Posts by Copernicus

    Leider wird das Seeing bei mir schlechter ... daher ist für mich heute Schluss.


    Euch allen noch weiterhin gute Sicht und viel Freude beim Beobachten


    Übrigens ist im nordöstlichen Bereich eine kleine aber feine Bogenprotube ... auch sehr nett anzusehen


    Bis zum nächsten Event


    Servus
    Swen

    Update: bei mir wird das Seeing leider schlechter - daher werden Feinheiten immer schwieriger und dann nur für wenige Augenblicke gut dargestellt.


    Mittlerweile hat sich in Nord-Ost eine kleine Bogenprotube gebildet - klein aber fein


    Euch allen noch viel Freude beim Beobachten , Zeichnen oder Fotografieren


    Bis zum nächsten Mal :)


    Servus
    Swen

    Hi Marcus - sieht gut aus deine Zeichnung ... im 60er DoubleStack schaut es ziemlich genau so aus


    Sehr schöne Protuberanz die uns mit etlichen Details belohnt - sofern man mit mindestens 60mm Aperatur
    beobachtet :)


    (==>)Christian - nicht traurig sein ... dafür hast du gewaltige 21“ bei Nacht ;)


    Grüsse
    Swen

    Hallo Dirk,
    letztendlich hat sich doch jeder Tag gelohnt - immer wieder neue Eindrücke - von Tag zuTag - von Stunde zu Stunde :)
    Da ich derzeit daheim arbeite konnte ich über den ganzen Tag verteilt immer wieder einen längeren Blick riskieren- die Dynamik
    ist schon beeindruckend....

    Die große Protuberanz im Südwesten - unweit davon eine abgelöste Girlande und im Nordosten eine kleinere.
    Mittlerweile ist der Himmel besser geworden- der Kontrast besser als heute Morgen. Leider ist die „fette“ Protuberanz mittlerweile
    kleiner geworden. Dennoch viele feine Verästelungen....


    Lunt60 DS mit 60er Coronado und Zeiss Grossfeldbinokularansatz

    Hallo zusammen,


    und auch heute geht es munter weiter auf der Sonne - es lohnt sich unbedingt jetzt zu gucken - sehr filigrane Protuberanzen auf 19:00 Uhr - etwas seitlich davon eine abgelöste - quer „liegende“ - sieht richtig toll aus !

    Hallo Alex,


    ich kenne zwei Geräte von Dieter Martini und kann die Aussage von Gerd leider nicht bestätigen!
    Beide sind mechanisch eher schlecht (trotz angeblicher CNC Bearbeitung)


    Ein Gerät ist/war ein 14“er Dobson den jemand verkaufen wollte und den ich mir vor Ort in Ruhe angeguckt hatte. Über die optische Leistung kann ich nichts berichten da es zu einer Beobachtung gar nicht erst gekommen ist !
    Mechanisch: schleifende Geräusche beim Drehen und Schwenken - keine saubere Verarbeitung der Einzelteile- eher lieblos zusammen geschustert .... im Netz sieht das alles ganz toll aus - allerdings nicht in der Praxis.
    Ich war enttäuscht


    Gruss
    Swen

    Hallo Manfred,


    den Kometen habe ich erst kürzlich aus Franken und nun aus Hamburg
    mit diversen Instrumenten beobachtet - er ist sowohl im Süden als auch im Norden ohne Probleme
    sichtbar - auch ohne Fernglas!


    Im Norden wo es hingegen erst später dunkel wird dauert es auch länger bis man ihn sehen kann - eine gute Dreiviertelstunde
    habe ich notiert. Dafür „steht „ er hier etwas höher - es gleicht sich aus :)


    Meine Meinung und die der Mitbeobachter waren eindeutig; egal mit welchem Instrument beobachtet wurde - jedesmal ein schönes Ergebnis.


    Beobachtet wurde mit Steiner Discovery 8x44 / 10x 44 / Leica Trinovid 12x50 / APM ED 100 Grossfernglas und 6“f8 Achromat


    Viele Grüsse
    Swen

    Hallo in die Runde,


    bin der selben Ansicht wie Stathis - 7mm AP macht (wenn überhaupt) nur bei sehr dunklem Himmel Sinn .... und ich gehe noch einen Schritt weiter!


    Selbst wenn die eigene Pupille die 7mm schafft bleibt auch immer noch die Frage ob Astigmatismus vorhanden ist !


    Meiner Ansicht nach reichen 5 mm AP in der Regel aus - selbst unter dunkelstem Namibiahimmel
    empfand ich diese als völlig ausreichend


    Ein 8x44 oder 10x44 wären hier meine Favoriten


    Grüsse
    Swen

    Hallo zusammen,


    Stephan hat völlig recht - wer Asti hat bekommt harte Kontaktlinsen die sich automatisch immer ausrichten.
    Das muss man aber testen - nicht jeder kommt damit zurecht .... zumal Kontaktlinsen auch immer einen Fremdkörper
    im Auge darstellen


    Und 2 Dioptrien sind ja noch recht wenig ....


    Spannend wird es erst wenn noch andere Augenkrankheiten wie Keratokonus o.ä. die Ursache für den Asti sind !


    Ich würde auch einen Augenarzt konsultieren um alles abzuklären - idR stört ein Asti bei kleiner AP wenig bis gar nicht
    Bei hoher AP sieht es dann anders aus ... einfach selber testen was man noch mag bzw. wo die eigenen Grenzen sind.


    Alternativ einfach mal den Augapfel bei der Beobachtung leicht an verschiedenen Stellen leicht drücken :) damit kommt man ebenfalls zu guten Ergebnissen!


    Von Vorteil kann dann eine harte Streulichtblende sein wie z.B. die Vixen LV Okulare haben


    Die Okus selber halten nicht ihr Versprechen- aber der Einblickomfort nebst Streulichtunterdrückung waren genial


    Viele Grüsse
    Swen

    Prima - das freut mich wenn der / die ein oder andere durch einen solchen Aufruf
    „geweckt“ wurde :)


    Auch heute ist sie immer noch zu beobachten - leider ist bei mir der Himmel sehr verschmiert und nun teils komplett dicht.


    Viel Freude all jenen die mehr Glück haben #9786;#65039;[8D][8D][8D]

    Mittlerweile hat sich so einiges verändert .... unterhalb der großen Bogenprotube haben sich die kleineren aufgefächert .... und die große ist flächiger geworden.
    Schaut fast aus wie ein Querschnitt vom Backenzahn wobei der Bereich der Pulpa schön dunkel daherkommt :)


    Immer noch sehenswert - vor allem aufgrund der Ausdehnung als auch der Strukturen

    Hallo miteinander - wer einen klaren Blick auf unser Zentralgestirn hat sollte sich die schöne stabförmige Protuberanz nicht entgehen lassen [:p]


    Am Ostrand - vom Rand leicht abgelöst - schön filigran


    Beobachtung im 60er Lunt mit Zeiss Grossfeldbino und Pentax XF Okus

    Stimmt - mit 60mm Öffnung und vor allem Binoansatz kamen etliche feine Strukturen durch .... fantastisch


    Habe einen Coronado SM 60 vor das 60er Lunt adaptiert - das bringt vor allem auf der Oberfläche beeindruckende Bilder hervor ....


    Aber auch dein 35er wird immerhin einiges erkennen lassen - Hauptsache man hat überhaupt die Möglichkeit auf H-Alpha :)