Posts from Astro_Achim in thread „Was hast Du heute Schönes ausgepackt?“

    Danke für das Kompliment, aber ich finde, dass Citizen Bulova gekauft hat, ist nicht unbedingt was Schlechtes :)

    Im niedrig- bis mittelpreisigem Segment kenne ich keine Marke mit besserer Qualitätskontrolle, alles ist perfekt ausgerichtet und gerade (hallo Seiko.... *hust*) und die Uhrwerke sind japanische Miyota Traktoren, da die auch zu Citizen gehören.


    (Einschätzung von jemandem, der als zweites Hobby Uhren hat)

    Ja, die Myota Werke laufen super zuverlässig. Die hochfrequentem Accutron Quartz Werke von Bulova waren halt etwas besonderes , weil sonst damals niemand sowas gemacht hat.



    Aber selbst eine billige China Uhr für 10 Euro kann ein hübsches Astro-Design haben


    Weiß nicht ob das hier hin passt...


    Bulova Lunar Pilot (die andere Moonwatch neben der von Omega), in der limitierten Version mit Meteoriten Zifferblatt aus dem Muonionalusta Meteoriten. Bin ich schon ein wenig stolz drauf.


    Sehr schöne Uhr . Leider ist Bullova ja schon vor längerer Zeit an Citizen verkauf worden.

    Die alten Accutron Modelle wie die Snorkel oder die Deepsea fand ich auch wirklich schön.

    Jetzt glaub aber nicht dass die edle Askar- Variante von so einem Ding besser ist: Der fast dreimal so teure Askar mit 2mm mehr Öffnung und etwas längerer Brennweite hat einen "Helicalauszug" mit nur 2cm, der dafür hilflos festgefressen von TS ausgeliefert wird. Also 2 Rohrzangen oder besser: Dreibackenfutter der Drehmaschiene zu Hilfe nehmen.


    Svbony: 30mm Öffnung, 100mm Brennweite

    Askar: 32mm Öffnung, 128mm Brennweite

    Ich bin letztlich auf die QHY Variante ( 130 f4.3) umgestiegen, und die ist deutlich besser , sprich schärfer, als das SVBony

    Nicht verkaufen, den Gedanken hatte ich auch. Hab dann das Firmwareupdate installiert, mit dem auch der EQ Modus unterstützt wird. Jetzt macht sie richtig Spaß. Man braucht dann aber noch eine Polhöhenwiege.

    Gruß Thomas

    Meine war damals auf einem alten Manfrotto Gear Head ( 5kg schwer) montiert :D...den hatte ich noch aus Foto Tagen.

    Ausgepackt: Meine erste Nachführung, die mir ein freundlicher Anbieter günstig gebraucht verkauft hat, weil ich mir nicht sicher war, ob sie überhaupt mit meinem sonstigen Setup funktioniert. Das war wirklich sehr nett.

    Erste "Trockenübungen" sehen gut aus. Ich freue mich auf First Light.


    Sieh an, die Az-GTI .Die habe ich auch noch im Schrank liegen...ich kann mich nicht dazu durchringen sie zu verkaufen. Aus sentimentalen Gründen. War meine erste Equatorial Montierung mit guiding..

    Und ich kann nun sagen, Akku ist noch gut, wurde wohl noch nie geladen. DIe haben sogar 2 Stufen...Kälte Füße und Sch....Kalte Füße 😂

    Wir haben bei uns in der Nachbarschaft so einen Geschenkeschrank. Da kann jeder der möchte was rein stellen oder was raus nehmen.

    Ich hatte heute Glück und hab ein paar beheizte Einlegesohlen mitgenommen. Die waren komplett neu, ich lade sie nun mal auf und schaue ob der Akku noch OK ist.

    Da mein MacBook letzten nach einer Nacht im Kalten kletsch nass war, habe ich nun umgestellt.

    Bei Geekbuy gab's das Fossibot 10" Rugged Tablet , in einfachster Ausgefühtrung, was mir vollkommen reicht ( ich mach ja keine Games drauf) , für 129.-

    Wasserdicht, und angeblich auch Kältefest .

    Es kommt mit recht großem Akku und 1200x2000 Bildschirm, so das sich Nina ( über NoMachine am Astro PC angebunden) gut darstellen lässt.

    Pünktlich kurz vor Weihnachten hat der Paketbote noch die neue GMK Nucbox K5 .

    Die ist zwar gut 1cm größer als die alte K1 , aber dafür auch deutlich schneller, hat 3 schnelle USB Anschlüsse und einen Netzwerk Kabelanschluss.

    Die K5 kommt an die UMI, die K1 wandert zurück an die Cem70,weil sie da schön dran passt. ^^

    Warum habe ich gerade ein AZ-GTI Dejavu :/

    Ach ist der niedlich der kleine ^^

    Neuer Laptop

    Ich hatte nach einer Laptop gesucht, mit dem ich auch mal Astro Bilder unterwegs bearbeiten kann.Und ich wollte keine Unsummen ausgeben.

    Dabei bin ich auf den Ninkear 15plus gestoßen, den man direkt bei der Firma bestellen kann, und der über ein EU Warehouse in Frankreich verschickt wird .Also keine Einfuhr Steuern. Heute ist er nach nur 4 Tagen angekommen.

    Für 550 Euro bekommt man eine Menge Laptop. Hochauflösendeas 15' Display mit 2.5 X 1.4 K ., 1Tb Ssd, 32Gig Ram , USB 3.2 und UsbC, Micro SD Card Reader , großem Akku mit 8h Arbeitszeit und ein Rayzen 7 mit kleinem OnBoard Grafik Chip. Das ganze in einem Metall Gehäuse , 1.7kg ...das geht noch gerade so.

    Und , es gibt eine Maus und eine Tasche dazu.