Posts from Schnupperle in thread „ZWO SEESTAR S50 SMART-Teleskop“

    Guten Tag!

    eine kuze Frage an die Seestar 50 Leute.


    Ich habe an 3 Abenden die M17 aufgenommen von 00 bis 2:oo Uhr. Die Höhe stand bei +- 39 Grad.

    Ich war überrascht, dass es ohne Wolken in 120 Minuten nur ca. 35 Minuten aufgenommen hat.

    Als ich daneben stand wurden oft Fotos verworfen. Den AF habe ich gemacht. Das war bei der M 101 besser.

    Die Bilder schaue ich mir in den nächsten Tagen an.


    Grüße

    Rudi

    Ich lösche alle jpg direkt, brauche nur die fits.

    Das traue ich mir noch nicht, bevor mit Siril der einem anderen Software etwas zustande gebracht habe,

    Ich habe meinen Enkeln mal von meiner Seestar zwei Bildchen über What-ups verschickt, die waren gleich begeistert.


    Ich höre, es gibt verschiedene Methoden. Meine neue Touptek 2600 konnte ich noch nicht ausprobieren, Wetter, Konstallation, Zeit und Einiges kam dazwischen.

    Meine Frau ist zum ersten mal begeistert, da ich schnelle Ergebnisse bekomme und natürlich schneller im Bett bin.

    Beobachtung durch das Okular geht schneller als den Newton im Freien aufzubauen für Fotos, da wird man mit dem Seestar verführt, es sich einfacher zu machen.



    "Siril" und "Gimp" ist auf dem Videorechner installiert, ich habe aber noch nie damit gearbeitet. Ich hoffe damit klar zu kommen.



    Mir geht es nicht um viele Astofotos in perfekter Qualität, so eine Bearbeitung hat auch ihren Reiz, besser als TV-Programm. Ich fage mich ohnehin, wer schaut sich die normalen GB Fotos auf den Festplatten, je an?




    Auch wenn zwischen den Aufnahmen ein Jahr liegt. Deshalb unbedingt alle fits files sicher konservieren!


    Das beschreibt natürlich nur mein Workflow.

    So dachte ich es auch,

    Meinst du MB? Sonst musst du mir unbedingt sagen was du für ne Kamera hast 😉


    Der Seestar hat ein kleiner Sensor mit kleiner Auflösung = kleine Datenmenge.


    natürlich MB, mein Schreibfehler. Die Vollformat RAW-Dateien haben nicht selten auf 30-40 MB.



    CS

    Rudi

    Bist Du sicher, dass Du die FITs in Siril bearbeitest, und nicht die kleinen und klitzekleinen JPGs???

    Den Eindruck habe ich nämlich.

    So wie ich lese, arbeiten Einige mit dem Programm. Ich wollte mir ohnehin die Fotos aus NINA mit der Astokamera einmal stacken und bearbeiten

    um mehr Erfahrung in der Astofotobearbeitung zu bekommen,


    Weisst du, ich bearbeite "normale Fotos" in Raw Format mit Adobe Lightroom 3. Wenn so ein Foto letztendlich in jpg feriig ist, sind das vo um die 3-5 GB.

    So kleine Schnippsel kenne ich nicht, außer man sendet im Netz weiter, damit sie keiner kopiert. Bei einem Fotoalbum werden die erst garnicht angenommen.

    Ich habe diese kleine 20KB in einem Ordner extra, wolle diese eigentlich löschen.

    Deshalb meine ich die Arbeit mit den fits 4000 KB bringt bessere Enfergebnisse.


    Was meinst du, mit ??? . Gibt es eine nicht so aufwendige Bearbeitung und trotzdem Ergebnisse?

    Es geht ohnehin mehr Zeit für das Hobby drauf als mir lieb ist.



    Hier mein jetziiger Stand mit dem neuen" Spielzeug":


    Eure Info über den Seestar haben mir echt geholfen. INun erscheint auch der Ordner "sub"

    Letzte Nacht habe ich die NGC 6960 und die M 101 nochmal versucht.

    Die NGC 6960 wurde in einen Ordner" unbekannt-sub" abgelegt, hier ist noch ein kl.Fehler passiert.


    Es fallen schon viele Bildchen an, die geordnet werden müssen.

    Damit man ich nicht den Überblick verliere, habe ich auf meinem großen Rechner einen neuen Ordnner " may works 2 " angelegt und die Objekte erst einmal sortiert.

    Den Ordner my Works im Seestar ist nun leer, für Künftiges, damit nichts durcheinander kommt und überläuft.


    Die Fotos, die auf dem Handy im Album erscheinen, was macht ihr damit?

    Ich bevorzuge, nach der Aufnahme, zumindest alles zu heraus zu kopieren und extern abzulegen.


    Ich habe hier gelesen, dass Einige von euch am nächsten Tag, mit dem gleichen Objekt weiter fotografieren, dann wäre es sicher falsch, wenn ich den "My Wörks"

    entleere, weil dann nichts weiter fortlaufend geschrieben werden kann, oder?


    Was soll ich auf dem Iphone mit den Deep Sky Stacks anfangen und was mit Album vom seestar?

    Ich verschicke selten mal ein Bild über das Handy.


    Ich freue und bedanke mich für mehr Aufklärung, es eilt nicht mit Vorschlägen!


    Gruß

    Rudi

    […]

    Ich hatte auch davon berichtet. Das Problem habe ich auch, was verstehst du unter "Seestar Stacking deko..."Bitte schreibe etwas genauer für einen Anfänger,

    Bevor ich mich mit den Fits beschäftige möchte ich mir nicht unnötige Arbeit machen.Wenn ich die Balken abschneide bleibt nicht viel übrig.


    Gtruß

    Rudi

    Oben wird unterschieden zwischen den Bildern auf dem Handy und dem Seestar (Rechte Schaltfläche). Dazu muss die WLAN Verbindung bestehen. Dort gehst Du auf die -sub Ordner - dort kannst Du alle Einzelaufnahmen sehen.

    Da ich bei Advanced Features bisher nichts ausgewählt habe, ist der dubiose Sub Ordner nicht zu finden.


    Bis jetzt habe ich nur die Fotos die ich hier gezeigt habe, die gefallen mir so nicht,

    Wie groß (KB) werden denn die Fotos bei euch, wenn sie fertig sind?

    Gruß

    Rudi

    Alle Frames im Album auf dem S50 durchblättern, die mit Spuren löschen. Und dann im DeepSkyStacking das S50 neu berechnen lassen.

    Vorsicht: dauert!

    Mein Bild 1 hat 34 min.


    Das Bild Stacked_572_M 51_10.0s_IRCUT_20240515-035346, hat wohl 552 Bilder, oder


    Ich sehe das Bild im Album, wo kann ich hier durchblättern anklicken?


    Jochem hat mich gerade darauf aufmerksam gemacht "Bisher hatte ich nur den Ordner Myworks gesehen.


    Save each frame in enhancing" einschalten, dann wird ein Ordner erstellt, der "DeinObjekt-sub" heisst.


    Ich hatte bei "Advanced Features" überall nichts eingestellt, ich dachte, wenn ich auf "Rot" schiebe sei der Regler an.


    Was heiß es dauert ? Dann lasse ich das sein, und widme mich gleich den Fits im Sirl oder einem anderen Progamm.

    Ich mache nochmal heute einen Versuch mit den Speicherungen, nur blöd dass sich das Bild bisher verschob.


    So einfach hinstellen und loslegen, ist es nun doch nicht.

    Vielen Dank Jochem, darauf wäre ich nicht drauf gekommen, dann nochmal neu :)





    die Kleinern stackted bis 20 KB habe ich gleich gelöscht, wer braucht die ?


    ic1318

    stracked 5:03 11.800 KB Fit kein Bild

    34 min 606 KB jpg Bild 4+5



    M51

    stacked 572 03:53 12.159 KB FIT nix zu sehen

    stacked 176 23:49 12.159 KB FIT


    572 514 KB

    176 540 KB

    ---------------------------------------------------------------


    Meine Fotos Handy


    M51


    22:54 34 min fotos Anfang verschoben + Satelit Bild 1

    23:49 30 min fotos verschoben Bild 2

    03:53 96 min fotos adjustiert Bild 3


    Wenn ich mir die jpg Fotos ansehe, für eine Vergrößerung so zu schlecht.

    Wie die Streifen wegbekommen, soweit adjustierenmit Kontrast, wie in Bild 3?


    Das Satelitenbild bekäme ich dann mit den Einzelframes Bearbeitung "DeinObjekt-sub" sicher weg.


    Die Fits sehen im Moment bei mit wohl nicht besser aus, ich werde wohl alles im Papierkorb werfen.



    also neuer Versuch mit "DeinObjekt-sub"!


    Nochmals vielen Dank!


    Grüße

    Rudi


    Mit dem USB Kabel hatte ich es bei der M51 gemacht, die Dateien hatte auf dem Laptop abelegt. von 19 kb bis 665 kb und die fits Dateien.


    Der Summenstack auf dem Seestar, ist ja nicht schlecht, aber ich suche die vielen 10 Sek. Fotos aus denen man mehr machen kann, dann lerne ich auch die Programme.

    Ich bin am Ende West Europas zu Hause und bin froh über jede Hilfe.


    (Die Objektentwicklung auf dem kleinen Iphone werde ich ersetzen durch ein S6 Galaxy Tab, das ist es mir das "spielzeug " wert)


    CS

    Rudi

    Kann es sein, dass M51 zu nahe am Zenit stand.

    Ich wollte ihn die Tage auch ablichten. Erhielt dann eine Meldung, dass er höher als 85° über dem Horizont steht, und nicht angefahren werden kann.

    Evtl. hast Du den Seestar gestartet, bevor M51 diese Höhe erreicht hat, und kam dann in Probleme, als er so hoch hätte gehen müssen. Mir fiel die extreme Bildfeldrotation auf, als das S50 sich dann auf M51 oder M101 fahren ließ.

    Danke, dass du mir antwortest !


    Ich hatte einfach zu schnell aufgebaut. Die elekt. Wasserwaage habe ich beim ersten Aufbau nicht beachtet.

    Ob das Handy die richtigen Koordinaten hatte, habe ich nicht überprüft, bin wieder im Süden.



    Die M51 stand nicht zu hoch, 47°


    Ich bin gegen 12:00 ins Bett, um 2:00 und um 4:00 nochmal kontrolliert, da glaubte ich schon länger belichtet zu haben.

    Zwischendurch hatte der seestar keine Erfassung, ich muss wohl auch zu oft gestackt haben.


    Eigenschaft Fits:

    Stacked_84_M 51_10.0s_LP_20240512-233055.fit

    11,8 MB (12.451.840 Bytes)

    Sonntag, ‎12. ‎Mai ‎2024, ‏‎23:30:55

    ------------------------

    bedeutet stacked 84 ? Aufnahmen ?

    mit Gimp habe ich versucht etws darauf zu sehen, aber alles schwarz.


    Eigenschaft jpg:


    Stacked_5_M 51_10.0s_IRCUT_20240512-224100

    611 KB (626.176 Bytes)

    ‎Sonntag, ‎12. ‎Mai ‎2024, ‏‎22:41:01

    ---------------------------------------------------------------------------


    Letzte Nacht 3:00 Uhr neuer Versuch mit mehr Erfahrung mit der M101: der Rahmen war richtig, die Aufnahne lief vielleicht 60 Min. , um 4:oo Uhr sah ich schon Wolken aufkommen.


    Ich glaube, ich beende den Vorgang einfach zu schnell ohne auf Deep Skystack abzuspeichern.

    Wie gehe ich vor, wenn ich den Seestar und das Handy abschalte ?

    hier die M51


    Was bedeutet, 04:39 min M101

    37 min ???


    Es sind nur wenige kB Dateien , ich habe einige Hundert Aufnahmen erwartet, gerne eine größere Auflösung in fits, was mache ich falsch ?

    Mit den fits wollte ich mich erst garnicht weiter beschäftigen.


    Für ein paar Tips wäre ich dankbar!


    CS

    Rudi

    Guten Morgen !


    Mein Seestar ist aus Spanien angekommen ( 654.-€) mit Versand!


    Gestern die M51 eingegeben. Die Montierung Richtung Norden.

    Ich habe die M51 in den Rahmen gesetzt.Der Bildaufbau war zu sehen. Nachdem die 10 Sek. Aufnahmen addiert wurden bin ich ins Bett gegangen.

    Nun habe ich einige Bilder auf der HD im Seestar gefunden.


    Ich habe noch mehere, aber die sind ähnlich.




    #



    DSO_Stacked_2_M 51_10.0s_20240513_070156.fit (zu goß für zu zeigen , 11,8 MB (12.451.840 Bytes)




    Nun blicke ich nicht durch. Es sind unterschiedliche Bilder. Warum ist die M51 aus dem -Rahmen gelaufen?

    Was habe ich falsch gemacht, was kann ich behalten?


    Die fits Dateien kann ich sicher noch in einem Stacking Programm versuchen zu bearbeiten.


    Um den Bildaufbau auf dem Honor14 Laptop zu sehen, wollte ich mir vielleicht ein

    Galaxy S8 kaufen, um den Vorgang zu spiegeln. Das Soll auch auf dem TV im Wohnzimmer möglich sein.


    Fazit: Ich bin zufrieden so schnell Ergebnisse zu sehen.


    Ich freue mich auf eure Ratschläge


    Grüße

    Rudi

    Hallo,

    nachdem ich mit wegen des Seestar etwas Infos eingeholt habe, wollte ich den in den Warenkorb legen.

    vor einer stunde noch in dem bekaannte Astroshop 689.-€ , nun 792.-€. Das ist mir dann doch zu viel.

    Da bleibt noch in EU Polen oder direkt aus China.


    Grüsse

    Rudi