Posts by oreoluna

    Hallo Forum.

    Jochen und Jens: Danke für die freundlichen Rückmeldungen.

    Ich habe mich noch mit einem Detail beschäftigt, das ich zu analysieren versuchte. Nach einigen Programm Auswertungen,

    komme ich zu der Ansicht, dass es sich bei der auffälligen Einbuchtung am Mondrand, um den Krater Nobile handeln könnte.

    Die Libration und die Mondposition zu meinem Standpunkt würden dies zumindest zu 99% begründen.

    Was meint Ihr dazu, trifft meine Vermutung zu?



    CS Jozef

    Hallo ich nochmals...

    Anbei noch die restlichen Ergebnisse der gestrigen Beobachtung.


    AR2824 Redcontinuum 15.19h MESZ

    AR2824 Redcontinuum 15.19h MESZ.png


    AR2824 17.14h MESZ

    AR2824 17.14h MESZ.png


    Plages im NO der AR2824 17.25h MESZ

    Plages im NO der AR2824 17.25h MESZ.png


    AR2826 16.48h MESZ

    AR2826 16.48h MESZ.png


    AR2826 off-Band 17.04h MESZ

    AR2826 off-Band 17.04h MESZ.png


    Filaprom am SSO-Rand 15.56h MESZ

    Filaprom am SSO-Rand 15.56h MESZ.png


    Bogenprom am W-Rand 16.26h MESZ

    Bogenprom am W-Rand 16.26h MESZ.png


    Megaprotuberanz am SSW-Rand 16.18h MESZ

    Megaprom am SSW-Rand 16.18h MESZ.png


    6" f8 APO, Baader 160er D-ERF, TV 4x Powermate, SolarSpectrum 0,3 À, ASI290mm.


    CS Jozef

    Hallo Zusammen.

    Dieser Baum brachte mich fast zur Verzweiflung... kaum sichtbar, daher Pegelk hoch geschraubt und die Belichtungszeit war im Keller

    12milisek.... pro Frame. Das dauerte und dauerte bis die Daten endlich auf der HD ankamen.... und just trieb der Wind bei jedem Versuch

    sein Unwesen... Egal irgend wann passte dann alles.


    Setup 2, ASI290mm




    Setup 2, ASI174mm

    CS Jozef

    Und, am SSW-Rand ist eine sehr schicke Protuberanz zu beobachten.

    CS Euch allen... hier ist es wieder einmal obersprotlich, Wolken im Überfluss

    und ein stürmischer Wind aus Westen macht die Sache richtig spannend.

    Jozef

    Anbei noch etwas ins Detail gehend:

    Unbenannt1.gif

    Hier sehen wir die typischen Loops, die Bögen die sich nach hinten deutlich in einer Reihe "stapeln", und im Herd den Auswurf der frischen Plasmabögen ,

    die nach leichter Abkühlung weitere dieser Ringe in der Reihe bilden werden.


    Unbenannt2.gif

    Der Pfeil rechts zeigt auf eine der zahllosen Magnetfeldlinien, die dank des durch sie "fliessenden" kühleren Wasserstoffs als Feinfilamente sichtbar werden.

    Dabei ist die typische Wechselwirkung der Magnetfelder zu sehen: + und - Polung haben entsprechend gegensätzliche Verlaufs-Richtungen.


    Linker Pfeil zeigt auf "Granulen" Ränder und ihre Kernöffnung hin, aus denen das Wasserstoff in bis zu 180Km p.Sek, aus dem Untergrund herausschiesst.


    Die Chromosphäre ist eine äusserst spanende Sache.


    CS Jozef

    Guter Hinweis, von der sportlichen Seite habe ich das gar nicht betrachtet.... mein Zeugs ist fix montiert und steht

    auf Rädern. Da ist nicht viel zu holen mit Sport..... ich sitze aber im Schatten...

    Das könntest Du ja auch machen, da im Mensch-Häusle z.B einen Sitzplatz einrichten, das Lepi ist dann auch besser

    am Screen einsehbar und Du sitzt im kühlem Schatten......

    Hallo Jochen.

    Gratulation zum FL, und gerne geschehen. Was ich jetzt nicht verstehe.... warum soll Autostakkert Probleme gehabt haben?

    Ich erstelle ja mit dem gleichen Programm die Ser.dat und lasse Autostakkert 3 freie Hand, (1500 Frame davon 500 Stak)

    was bei rauskommt kennst du ja.

    Was aber sinnvoll wäre, wäre ein Masterflat, kannst Du ja im Autostakkert für die jeweilige Beobachtung ja erstellen. Oder

    Du machst ein "Liveflat" im Firecapture. Das hat den Nachteil, dass nach weinigen Minuten ein neues fällig wird, da die

    Einstrahlung der Sonne in die Tüte etwas die Position änderte, darum ist ein einziges Flat am Anfang für das Autostakkert

    sehr nützlich. Das passt dann bei: Redcontinuum, off-Band, H-Linie, sogar bei Protuberanzen am Rand bei entsprechend

    überstrahlter Kugel. Dann hast Du auch diese Schatten auf den Bildern nicht mehr. ;)

    Die gute Nachricht: Du hast den Fokus perfekt getroffen, sieht man an den phantastisch abgebildeten Spikulen. :thumbup:

    CS Jozef, der sich mit Dir freut. :)


    P.S: der schicke rote Karbonfolie Streifen an der Fassung rundet das professionelle Aussehen deines Sonnenkübels erst richtig ab. :P

    Guten morgen Cai-Uso und Michael.

    Danke für die Glückwünsche. Ich freue mich, dass die Animation auf SpaceWaether.com veröffentlicht wurde.

    Dr. Phillips hatte mich bereits kurz nach meiner Veröffentlichung in der Galleri auf derer Website um genauere

    Daten zum Standort, Zeitpunkt u.s.w zu der Aufnahme kontaktiert, da er diese mit GOES-Röntgendaten korrelieren

    möchte.

    Das ausgerechnet mein erster Galleriepost auf Spece Weather.com so etwas nach sich zieht, hätte ich nicht im

    Traum angenommen.

    Ich wünsche Euch allen, einen schönen Pfingstmontag, Jozef

    Ja hallo Dirk.

    Das freut mich von Dir zu lesen... echt, ich dachte du hättets die Sonnenbaobachtung aufgegeben, oder hast Dich vom Forum verabschiedet.

    Ich vermisste in der letzten Zeit Deine populären Trikolore-Beträge... ich hoffe das ändert sich bald. :)

    Schöne Grüsse in den Norden und schöne Pfingsten, Jozef

    Hallo Zusammen.

    Heute lohnte sich es für mich wieder auf die Sonnenjagt in Wolkenlücken zu gehen. Just genau zum richtigen Zeitpunkt öffnete sich die Bewölkung,

    als um 13.00h MESZ das durch mich so ersehnte intensivere Flare. Gestern waren öfters Klasse C Flares zu beobachten, doch für M-Klasse reichte es

    nicht, zumindest nicht tagsüber.


    X-Rai Flux M1.1 Flare.png



    HEUTE SCHON :P

    M-1,1-Flare-um-13.00h-MESZ-2.gif


    Setup 2, ASI290mm

    CS Jozef


    P.S:

    Soundtrack zu M 1.4 Klass Flare...

    Und Grafik zum Flare:


    midnightradioburst_strip.png

    Quelle: SpaceWeather.com

    Macht ganz schön Krach so ein M-Klasse Flare


    CS Jozef

    Hallo Michael.

    Schade, dass es mit dem Redcuntinuum nicht ganz klappte.... die Ha-Linie ist gut rausgekommen, die ist aber auch nicht so Seeing anfällig wie das RedCon oder off-Band.

    CS Jozef

    Hallo Zusammen.

    Bei windigem Wetter und dichter Bewölkung, ergab sich zur richtigem Zeitpunkt eine Lücke um das C-Flare einzusammeln.


    ?hash=539c007560083ec5c8f825c18da1343c



    Postflarefilamente im off-Bad. 15.18 - 15.23h MESZ


    ?hash=5c41dba298bdce2c13e8225925db9270



    Und, in welcher Geschwindigkeit sich dieses Filament innert Sekunden bewegte, verdeutlich diese drei Bilder-Animation.




    Setup 1, ASI174mm

    CS Jozef

    Hallo Michael.

    Schön, dass Du die AR wenigstens bei diesem Miniflare erwischen konntest.... die ist ja sonst recht verhallten in dieser Beziehung. Am Rand grosses Traritrara und nun.... Sendepause!


    Apropos Rand..... da kommt wieder was lebendiges :P


    CS Jozef