Posts by oreoluna

    Hallo Zusammen.

    Trotz gleichmässig weissem Himmel :( stellte ich den momentan spannenden Objekten auf der Sonne nach. Verblüffend was tatsächlich umsetzbar war, bei den Bedingungen.

    Vor allem, dass das Filaprom, wenn auch sehr schwache Strukturen in der Protuberanz und Filament zeigt.


    AR2954 und 2955 12.36h MEZ

    AR2954 und 2955 12.36h MEZ.jpg




    AR2954 und 2955 12.36h MEZ inv.jpg



    Filaprom am NNO-Rand 12.42h MEZ

    Filaprom am NNO-Rand 12.42h MEZ.jpg


    CS Jozef

    Hallo Mathias.

    Es ist mir immer ein Anliegen... wem nicht?..... möglichst hohe Qualität zu erzielen, da ich die Phänomene der Sonne

    so nachhaltiger betrachten und analysieren kann.

    Gestern war zwar alles mehr oder weniger eher ein Murks..... weil der Februar insgesamt, wie es alle gleich erleben, nur

    schwierige Randbedingungen bot.

    Beste Grüsse, Jozef

    Hallo Zusammen.

    Auch ich wagte eine Beobachtung am heutigen Tag... weit kam ich leider nicht. Die zwei Objekte die mich besonders

    interessierten, konnte ich dennoch festhalten.


    AR2954 und AR2955 13.35h MEZ

    AR2954 und AR2955 13.35h MEZ.jpg



    Protuberanz am NNO-Rand 13.46h MEZ

    Protuberanz am NNO-Rand 13.46h MEZ.jpg


    CS Jozef

    Danke Michael.

    Nachhinein bin ich persönlich etwas enttäuscht, denn die Chromosphäre begeistert mich gar nicht. Zu scharf und so Würstchen bildend..... was eben der schon etwas überreizten

    Brennweite geschuldet ist. Die Umgebung bot da z.T. echt fast stehende Sequenzen.... da wären die 7" bei 4,8m angesagt gewesen..... Naja, unglücklich bin ich den nicht ob dem

    erzielten Resultat. Die Protuberanzen, sogar die feine da am SSW-Rand sind dafür bares Balsam...... alles hat zwei Seiten.


    Wie läuft es bei Dir so? Dieser anstrengende (Luftschichten technisch gesehen) Februar ist ja bald vorrüber und man darf hoffen das auch dieser Missmacher Luftunruhe mit

    abzieht. Wir werden sehe.

    Übrigens: im Nachbars Forum hat genau zu diesem Beitrag, also dort hängt der selbe.... ein interessantes Video gepostet. Leute zieht euch Sturmhauben an, den was da wohl

    demnächst um der Rand gekullert kommt.... na guckt mal hier rein..... ist nichts für schwache Nerven =O 8)

    Gigantische Eruption auf der Sonne - Mindestens 3.5 Millionen Kilometer Ausdehnung - YouTube

    CS und beste Grüsse nach Berlin, Jozef

    Hallo Alle.

    Heute waren mal kurze Zeit recht gute Bedingungen anzutreffen, die jeweils in den Wolken Lücken den Zugang zur Sonne

    öffneten.

    Bei dieser Gelegenheit kam das von mir neuerworbene Baader Telezentrische System 3x zur Anwendung. Ich bin

    angenehm überrascht, da es eine sehr gute Leistung anbietet, und ich damit eine Weiter Variante bezüglich Brennweite

    und damit verbundenen Öffnung bei 120mm exakt f30 erhielt. Diese Kombi ist erwartungsgemäss leichter anwendbar,

    bei den herrschenden Luftschichten Kapriolen.

    Orientierung.jpg


    AR2948 12.29h MEZ

    AR2948 12.29h MEZ.jpg


    Filamente nördliche Hemisphäre 13.37h MEZ

    Filamente nördliche Hemisphäre 13.37h MEZ.jpg


    Protuberanz am NO-Rand 12.27h MEZ

    Protuberanz am NO-Rand 12.27h MEZ.jpg


    Protuberanz am SSW-Rand 12.37h MEZ

    Protuberanz am SSW-Rand 12.37h MEZ.jpg


    Equipment: Aton 8" f6 reduziert auf 5" f30. Baader TZ 3x, SolarSpectrum Observer 0,3À, Zwo ASI290mm.


    CS Jozef

    Hallo Ralf.

    Vielen Dank für deine freundliche Rückmeldung. Sorry für die Verwirrung ;)

    Ich tendiere ehrlich gesagt auch dazu, nur SW Aufnahmen als das ideale Material anzusehen, da die Farben das Bild nur auf der

    emotionalen Ebene kaschieren. Um die Sonnen Phänomene beobachten, und genauer gesagt auf dem stehenden Bild analysieren

    zu können ist das in meinen Auge nicht wirklich die geeignete Lösung. Es macht jedoch manchmal Laune die Chromosphäre trotz

    des kaschieren durch Farbe, so darzustellen, wie es eigentlich live auch zu beobachten ist, nämlich leuchtend Rot.

    In diesem Sinne, SW für Phänomene Beobachtung und Analyse, Farbe für das seelische Wohlbefinden :)

    CS und beste Grüsse, Jozef.

    Hallo Marco.

    Wenn man bedenkt, was der Himmel zwischen uns und der Sonne so alles im Angebot hat :evil1:, bin ich zuversichtlich,

    da geht deutlich mehr. :P vor allem bei den 4,8m.

    Danke für Deine freundliche Rückmeldung.

    Hallo Alle.

    Anbei, wie der Titel schon besagt, ein Schnappschuss der bald am Westrand rausdrehenden AR2941.


    AR2941 11.28h MEZ.jpg


    ________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________


    Das Quickie wurde nun doch zu einer etwas längeren Angelegenheit, da ich eine alte, noch nie praktizierte Idee

    verwirklichen wollte und konnte. Die da wäre:

    Die Idee war die, mittels der Irisblende den Refraktor jederzeit bei Bedarf abblenden zu können, um so eine

    2x Powermate herzunehmen. So entsteht eine Brennweite von 2,4m, die schöne grosse Felder zulässt. Für

    Detail, bei 4,8m Brennweite ist nach wie vor die 4x Powermate zuständig.

    Und so sieht dann das "grössere Feld" aus.


    Übersicht AR2941 12.10h MEZ.jpg


    Das Teleskop, das dies alles ermöglicht, ist mein alter Selbstbau Sonneneimer, der mit einem ISTAR Optical 8" f6 Achromat Objektiv bestückt ist.

    Das ist der böse Bube, ATON 8" f6, vollbestückt am Arbeitsplatz.


    Aton 8zoll f6.jpg


    CS und beste Grüsse in die Runde,

    Jozef

    Hallo Alle.

    Anbei die aktuellen aktiven Regionen und die momentan einzige auffallende Protuberanzen-Gruppe am NNW-Rand.

    Diese Resultate entstanden am gestrigen Nachmittag und Abend, als Probelauf für mein "Ersatzteleskop", da ich mich

    aus kurzfristig entstandenen tiefgreifenden Lebensumständen, neu umorientieren muss.

    Ich bin begeistert ob des First Light, und der Schritt mein bislang bewährtes Hauptteleskop abzugeben, fällt um so leichter.


    Übersicht

    Übersicht1.jpg



    AR2941

    AR2941 12.39h MEZ.jpg



    Off-Band mit gut sichtbaren Ellerman Bombs.

    Sun_132334 im.jpg



    AR2940

    AR2940 13.09.jpg



    AR2930

    AR2939 13.46h MESZ.jpg



    Protuberanz-Gruppe am NNW-Rand

    Protuberanz-Gruppe NNW 13.36h MEZ.jpg


    ________________________________________________________________________________________________________________________________________________



    Am Abend gings kurz weiter, an dem hochstehenden Mond. Auch hier bin ich im höchsten Masse davon angetan, was bereits im

    ersten Rutsch auf der HD landete.

    Moon_195522 im.jpg




    Moon_195836 im.jpg




    Moon_200118 im.jpg


    CS Jozef



    Und das ist das Werkzeug das zum Einsatz kam, und in der Zukunft meinen bisherigen 6" LZOS Apochromaten vertreten wird.


    Celestron FL102s f9.jpg


    Mein alter Celestron FL102s f9 Apochromat aus den 90er Jahren. Das besondere an diesem Oldtimer ist sein zweilinsiges Objektiv,

    dessen eines der Elemente aus einem künstlich gezüchteten Fluorite Kristall besteht.



    CS Jozef

    Hallo Zusammen.

    Wer gutes Wetter hat, sollte ein bisschen beobachten...... es lohnt sich.


    Südwesten, möglicher Weise eine baldige Ablösung der Megaprom,

    Westrand, auffällige Aktivität der rausdrehenden AR2936 mit Sprayer.



    CS Jozef

    Hallo Jozef,

    wir kennen uns zwar nicht, aber du bist nicht ganz unschuldig an meinem neuen Hobby ;)

    viele Grüße,

    ralf

    Das freut mich zu lesen :) wenn ich Dich indirekt anstecken konnte. Sonne ist soooo spannend, und es gibt immer was zu beobachten.

    CS und weiterhin gute Beobachtungen unseres heissen Ballons da oben,

    Jozef

    Klasse Einstieg Ralf. Gratulation :thumbup: :thumbup: :thumbup:


    CS Jozef

    Hallo Michael.

    Sehr interessantes gebiet, überseht mit zahlreichen Aktivität - Phänomenen der Chromosphäre .

    Prima Umsetzung des Geschehens deinerseits, oben drauf! Die aktuellen aktiven Gebiete bieten

    dauernd kleine, bis mittlere Flare Aktivität. Die sonnen Aktivität nimmt offenbar Fahrt auf ;)

    CS und schöne Feiertage, Jozef

    Hallo Alle.

    Heute war in der "Neuen" AR2894 ein schönes und rasantes C 1,7 Flare zu beobachten.
    Beginn 12.29UT, Maximum 12.39UT und Ende um 12.44UT.



    Abgesehen von dem Flare.... sind um den Sonnenfleck die spektakulären Alfven Wellen sehr schön sichtbar.




    CS Jozef

    Hallo Michael.

    bei uns riss der Himmel vormittags kurz auf

    Ich musste bis kurz vor 14.00h warten, bis sich der Nebel auflöste..... da war das Flare der AR2887 bereits am Rückzug. 15Min später war alles vorbei.

    CS Jozef