Posts by oreoluna

    Sali Matts.

    Das Monstrum von 1947 muss wohl jeder Sonnenbeobachter kennen.... Ich habe jedoch meine Zweifel, ob mein Nervenkostüm dazu bereit wäre so etwas live mitzuverfolgen 8|

    Mir machen schon mittelgrosse Protuberanzen mächtigen Eindruck. Im März hatten wir ja so eine Megaprom am NNW-Rand bereits beobachten können.




    LG Jozef

    Hallo Matss.

    Danke für Dein freundliches Feedback.

    Als ich Heute den aktuellen Stand zur Sonnenaktivität auf GONG-Monitor betrachtete, musste ich schmunzeln. Die vergangenen Wochen waren schon spannend, und es gab täglich schöne Protuberanzen zu beobachten und auch spannende Momente in den Aktiven Regionen der Tage. Wir sind ja auf dem Weg zum Maximum, daher ist es schön zu wissen, was wir zukünftig noch so alles zu beobachten haben werden.

    Schöni Grüess us Frauefeld, Jozef

    Hallo Zusammen.

    Heute konnte ich in einer Wolkenlücke drei AVI erstellen, und aus derer Summenbilder bildete ich dieses Panorama der AR2818, 2820 und 2821.

    Fiel Zeit hatte ich ja nicht für die Aufnahmen zur Verfügung, daher mussten eben nur die drei hinhalten, um die schöne AR-Gruppe am SSW-Rand

    nochmals festhallten zu können.





    AR2818, 2820 und 2821 am SSW-Rand um 13.15h MESZ 90° gedreht.










    CS Jozef

    Hallo Jozef,

    wie immer sehr schöne Bilder.

    Ich habe Probleme aus einem Video die beste Qualität in AS herauszuschneiden. Ich kann die Einstellung nicht finde. Möchte nicht das gnaze Video nehmen und sortieren lassen.


    Gruß Phensri

    Hallo Phensi.

    Herzlich willkommen an Bord.

    Du bist hier gewiss eine Bereicherung, durch dein Wissen, Bilder, und Hilfsbereitschaft, die ich schon von anderswo gut kenne. :thumbup:

    Ich habe Dir bez. Autostakkert eine PM gesendet. Hoffe es hilft weiter.

    CS und beste Grüsse aus der Schweiz, Jozef

    Hallo Marwin.

    Ich danke Dir herzlich für das Feedback, das mich sehr freut.

    Beste Grüsse aus der Schweiz, Jozef

    Ich habe meine weiteren Protuberanz Aufnahmen vom NNO-Rand bearbeitet, und folgende Sequenz daraus erstellt.


    13.43h MESZ....................................................................................................................................13.55h MESZ

    Tafel 1.png


    14.07h MESZ.....................................................................................................................................14.19h MESZ

    Tafel 2.png


    14.42h MESZ.....................................................................................................................................15.05h MESZ

    Tafel 3.png


    Wenn man die Bilder näher betrachtet, fällt gleich auf, dass der untere linke Part der Plasmawolke eine gewisse Unschärfe gegenüber den sonst reichlichen Strukturen der Protuberanz zeigt.


    Nun, warum ist das so?


    Um der Frage auf den Grund gehen zu können, erstellte ich folgende zwar etwas holprige Animation aus den sechs Einzelbilder, doch zur Klärung ist die ANI bestens geeignet..


    0.27.gif


    Unter dem linken Teil der Protuberanz ist offenbar eine erhöhte Magnetfeld Aktivität, die bewirkt, dass sich unterhalb der Protuberanz die beiden markierten schnelldrehenden Tornadoprotuberanzen bilden konnten, was ein klares Indiz für erhöhte Aktivität ist. Die beiden zeigen auch immer wieder über feine Plasmabögen eine kurze Verbindung zueinander. Somit ist klar warum der Untere linke Teil der Protuberanz "verschwommen" interpretiert werden kann! Das Magnetfeld reicht weit in die Plasmawolke hinein, und das ganze "betroffene" Gebiet der Protuberanz im unteren linken Teil dreht zwingend mit.


    CS Jozef

    Hallo Kollegen.

    Ich danke Euch für die Rückmeldungen.

    Ja das liebe Seeing.... ist ja immer so ein Thema. Ich kann Euch versichern, dass mein Standort nicht wirklich eine Ausnahme ist. Ich verbringe manchmal über eine Stunde an der selben Stelle und warte die beste Sequenz ab. Rentner haben eben Zeit ;)

    Eine der besten Sequenzen die ich Heute erwischen konnte, war bei der Aktiven Regionen Parzelle, AR2818, 2920 und 2821 um 09.59h MESZ.



    Cam war hier die ASI174mm

    CS Jozef.

    Hallo Zusammen.

    Heute waren ja drei Gebiete wirklich interessant:


    Aktive Regionen 2818, 2820 und 2821.

    AR2818, 2820 und 2821 10.11h MESZ.png



    Protuberanz am NNO-Rand.

    Prom NNO-Rand 13.06h MESZ.png



    Und die Protuberanz-Gruppe am NNW-Rand.

    Prom NNW-RAnd 13.15h MESZ.png



    -----------------------------------------------


    UPDATE:


    Da Heute nur dicke Bewölkung und Regen abwechseln den Himmel trüben, habe ich mich noch mit den Aufnahmen von Gestern weiter beschäftigt.

    Dabei fand ich zwei sehr interessante Stellen, die ich mir näher anschaute.


    Oben AR2816 am SSW-Rand, und unten der Ausläufer zum NNW-Rand der AR2819.


    ?hash=5862286c32357a36f96286831cc35cd7





    LZOS 6" f8 Apo, Baader D-ERF 160, TV 4x Powermate, SolarSpectrum 0.3 À, ASI290mm


    CS Jozef

    Hallo Zusammen.

    Heute habe ich die ASI174mm Vollformat angewendet, da ich die Regionen sonst nicht komplett aufnehmen konnte, und Panoramas vermeiden wollte.


    AR2818 und AR2820:

    Redcontinuum 13.53h MESZ

    AR2818 und AR2820 Redcontinuum 13.53h MESZ.png



    Off-Band blauer Flügel 13.21h MESZ

    AR2818 und AR2820 off- Band 13.21h MESZ.png



    In Ha-Linie 13.03h MESZ

    AR2818 und AR2820 13.03h MESZ.png



    AR2816 14.35h MESZ

    AR2816 14.35h MESZ.png



    AR2816 14.35h MESZ inv.png



    Filament beim Südrand 12.42h MESZ

    Filament Südseite 12.42h MESZ.png



    Dynamische Protuberanz am SSO-Rand 16.08h MESZ

    Protuberanz am SSO-Rand 16.08h MESZ.png



    UPDATE:

    Anbei noch eine Zusammenfassung zu der dynamischen Protuberanz am SSO-Rand.


    15.42h MESZ

    ?hash=e2921735591cb0f95ffe61854da48ff4




    15.56 - 16.15h MESZ

    ?hash=e2921735591cb0f95ffe61854da48ff4




    16.34 - 17.04h MESZ

    ?hash=e2921735591cb0f95ffe61854da48ff4




    LZOS 6" f8 Apo, Baader D-ERF 160, TV 4x Powermate, SolarSpectrum 0.3 À, ASI290mm / ASI174mm


    CS Jozef

    Hallo Zusammen.

    Anbei zwei Flare des gestrigen Tages, in dem neuen AR2818 Gebiet.


    14.14h MESZ

    AR2818 14.14h MESZ.png



    Off-Band blauer Flügel.

    10.26h MESZ

    AR2818 off-Band 10.26h MESZ.png



    Redcontinuum nach dem Flare der B-Klasse kurz nach 14.00h MESZ.

    14.48h MESZ

    AR2816 Redcontinuum 14.48h MESZ.png



    LZOS 6" f8 Apo, Baader D-ERF 160, TV 4x Powermate, SolarSpectrum 0.3 À, ASI174mm.
    Beste Grüsse aus der Schweiz,
    Jozef

    Hallo Zusammen.

    Heute war ein spannender Tag, einerseits hatte ich schon (für meine Verhältnisse) früh das Equipment gestartet und machte zuerst Redcontinuum. Das war eine kurze Geschichte, denn der Himmel machte Dich, kaum lief die Anlage. Für AR2816 und 17 sollte es einigermassen reichen. Erst gegen 11.Uhr wars wieder dann und wann offen zum Stern und so ging das weiter bis knapp 14Uhr. Danach kam der Regen... Wie war das nochmals, aha Aprilwetter.


    AR2816 und 17 Redcontinuum.

    AR2816 und 17 Redcontinuum.png



    Die AR2817 am NW-Rand zeigte über die ganze Beobachtung ein schönes Spektakel.

    AR2817 11.22h MESZAR2817 11.22h MESZ.png



    AR2817 off-Band 12.38h MESZ. Hier sind deutlich Ansätze eines Plasmaloops sichtbar....

    AR2817 off-Band 12.38h MESZ.png



    AR2817 NW-Radnd 13.09h MESZ und es ging immer so weiter.

    Ar2817 NW-Radnd 13.09h MESZ.png



    Ich widmete mich natürlich auch der megaschönen AR2816, die ja auch nicht untätig war. ........Und in off-Band mit reichlich Ellerman Bombs gespickt

    AR2816 Linie und off-Band.png



    Hier noch etwas Umgebung der AR2816.

    AR2816 Umgebung.png



    Und noch ein Ausflug zum SSO-Rand, mit dem Filament und Protuberanzen.

    Filament und Prom-Gruppe SSO-Rand.png




    LZOS 6" f8 Apo, Baader D-ERF 160, TV 4x Powermate, SolarSpectrum 0.3 À, ASI174mm

    CS Jozef

    Die Körnung resultiert wahrscheinlich daher das ich nur 10% von 500 Frames zum stacken verwenden konnte.

    O.K! das ist sicher die Ursache! Probier mal meine Einstellung: 3000 Frames und davon 500 staken. Das klappt prima.

    3000 Frames ergeben 30 Sek Aufnahmedauer, daher ist das unproblematisch bei unseren fast identischen Brennweiten

    mit 6" Öffnung.

    CS Jozef

    Hallo Zusammen.

    Heute liessen sich, hier vor Ort, erneut einige Gebiete auf der Sonne aufsuchen.


    AR2816 + Filament im SW der AR.

    AR2816 + Filament.png



    AR2816 off-Band.

    ?hash=d3fd7f2584fd41a50320ff709ef4735a



    Filaprom am SSO-Rand.

    ?hash=d3fd7f2584fd41a50320ff709ef4735a



    Protuberanzen-Gruppe am SSO-Rand.

    ?hash=d3fd7f2584fd41a50320ff709ef4735a



    LZOS 6" f8 Apo, Baader D-ERF 160, TV 4x Powermate, SolarSpectrum 0.3 À, ASI174mm

    CS Jozef

    Hallo Zusammen.

    Heute kam die Sonne immer wieder zwischen den Wolken für kurze Zeit durch, und so konnte ich die interessanten Stellen der aktuellen Sonnen-Aktivität nach und nach aufsuchen.


    Aufgesuchte Gebiete: Die AR2817 ist in Klammern, da die Nr. noch nicht offiziell vergeben wurde.

    Orientierung.png



    Die seit Heute neu gebildete AR(2817) 09.59h MESZ und AR2816 11.54h MESZ

    AR(2817) 09.59h MESZ und AR2816 11.54h MESZ.png



    Protuberanz am SSW-Rand 11.36h MESZ und 12.57h MESZ

    Prom SSW-Rand 11.36h MESZ und 12.57h MESZ.png



    AR2815 09.59h und AR2814 am SW-Rand 15.16h MESZ

    AR2815 09.59h und AR2814 am SW-Rand 15.16h MESZ.png



    Filaprom am SSO-Rand 11.37h MESZ

    Filaprom SSO-Rand 11.37h MESZ.png



    LZOS 6" f8 Apo, Baader D-ERF 160, TV 4x Powermate, SolarSpectrum 0.3 À, ASI290mm

    CS Jozef