Posts by Sandro

    Hallo Jenni


    Ich habe bis jetzt nur still mitgelesen... Ich bin froh zu sehen, dass es dir nun gelungen ist, eine scharfe Abbildung hinzubekommen! Du befindest dich somit auf der Türschwelle in ein wunderschönes und immer wieder überraschendes Hobby [:)]


    Was deine Frage zu der Sichtbarkeit der Kratern angeht ist es wichtig zu wissen, dass diese nicht immer gleich gut zu sehen sind! Vollmond ist so ziemlich der schlechteste Zeitpunkt dafür. Am schönsten sieht man das Relief ( Krater, Berge, usw.) am Terminator (Tag-/Nachtgrenze) auf dem Mond....


    Also bevor du geleich viel Geld ausgiebst für weiteres Zubehör, empfehle ich dringenst Beobachtungen zu unterschiedlichen Mondphasen durchzuführen.... viel Spass beim Entdecken!


    Viele Grüsse,
    Sandro

    Hallo zusammen,


    Ich wollte diesen Bericht noch abschliessen, sodass andere mit der gleichen Frage davon profitieren können. In der Zwischenzeit habe ich den jjc tm-c timer gekauft und bereits kurz getestet. Es ist tatsächlich so, dass man die SVA mittels timer benutzen kann, wenn man bei der Kamera zusätzlich den Selbstauslöser aktiviert.


    Wenn bei der Kamera die SVA sowie der Selbstauslöser aktiv sind, dann triggert der Timer den Selbstauslöser und gleichzeitig wird der Spiegel hochgeklappt. Nach ein paar Sekunden löst dann der Selbstauslöser das Foto aus.



    Viele Grüsse,


    Sandro

    Hallo Marco,


    Auch von mir herzlichen Glückwunsch! ....und natürlich auch all den anderen die es gesehen bzw. fotografiert haben.


    Das was Du gesehen hast waren die Folgen des extrem starken Sonnenflare vom 25. Februar:

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Viele Grüsse,
    Sandro

    Hallo in die Runde


    Ich gestehe mich noch nicht durch den ganzen Beitrag gelesen zu haben.... jedoch ist mir das Wort Mars One noch nicht entgegen gekommen. Daher möchte ich noch dieses private Projekt erwähnen. Meiner Ansicht nach sicherlich sehr ambitiös, aber auch nicht völlig unrealistisch. So oder so, es bleibt spannend:


    https://www.mars-one.com/

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.



    Viele Grüsse,
    Sandro

    Hallo Heinz,


    Vielen Dank fürs Teilen Deiner Erfahrungen. Ich glaube eigentlich auch, dass dies beim von mir genannten Timer funktionieren müsste. - Wäre halt nur schön gewesen wenn mir das jemand bestätigt hätte, der auch diesen Timer hat..... naja, was nicht ist kann ja noch werden.



    Hallo Patrick,


    Vielen Dank auch Dir für Deinen Kommentar. Dies ist wirklich eine interessante Alternative. Vielleicht werde ich dies irgendwann auch mal testen.... vorläufig aber werde ich mir einen Timer kaufen.



    Viele Grüsse,


    Sandro

    Hallo Marco


    Vielen Dank für deine Antwort. Schön zu hören, dass du mit dem Timer zufrieden bist. Von deiner Antwort schliesse ich, dass du selber die sva noch nicht in Kombination mit dem Timer probiert hast? An welcher Kamera benutzt du den Timer?
    Irgendwo im Netz habe ich gelesen, dass folgender Trick funktionieren sollte:


    - In der Kamera sva aktivieren
    - Zusätzlich in der Kamera 2 Sekundem Selbstauslöser einstellen
    - Dann den Timer wie gewohnt verwenden.


    Ich bin nicht sicher ob dieser Trick auch mit diesem Timer funktioniert. Falls du mal Lust und Zeit hast, wäre es ein sehr hilfreicher Test dies eben kurz zu versuchen.


    Viele Grüsse,


    Sandro

    Hallo liebe Astrogemeinde,


    Lange lange ist es her seit ich das letzte mal etwas hier geschrieben habe.... ab und zu habe ich wieder vorbei geschaut aber nichts geschrieben.


    Nun ist es wieder mal soweit und ich habe Eure Hilfe nötig. Ich plane mir den JJC TM-C Timer für meine Canon EOS 650D zu kaufen. Leider konnte ich bis jetzt noch nicht herausfinden ob ich mit diesem Timer auch die Spiegelvorauslösung (SVA) der Kamera benutzen kann.


    Kennt jemand von Euch diesen Timer und kann mir sagen ob dies geht?


    Viele Dank im Voraus!



    Viele Grüsse,
    Sandro

    Hallo Sonnenfinsternis-Freunde


    Ich bin soeben auf eine Webseite gestossen, welche ich gerne mit Euch teilen möchte:


    http://astronomerswithoutborde…e-glasses-for-africa.html


    Bei diesem Projekt geht es um eine Spendenaktion bei der man Sofi-Brillen spenden kann. (1 Dollar/Stück)
    Ich fand die Idee sehr schön und da ich selber vom Sofi-Fieber seit vielen Jahren infiziert bin, finde ich die Vorstellung, dass ich jemandem dieses Erlebnis bereiten kann genial. Eine sichere Sofi-Beobachtung ist leider in vielen Teilen der Welt (wie bei dieser in Afrika) nicht eine Selbstverständlichkeit....


    Viele Grüsse und Clear-Skies all denen die selbst einen Reise zu dieser Sofi geplant haben!


    Sandro




    Ps: Ich bin weder persönlich beteiligt an AWB noch kenne ich die Organisation besser. Wie gesagt bin ich erst gerade über diese Webseite gestolpert. Ich dachte einfach, dass vielleicht noch andere daran Interesse haben könnten......

    Hmm, "zugeflogen" [;)]


    Ich bin wohl nicht der einzige wenn ich sage das will ich auch mal, dass mir so was zufliegt!


    Wirklich toll gemacht und wie schon geschrieben mit viel Fleiss verbunden.



    Viele Grüsse,
    Sandro

    Hallo Ralf


    Ich bin schon lange (10 Jahre) im Astrotreff dabei, auch wenn ich nur sehr selten was schreibe..... aber so eine tolle Animation habe <b>ich</b> hier noch nie gesehen!


    Hut ab vor Deiner Leistung und vor allem von dem Zeitaufwand der dafür nötig war!


    Ps: Wie oft hast Du dieses Projekt zuvor versucht und bist dann am Seeing gescheitert?




    Viele Grüsse,
    Sandro

    Hallo Zusammen


    Gratulation an alle die den Reentry gesehen haben!


    Hier gibts mehr infos:


    http://sattrackcam.blogspot.co…ay-of-soyuz-rb-stage.html


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.



    Viele Grüsse,
    Sandro



    Edit: Sorry, habe soeben gesehen, dass der erste Link bereits gezeigt wurde....

    Hallo Zusammen


    Da muss ich mich doch auch gleich mal zu Wort melden. Ich habe ziemlich sicher den gleichen Meteor beobachtet wie Ihr beiden. Ich war letzten Freitag (21. Oktober) am Spechteln mit meinem C8 in den Schweizer Alpen. Die genauen Koordinaten von meinem Beobachtungsort waren:


    46.692520° N
    9.169698° O



    Ich habe ungefähr von 22:00 bis 00:00 MESZ beobachtet. Leider habe ich nicht auf die Uhr geschaut als der Meteor runter kam.... im Nachhinein ärgert mich dies gewaltig! Allerdings könnte 23:00 so gefühlsmässig ziemlich gut passen. Des weiteren habe ich mir auch keine exakten Notizen über Flugrichtung, Start- und Endpunkt der Spur gemacht.


    Hier also meine Beobachtung wie ich sie aus meiner Erinnerung wiedergeben kann:


    "Die Spur begann irgendwo in der Region von Polaris, wohl eher noch etwas östlich davon. Dann zog er ungewöhnlich langsam gegen den Westhorizont wo er nur ganz knapp über dem Horizont erlöschte!"


    Ich habe wohl noch nie einen derart langsamen Meteor gesehen. Ich kann mich erinnern instinktiv beim erblicken des Meteors mit dem Zählen begonnen zu haben. Ich konnte dem Meteor schön über den Himmel folgen und zählte 1,2,3,4,5 und dann erlöschte er. D.h. das ganze Schauspiel dürfte wohl schon um die 4 Sekunden gedauert haben!
    Es war auf jeden Fall so lange, dass ich mir noch während dem Flug gedacht habe, dass das Teil wohl einschlagen könnte, da es einfach nicht erlöschen wollte..... Ganz knapp über meinem lokalen Westhorizont endete die Spur allerdings.


    Faszinierend war auch die Rauchspur, welche sich von dem Punkt des Erscheinens in der Gegend von Polaris über den halben Himmel zog bis zu dem Punkt wo er erlöschte. Die Spur verblasste allerdings sehr schnell nach dem erlöschen wieder.


    Geräusche konnte ich keine hören.



    Wenn man sich nun die drei Beobachtungsorte (Heidelberg, Bonn, Surcasti) anschaut, dann sieht man, dass wir ziemlich genau eine Nord-Süd Abdeckung hatten. Alle 3 sahen das Objekt von Ost nach West fliegen. Für Nico fand das Ereignis tief im Süden statt, für mich tief im Norden. Mario müsste es wohl eher in Zenitnähe gesehen haben?


    Ps: Die Helligkeit kann ich nur schwer aus der Erinnerung wiedergeben aber gegen 0 mag könnte schon etwa hinkommen....


    Pps: Wie läuft das eigentlich mit dem Europäischen Feuerkugelnetz, die Station 87 (Gernsbach, 48.76639° N, 08.32789° E) müsste das Teil eigentlich drauf haben. Gibt es ne Möglichkeit auf diese Bilder zuzugreifen?





    Viele Grüsse,


    Sandro

    Besten Dank Henning.


    Für all diejenigen welche mit Englisch kein Problem haben kann ich noch diese Website empfehlen welche ich heute gefunden habe:
    http://opportunityendeavour.bl…ol-2669-and-crumpler.html


    Da kann man einem sog. TAP/SIE (Tactical Activity Planner/Sequence Integration Engineer) direkt über die Schultern schauen. Matt Lenda arbeitet für die das JPL (NASA) und ist beteiligt bei der Planung und "Steuerung" des Rovers.....


    Ich denke mal diese Seite wird eine der ersten sein die Bilder vom Inneren des Kraters veröffentlicht [;)]




    Viele Grüsse,
    Sandro

    Hallo Zusammen


    Ich kann mich da zwar nicht persönlich beteiligen, da ich nicht die nötige Ausrüstung und Zeit habe, aber was den Datentransfer angeht, möchte ich mal nen Vorschlag in die Runde werfen. Kennt Ihr schon Dropbox? Da kann man locker bis 2GB austauschen und wenn das Gegenüber die Daten hat, den Ordner wieder leeren und neu auffüllen.... so kann man am Ende beliebige Datenmengen austauschen.



    Ps: Ich habe mit der Firma nicht zu tun und verdiene auch nichts dran [;)] Wollt nur kurz diesen Tipp loswerden, da ich selbst seit kurzem Dropbox verwende und begeistert bin davon.




    Viele Grüsse,
    Sandro

    Hallo Oliver


    Ich habe das auch immer so gemacht wie Du. - Bildgrössenunterscheidung hat nicht geklappt....


    Naja, vielleicht kennt ja jemand anderes eine Softwarelösung.



    Viele Grüsse,


    Sandro

    Hallo Oliver


    Gratulation auch von meiner Seite. Ich habe mich ja auch lange Zeit mit der ISS Fotografie beschäftigt und kenne daher die Tücken dieses Betätigungsfeldes [;)]
    Übrigens bin ich ziemlich genau gleich vorgegangen wie Du und Martin.


    Das etwas mühsame daran fand ich immer die einzelnen Frames zu finden auf denen die ISS sichtbar ist. Gibt es dafür heute ne Softwarelösung oder macht Ihr beiden das auch von Hand?


    Viele Grüsse,


    Sandro

    Hier steht sogar eine Zeit für den Deorbit:



    "Following the undocking, 39P was commanded to conduct it’s de-orbit burn for a destructive re-entry over the Pacific Ocean at 4:12 PM GMT on Sunday. "


    Quelle: http://blog.nss.org/?tag=progress-m-07m




    Hier noch mehr:


    "Undocked at 13:11:47 UTC.
    At 16:12:00 UTC the main engine was fired for 161 seconds to provide a delta-V of 87.5 m/s, leading to a destructive re-entry above the southern Pacific Ocean.
    Any unburned elements will have hit the ocean surface at 16:58:23 UTC near 42 ° 25' south latitude, 139° 39' west longitude.
    Originally launched 2010 September 10 and docked with the ISS Sep 12.
    NORAD: 2010-044A/37156"



    Quelle: http://www.zarya.info/Calendarpre1.php



    Viele Grüsse,
    Sandro

    Hallo Volker


    Ich bin zu dem genau gleichen Punkt gekommen wie Du! Ich hatte gestern Abend zeitweise ebenfalls Progress M 07M in Verdacht, habe dann aber auch festgestellt (nach allem was ich im Netz finden konnte) dass diese Progress am 20.2. verglüht ist. Daher kann es das wohl auch nicht sein.


    Ausser die Progress hat noch was zurückgelassen?!



    Viele Grüsse,
    Sandro

    Hallo Olaf


    Ich habe jetzt ca. 30min versucht Deinen zweiten Satelliten zu identifizieren. Dabei habe ich folgende Optionen überprüft:


    1. ATV 2 (dieses unbemannte Versorgungsschiff war am 22.2. im Anflug an die ISS)


    2. Progress Raumtransporter im Umfeld der ISS


    3. Schrottteile welche bei der letzten EVA von der ISS Besatzung in das All entlassen wurden.



    Leider haben alle 3 Optionen zu keinen treffenden Übereinstimmungen geführt.



    Falls das Datum 22.2.2011 korrekt ist, tippe ich also auf ein Objekt welches nichts mit der ISS zu tun hat und nur per Zufall in der Nähe der ISS war....



    Viele Grüsse,


    Sandro