Posts by diva

    besonders interessant ist die Darstellung als Startrailbild:



    Wer Lust hat kann gern die Anzahl an Strichspuren zählen.

    Hallo Hajo,
    lass dich nicht kirre machen! Von Daystar gibts eine genaue Anleitung wie die Filter an einem Refraktor anzubringen sind:


    http://www.daystarfilters.com/…-a-DayStar-on-a-refractor


    Den beschriebenen Quantum/ION Filter kannst du getrost durch deinen T-Scanner ersetzen. Dieser war der technische Vorläufer des neueren ION-Filters.


    Die früheren Daystarfilter hatten ein Problem mit Beschichtungen. Falls dein Filter dieses Problem zeigt:


    http://www.daystarfilters.com/service.shtml


    empfiehlt sich eine Reparatur. Denn mit dem Filter solltest du auf jeden Fall die Oberflächeenstrukturen erkennen.


    CS
    Dirk

    Hallo Udo,


    definitiv ist die Luft da oben sauberer geworden. Auch wenn es nur die fehlenden Positionslichter der Flugzeuge sind.


    Hier mal ein Bildervergleich der Startrailaufnahme meiner AllSky Kamera:


    16.-17.01.2020:


    und hier vom 16.-17.03.2020:


    CS
    Dirk

    Hi,


    nach dem freundlichen Hinweis von Volker auf ein vorherigen Lichtausbruch zwischen 6:09:06MEZ und 6:09:26MEZ (westlich vom Polarstern), habe ich die interessierenden Einzelbilder zu einer Animation zusammengesetzt.



    Jetzt erkennt man eindeutig die Leuchterscheinung als Satellitenspur. [xx(]


    CS
    Dirk

    Hallo Hans,
    habe noch mal die Bilderreihe durchgesehen und in der Aufnahme davor die beginnende Leuchtspur erkannt:



    Damit ist die Ursache eindeutig als Satellit identifiziert.


    Nach dem Helligkeitsausbruch zu urteilen, muss das Ding wesentlich heller als die bisher bekannten Iridiumflares sein. Mal sehen ob die Kamera zukünftig noch mehr solcher Blitze einfängt. Mir grauts jetzt schon vor den zig tausenden Satelliten die zukünftig da oben entlangsausen werden! [xx(]


    Bist ein guter und geduldiger Beobachter! Das mit der Helligkeit von Beteigeuze und Bellatrx ist mir noch gar nicht aufgefallen. Liegt wohl an einer reduzierten Blauempfindlichkeit der Kamera. Das Phänomen war zu Beginn der Installation vor einem Jahr noch nicht so krass. Da gab es wohl eine Alterung in der Farbempfindlichkeit auf dem CCD Chip. Ist auch kein Wunder, im Sommer wirds da oben auf dem Dach auch ziemlich heiss.


    CS
    Dirk

    Hi,
    beim Betrachten des Videos meiner AllSky-Kamera http://www.eberdingen.space ist mir kurz vor Sonnenaufgang das folgende Objekt aufgefallen:



    Es könnte durchaus eine Feuerkugel sein, bin aber skeptisch. Mir ist vor dem Helligkeitsausbruch die Flugbahn zu unscheinbar und zu gleichförmig hell. Zudem habe ich erst vor kurzen beim Abendlichen Spaziergang kurz nach Sonnenuntergang einen richtig hellen Satelliten-Flare unmittelbar neben der Venus wahrgenommen. In beiden Fällen ergab die Berechnung von Satelliten-Flares bei CallSky kein Ergebnis.


    Könnte es also sein das die "Murks"-Satelliten die Ursache für diese Leuchterscheinung sind?


    CS
    Dirk

    Hallo Rolf,


    die Encoder müssen grundsätzlich genau zu den Achsen des Dobson fluchten. Übersetzungsgetriebe usw. haben zu große Ungenauigkeiten. Zudem muss zwischen der Mitnehmerhülse auf der Achse und dem Encodereinpass das Spiel auch gering sein. Hast du dort zuviel Bewegung drinn, ist die Präzision natürlich dahin.


    Beim Aufstellen des Dobsons musst du darauf achten das die Azimutachse genau Senkrecht steht. Am sinnvollsten richtest du die Rockerbox mit einer Wasserwaage horizontal aus.


    Das anfängliche 2 Sternealigment sollte an zwei Sternen erfolgen die >10° in Azimut und(!) Höhe auseinander stehen. Meist ist der Höhenunterschied bei einigen Anwendern das Grundproblem. Ist der Abstand in der Höhe zu gering, berechnet SkySafari einen zu großen Fehler.


    Mit meinem BDSC/SkySafari System habe ich so eine ausreichende Genauigkeit um Objekte im Sichtfeld von 0.5° über den ganzen Himmel und die ganze Nacht anzupeilen. Wird eine höhere Präzision gewünscht, müssen weitere Aligmentsterne in der Nähe des Beobachtungsbereiches angefahren werden.


    CS
    Dirk

    Hallo Timm, herzlichen Glückwunsch zum 28“ Dobson mit BDSC. Ich verwende das BDSC nun auch schon seit gut 10Jahren an meinen 20“Natodob und bin immer wieder von der Präzision beeindruckt. Noch viel Spass mit deinem neuen Spielzeug!


    (==>)Marcus, die Standarddimmung reicht natürlich nicht aus. Es gibt einige APPs die das Display bis auf akzeptabler Helligkeitsstufe dimmen. Meine APP nennt sich NightFilter und ist kostenlos. Bei mir hängt das gedimmte Telefon unweit vom Okular am Dobsonhut und macht dort keinerlei Probleme in der Dunkeladaption.


    CS
    Dirk

    Schön das meine Kamera http://eberdingen.space vollautomatisch funktioniert hat. Vielen Dank an Rainer für die Verlinkung auf die Seite.
    War die letzten Tage leider auf Dienstreise. Bin erst heute dazu gekommen die Einzelbilder der Feuerkugeln herunterzuladen.


    Vor allem die gegen 21Uhr hätte wirklich stärker wahrnehmbar sein müssen.


    Feuerkugel 1:


    Feuerkugel 2:

    Hallo Hans,


    in meiner Allsky Aufnahme der letzten Nacht


    http://www.eberdingen.space/videos/allsky-20190902.mp4


    ist die Leuchterscheinung eindeutig im Sternbild Leier zu erkennen. Werde morgen mal die Einzelbilder checken und hier einstellen. Ist aus meiner Sicht auch eine ungewöhnlich Leuchterscheinung, zumal sich das Teil für einen erdnahen Satelliten viel zu langsam bewegt haben muss. Außerdem müsste bei einem Satelliten in erdnaher Umlaufbahn eine eindeutige Parallaxe erkennbar gewesen sein. Nach deiner Beschreibung ist die Position von Bamberg aus bis hier nach Stuttgart aber gleich. Schon komisch.


    CS
    Dirk

    Hallo,
    im westlichen Speckgürtel von Stuttgart ist es seit 2010 kontinuierlich schlechter geworden. Hauptschuld ist der ausufernde Siedlungs- und Industriebau. Dazu kommen mittlerweile die obligatorischen Lichtinstallationen für die dann immer reicher werdenden Gemeinden. Bei Inbetriebnahme meiner AllSky-Kamera habe ich mich z.B. über eine seltsame Leuchterscheinung an den Wolken gewundert.


    http://www.dirkvahle.de/allsky-kamera.html


    Mittlerweile lohnt sich eine DS-Beobachtung in unmittelbarer Nachbarschaft meines Wohnortes nicht mehr. Fahre dazu mindesten 1,5h (eine Strecke) hinauf auf die Alb. Da ist es mit der Lichtverschmutzung noch erträglich.


    CS
    Dirk