Posts from CorCaroli in thread „Woran hast du heute gebastelt?“

    Hallo,


    Eigentlich nichts großartiges.

    Da sich die Verkleidung von meinem Transportkoffer nach und nach löste habe ich die wieder angeklebt. Zwei Seiten habe ich im Sommer/Herbst nachgeklebt, die restlichen Seiten heute. Zum kleben habe ich das "tesa Powerbond outdoor" doppelseitige Klebeband benutzt, das hält richtig gut.





    Viele Grüße

    Gerd

    Hallo,


    Ich habe mich von Seraphin mit dem Beitrag #825 inspirieren lassen und habe mir Aufsuchkreise auf eine Klarsichtfolie gedruckt, die zum "Cambridge Double Star Atlas" passen. Den benutze ich als Übersichtskarten für das Aufsuchen der Objekte.





    Von den Telrad-Kreisen habe ich nur den 4 und den 2° Kreis genommen, außen herum habe ich den 5,6° Kreis von meinem Sucher gelegt. Die Folie die ich genommen habe war eine Overheadfolie, gekauft beim Müller, die ich mit meinem Laserdrucker bedruckt habe.





    Viele Grüße

    Gerd

    Hallo Seraphin,


    Ich hatte in den letzten Wochen nahezu den gleichen Gedanken wie du. Ich habe mir neue Aufsuchkarten ausgedruckt mit neuen Zielen am Himmel. Ich habe diese aber nur in Klarsichthüllen gesteckt und nicht laminiert.


    Viele Grüße

    Gerd

    Noch eine Kleinigkeit.


    Hallo,


    Der Blockfilter von meinem Sonnenteleskop ist in einem Schiebetubus eingebaut:



    Ich machte mir schon immer Sorgen darüber, falls ich den Schiebetubus mal nicht richtig klemme, dann kann der mir aus dem Okularauszug rutschen und zu Boden gehen, was bestimmt nicht gut wäre.

    Mit einer Kunststoffschnur baute ich mir eine Fangleine:



    An den Enden der Kunstoffschnur machte ich zwei Schlaufen, die Enden der Schnur verschmolz ich mit einer Feuerzeugflamme, damit die Enden der Schnur nicht aufgehen. Das eine Ende der Schnur kam um die Schraube der Rohrschelle, das andere Ende legte ich als Schlaufe um den Blockfilter. Die Länge wählte ich so, das der Blockfilter im Fokus nicht aus dem Okularauszug rutschen kann:



    Sollte der Blockfilter dennoch aus dem Okularauszug heraus rutschen, so baumelt dieser an der Sicherheitsleine, er kann aber nicht zu Boden gehen.


    Viele Grüße

    Gerd

    Hallo,


    Eigentlich nur eine Kleinigkeit:


    Nach dem Umbau auf zwei Etalons war der originale Tragegriff vom Sonnenteleskop zu kurz und beim tragen oder dem Einhängen in die Prismenschiene hatte das Teleskop eine schlechte Balance:



    Der originale Tragegriff, der auch den Sonnensucher beinhaltet sitzt über dem leichten Teleskoptubus, der schwere Teil mit dem beiden Etalons und dem Okularauszug hängt dann herunter.

    Mit einem runden Buchenholz aus dem Baumarkt habe ich mir einen neuen Tragegriff gebaut:



    Jetzt ist das Teleskop beim tragen und dem einhängen in die Prismenschiene besser in der Balance. Die Schraube direkt unter dem Tragegriff habe ich etwas gekürzt, damit das Rundholz nicht auf die Schraube drückt. Das Buchenholz habe ich mit klarer Holzlasur behandelt.

    Jetzt habe ich zwar keinen Sonnensucher mehr, den habe ich aber sowieso nie benutzt. Da ich das Teleskop parallel zum Weißlichtteleskop aufbaue, nutze ich den Sonnensucher vom Weißlichtteleskop um beide Teleskope auf die Sonne auszurichten.


    In die originalen Aufnahmen vom Tragegriff passte das Buchenrundholz problemlos hinein.


    Viele Grüße

    Gerd

    Hallo,

    Ach ja, noch nix wirklich fertig aber schon n Lüfter gebastelt

    Meiner Meinung nach bläst der Lüfter nur im Kreis herum, bewirkt aber nicht viel. Ich fände es gschickter, den Lüfter und den Abschluss am Tubus so zu konstruieren, das der Lüfter durch den Tubus saugen muss und damit auch das Tubusseeing zu verhindern.

    Was auf deinem Bilder nicht klar zu erkennen ist: Liegt der Hauptspiegel frei oder befindet sich am Tubus noch ein Abschlussblech?


    Viele Grüße

    Gerd