Posts by Astro-Rolf

    Hallo Astrogemeinde,


    da ich schon längere Zeit ein (leichteres) 8x42-er Glas besitze, biete ich obiges zum Verkauf an. Das Fernglas befindet sich in einem guten und gepflegten Zustand. Keine Doppelbilder.


    Eigenschaften/Ausstattung:

    BAK-4 Prisemen

    Gesichtsfeld: 6,5°

    Linsen ohne Muschelbruch, Kratzer, Pilz usw.

    Gummierte Augenmuscheln, umklappbar für größeren Augenabstand

    Rechte Augenmuschel mit Dioptrinausgleich

    Mittelfokusier gut griffig und leichtgängig

    An der Vorderseite des Mittelfokusierers befinde sich eine Gewindeaufnahme.

    Mit dabei ist die original "Tasche" und die entsprechenden Abdeckkappen.


    Mein Angebot: 95,0 € -Verhandlungsbasis.


    Angebote bzw. Fragen an Privat- E-Mail

    Noch ein schönes Wochenende und CS


    Grüße

    Rolf

    Hallo Astrogemeinde,


    obiger Sucher/Leitrohr war einmal im Einsatz. Da ich über 20 Jahre den Telrad gewohnt bin, verkaufe ich den TS-Sucher wieder.

    Das Teil ist absolut neuwertig. Keine Gebrauchsspuren. Mit dabei ist der Halter inkl. Sucherschuh.


    Der aktuelle Neupreis beträgt 240,0 €.

    Mein Angebot: 185,0 € inklusiv Versand innerhalb Deutschland. Preis: Verhandlungssache


    Anfragen bzw. Angebote gerne an Private-E-Mail.


    Grüße und CS

    Rolf

    Hallo Cai-Uso,


    tolle Aufnahme.

    Habe seid längerer Zeit mal wieder meinen 50-er Lunt aufgebaut. Beobachtung mit 12er und 19er H-Alp. Okular.

    Die Beschreibung von Mathias des schwebenden Drachens trifft gut zu. Habe bis vor wenigen Minuten beobachtet.

    Auch etwas "südlicher" ist eine schöne Protuberanz zu sehen.


    Grüße

    Rolf

    Problem gelöst.


    Hab heute morgen mit Hilmar Heiniger von Astroleuchten.de (dort hatte ich das System gekauft) telefoniert.


    Bei der Dec-Achse war der Kabelstecker nicht richtig im Encoderanschluss. Funktioniert jetzt wieder.


    Die Anzahl der Encoder-Steps ist mit 8192 für den Encodertyp richtig. Die Vorzeichen richten sich je nach Einblickseite des Okularauszuges.


    In meinem Fall muss es - (minus) sein.



    Vielleicht hilft ja die Info dem ein oder anderen, der so wie ich nicht so technikversiert ist.



    Noch einen schönen Tag.


    Grüße


    Rolf

    Guten Abend Astrogemeinde,


    da ich seit einiger Zeit ein neues Tablet und Handy (Andriod) habe, haben sich offensichtlich die "alten" Einstellungen etwas verändert. Da das BDSC-Modul letztmalig im Januar im Einsatz war, bin ich mir nicht mehr sicher, wie die Einstellungen waren. Die BDSC-Enconder sind an meinem 16er-Dobson.

    Braucht SkySafari zwingend eine GPS-Verbindung? Hab das ganze im Keller getestet.

    Bei Scope Type - ist Basic Encoder eingestellt. Mount Type : Alt-Az.Push-To (sollte ja auf alle Fälle passen, da ich den Dobson noch klassisch schupse bzw. ziehe.


    Bei Encoder Steps per Revolution : jeweis + 8192

    Readout Rate - 10 per second


    Wenn ich in der Azimutachse drehe, dann läuft das "Fadenkreuz" mit. Wenn ich hoch/runter gehe passiert nichts.


    Hat von euch noch jemand eine Tipp für mich?


    Vielen Dank und C.S.

    Grüße Rolf

    Hallo Matthias,


    auch von mir ein Dankeschön an den Beitrag/Bilder. Sieht gut und "praktisch" aus.
    Für meinen 16er-Dobson habe ich auch vor eine EQ-Plattform zu bauen.
    Wie schwer ist denn dein 14-Zoller?
    Kannst du in etwa einschätzen, wie hoch die Materialkosten für die Plattform sind?


    Freundliche Grüße
    Rolf

    Hallo Astrogemeinde,


    da ich schon längere Zeit ein (leichteres)8x42-er Glas besitze, biete ich obiges zum Verkauf an. Das Fernglas befindet sich in einem guten und gepflegten Zustand. Keine Doppelbilder.


    Eigenschaften/Ausstattung:
    BAK-4 Prisemen
    Gesichtsfeld: 6,5°
    Linsen ohne Muschelbruch, Kratzer, Pilz usw.
    Gummierte Augenmuscheln, umklappbar für größeren Augenabstand
    Rechte Augenmuschel mit Dioptrinausgleich
    Mittelfokusier gut griffig und leichtgängig
    An der Vorderseite des Mittelfokusierers befinde sich eine Gewindeaufnahme.
    Mit dabei ist die original "Tasche" und die entsprechenden Abdeckkappen.


    Bei Interesse könnt ihr mir gerne ein ernsthaftes Angebot machen.


    Bilder gerne auf Anfrage. Angebote bzw. Fragen an E-Mail: rolf.blinn(ääeett)freenet.de


    Noch ein schönes Wochenende und hoffentlich bald CS


    Grüße
    Rolf

    Hallo Astrogemeinde,


    den Aku habe ich im Januar gekauft und einmal komplett geladen.


    12 Volt, 3,4 AH
    Maße: 134 x 60 x 67 mm


    Neupreis bei Conrad Electronic 44,0 EUR


    Verhandlungsbasis: Ihr könnt gerne ein Angebot machen.


    Bei Fragen bzw. Angebote bitte an E-Mail: rolf.blinn(ääättt)freenet.de


    Grüße
    Rolf

    Hallo Astrogemeinde,


    da ich schon längere Zeit ein (leichteres)8x42-er Glas besitze, biete ich obiges zum Verkauf an. Das Fernglas befindet sich in einem guten und gepflegten Zustand. Keine Doppelbilder.


    Eigenschaften/Ausstattung:
    BAK-4 Prisemen
    Gesichtsfeld: 6,5°
    Linsen ohne Muschelbruch, Kratzer, Pilz usw.
    Gummierte Augenmuscheln, umklappbar für größeren Augenabstand
    Rechte Augenmuschel mit Dioptrinausgleich
    Mittelfokusier gut griffig und leichtgängig
    An der Vorderseite des Mittelfokusierers befinde sich eine Gewindeaufnahme.
    Mit dabei ist die original "Tasche".


    Bei Interesse könnt ihr mir gerne ein ernsthaftes Angebot machen.


    Bilder gerne auf Anfrage. Angebote bzw. Fragen an E-Mail: rolf.blinn(ääeett)freenet.de


    Noch ein schönes Wochenende und hoffentlich bald CS


    Grüße
    Rolf


    das Fernglas zeigt keine Doppelbilder.
    Bei Interesse könnt ihr mir gerne ein Angebot machen.
    Noch einen schönen Sonntag.
    Grüße
    Rolf

    Hallo Astrogemeinde,


    da ich schon längere Zeit ein (leichteres)8x42-er Glas besitze, biete ich obiges zum Verkauf an. Das Fernglas befindet sich in einem guten und gepflegten Zustand.


    Eigenschaften/Ausstattung:
    BAK-4 Prisemen
    Gesichtsfeld: 6,5°
    Linsen ohne Muschelbruch, Kratzer, Pilz usw.
    Gummierte Augenmuscheln, umklappbar für größeren Augenabstand
    Rechte Augenmuschel mit Dioptrinausgleich
    Mittelfokusier gut griffig und leichtgängig
    An der Vorderseite des Mittelfokusierers befinde sich eine Gewindeaufnahme.
    Mit dabei ist die original "Tasche".


    Meine Preisvorstellung 120,0 EUR, plus Versandkosten


    Bilder gerne auf Anfrage. Angebote bzw. Fragen an E-Mail: rolf.blinn(ääeett)freenet.de


    Noch ein schönes Wochenende und hoffentlich bald CS


    Grüße
    Rolf

    Hallo Astrogemeinde,


    den Aku habe ich im Januar gekauft und einmal komplett geladen.


    12 Volt, 3,4 AH
    Maße: 134 x 60 x 67 mm


    Neupreis bei Conrad Electronic 44,0 EUR


    Verhandlungsbasis: 35,0 EUR, plus Versandkosten


    Bei Fragen bzw. Angebote bitte an E-Mail: rolf.blinn(ääättt)freenet.de


    Grüße und CS
    Rolf

    Hallo Astrogemeinde,


    da hauptsächlich die beiden Delos mit 17,3 bzw. 10,0 mm zum Einsatz kommen, biete ich obiges Okular zum Verkauf an.


    Das Okular ist in einem sehr guten Zustand. Die Linsen sind ohne Kratzer, Muschelbruch usw.
    Die Steckhülse weist so gut wie keine Klemmspuren auf (Klemmung mit Baader Clicklock).
    Mit dabei ist die OVP.


    Meine Preisvorstellung: 250,0 EUR plus Versand.


    Angebote und Fragen an rolf.blinn(aaeett)freenet.de


    Bilder gerne auf Anfrage.


    Grüße und CS.
    Rolf

    Hallo Astrogemeinde,


    da hauptsächlich die beiden Delos mit 17,3 bzw. 10,0 mm zum Einsatz kommen, biete ich obiges Okular zum Verkauf an.


    Das Okular ist in einem sehr guten Zustand. Die Linsen sind ohne Kratzer, Muschelbruch usw.
    Die Steckhülse weist so gut wie keine Klemmspuren auf (Klemmung mit Baader Clicklock).
    Mit dabei ist die OVP.


    Meine Preisvorstellung: 250,0 EUR plus Versand.


    Angebote und Fragen an rolf.blinn(aaeett)freenet.de


    Bilder gerne auf Anfrage.


    Grüße und CS.
    Rolf

    Hallo Astrogemeinde,


    den Aku habe ich im Januar gekauft und einmal komplett geladen.


    12 Volt, 3,4 AH
    Maße: 134 x 60 x 67 mm


    Neupreis bei Conrad Electronic 44,0 EUR


    Meine Preisvorstellung: 35,0 EUR, plus Versandkosten


    Bei Fragen bzw. Angebote bitte an E-Mail: rolf.blinn(ääättt)freenet.de


    Grüße und CS
    Rolf

    Hallo Marcus,
    hallo Dirk,
    Danke für die Infos.
    - Die Rockerbox richte ich immer recht genau mit einer kleinen Wasserwaage aus. 100% sind es in der Regel nicht, zu 90/95% schon.
    - Vermutlich ist der Höhenabstand der beiden Sterne auch nicht ganz ausreichend; muss ich künftig besser drauf achten.
    - Die Höhenräder habe ich von Dieter Martini. Sie sind aus Birke-Multiplex. Da Dieter die Teile per CNC-Maschine herstellt, gehe ich davon aus, dass die Aufnahme für den Encodestift am Höhenrad auch "zentrisch" ist.Der Encoderstift sitzt in der "Mitnehmerhülse" auch "fest". Aber genau diese Mitnehmerhülse hat ordentlich Spiel zu der "Aufnahme" am eigentlichen Encoder. Die Hülse wird ja in die Encoderaufnahme reingedrückt.
    Ich werde mal Kontakt zu Hilmar von Astroleuchten aufnehmen und ihm wohl die Encoder komplett zu schicken. Kann ja sein, dass ich die Sachen nicht richtig zusammen gebaut habe.
    Noch ein schönes Wochenende.


    Grüße Rolf

    Hallo,


    habe seid einiger Zeit das BDSC-System von Astro-Leuchten.
    So richtig "glücklich" bin ich mit dem finden der Objekte nicht. Wo möglich liegt es daran, dass ich beim Aligment mit Sky-Safari 5 pro zu lange zwischen Stern eins und zwei brauche. Das BDSC-System ist an einem Dobson installiert. SkySafari ist auf einem Tablet installiert.


    Aufgefallen ist mir auch, dass die Encoder-Hülse einen recht großen Spiel hat. Vieleicht beeinflusst das zusätzlich die "Ungenauigkeit".
    Wie ist das bei euch mit dem Enconder-Spiel?


    Grüße und CS
    Rolf

    Hallo Astrogemeinde,


    mit etwas Verspätung die Infos zur Beobachtung bzw. zur versuchten Bildaufnahme.


    Meinen 4-Zoller Refraktor hatte ich noch rechtzeitig aufbauen können. Die Nachführung war brauchbar.
    Kurz vor dem ersten Kontakt konnte ich noch das 500er Tele auf das Stativ montieren und die Kamera eingestellt. Alle notwendigen Werte wie Belichtungszeit, Blende und ISO hatte ich vorher eingestellt.


    Um 13.36 Uhr konnte ich im 4-Zoller Merkur am Sonnrand bei 50 fach als ein nettes kleines Scheibchen sehen. Der Rand von Merkur klebte noch am Sonnenrand. Bei 70-fach ebenfalls noch eine "scharfe" schwarze Scheibe.


    Als nächstes hatte ich versucht das Obejektiv scharf zu stellen. Zwischenzeitlich waren wieder mehr oder weniger dicke Wolken aufgezogen. Bei "geringer" Bewölkung hatte ich einige Aufnahmen gemacht. Die Belichtungszeit hatte ich von 1/2000 in 3-4 Stufen bei ca. 1/300 verlängert. Die Auswertung der 5/6 Aufnahmen am PC hat leider gezeigt, dass ich doch zu weit vom Fokus weg war, hinzu kamen noch die Wolken. Ein Planetenscheibchen konnte ich auch bei entsprechender Vergrößerung nicht erkennen.


    Ca. 13.45 Uhr konnte ich zwischen Wolkenlücken Merkur noch kurz beobachten. Danach war der Himmel komplett zu.


    Hauptsache ich hab Merkur gesehen. Ich glaube das war mein zweiter Merkurtransit. Venus hatte ich auch schon zweimal beobachtet.


    Sollten beim nächsten Transit die Wetterbedingungen wieder so durchwachsen sein, werde ich versuchen mit dem Handy Fotos am Okular zu machen; hatte beim letzten Venustransit ganz gut funktioniert.


    Grüße
    Rolf

    Hallo Walter,


    ja, ein Versuch ist es vermutlich wert.
    Der Nebel ist bei uns jetzt weg, die Sonne ist ab und zu ganz schwach zu sehen.
    Werde trotzdem jetzt langsam aufbauen.
    Vielleicht wird es bei euch ja auch noch was?
    Grüße
    Rolf

    Hallo Ullrich,
    Danke für die Hinweise bezüglich Belichtungszeiten.


    Falls das Wetter bei uns (ca.40 km südlich von Stuttgart) wieder erwarten doch noch mitspielt, will ich versuchen den Merkurtransit mit einem 500er Tele f: 5,6 zu fotografieren.
    Die Kamera ist eine Nikon D 7100. Angaben zur Chipgröße habe ich im Handbuch keine gefunden. Die maximale Bildgröße beträgt 4.800 x 3.200 dpi.
    Frage: ist bei dieser Brennweite und der Kamera es überhaupt sinnvoll?
    Ist das Merkurscheibchen da relattiv gut erkennbar?
    Hatte am Wochenende leider keine Zeit mich mit dem Thema näher zu beschäftigen.
    Mal Danke für eure "kurzfristigen" Antworten.
    Ich wünsche euch eine freien Blick auf die Sonne. Bei uns alles nebelig.


    Grüße
    Rolf