-Spiegel dieser Größe ist das doch bestimmt eine Faktor der beachtet werden muß,wegen des hohen Wärmeausdehnungskoeffizienten?


    Du schlägst vor,den Randfehler abzublenden,jedenfalls für Planetenbeobachtung.Kannst du sagen wie oft in etwa dieser Fehler "abgesunkene Kante" bei deinen Messungen von Parabolspiegeln auftaucht?


    Den Fehler "abgesunkene Kante kann man ja auch sehr leicht durch einen Startest erkennen.Es stellt sich dann nur die Frage nach der Größe des Fehlers(den man dann durch abblenden beseitigen kann).
    Kannst du sagen,wieviel mm das in der Regel sind?


    Mit freundlichen Grüßen


    Karsten Schätte