Posts by WernerB

    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: Jogi</i>
    <br />Juhu ich hab die venus im suchbild gefunden. Bekomme ich jetzt ein geschenk???


    Schöne Bilder.
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Mhhhhh - vielleicht einen <font color="orange">Freiflug zur Venus?</font id="orange"> [:D]
    LG & Merci,

    Am gestrigen Mittwoch konnte man hier in der Bonner Gegend zwischen vielen Wolken doch mal wieder einen Blick "über den Rand" werfen. So stand der Mond hell, aber auch Venus liess sich zwischen den Wolkenlücken blicken. Wenn man auf dem zweiten, unteren Bild gaaaaaannnnnnzzz genau hinschaut sieht man neben dem Mond die Venus ganz unten, zwischen den Wolkenlücken hervorblinzeln ...[;)]


    Hier erst mal Venus alleine:


    Und hier Venus im "Suchbild" [:)]



    Hier noch ein Nachtrag vom Folgetag, diesmal mit weniger Wolken:



    Alle Aufnahmen mit der EOS 400.


    So langsam scheint es auch hier in der Region aufzuklären .....
    CS,

    Hier eine unspektakuläre, aber für mich doch "gelungene Aufnahme" eines Fliegers vor dem Orion.
    Unten rechts im Bild die "Licht-Schleuder" Telekom-Hochhaus in Bonn ..... [}:)]



    CS,

    Hallo liebe "Sternen-Freunde",


    Ihnen und Euch ein gutes und CS-Jahr 2007.
    Selbiges fing heute mit (was sonst?!) Regen in der Region Köln/Bonn an, jedoch auch mit kurzen Sonnenscheinphasen, sodass es mir vergönnt war, einem Regenbogen hinterher zu jagen ;)


    Dabei habe ich es auch schaffen dürfen, einmal einen "Mond unter dem Regenbogen" festzuhalten:



    und hier noch einmal:



    Ich hoffe, die Bilder "gefallen" - und ich wünsche uns allen für das neue Jahr mehr wolkenfreien Himmel. [8D]<font color="blue"></font id="blue">


    Euer<font color="blue"></font id="blue"><font color="blue"></font id="blue">

    Nun, mangels Zeit kann ich derzeit keine "Nachtaktivitäten" ausüben - aber ein Klick auf Abend- und Morgenrot ist gestern bzw. heute Morgen drin gewesen. Hoffe stimmungsmäßig gefällts:


    <b><font color="red">Abendrot:</font id="red"></b>



    <b><font color="red">Morgenrot mit kleinem Mond:</font id="red"></b>

    Holla, da hab ich ja eine regelrechte "Regenbogen-Serie" in Gang setzen dürfen. Merci für Eure Kommentare und Anhänge, die einem das miesse Wetter und die Wolken vertreiben ...


    In der Hoffuing auf CS,[;)]

    Na ja, was soll ich sagen:
    Hier im Köln / Bonner Raum regnets ohne Ende, Blitzeinschläge wie der am Flughafen Hangelar sorgen für Schwerverletzte usw usw ....


    Da freut man(n) sich, wenn's dann zum Schluss doch noch etwas "zum Gucken" gibt, und dann den Bogen noch doppelt:



    Nun denn, hoffe, es gefällt und wünsche mir und Euch bald wieder bessere Tage und vor allem Nächte.




    CS,

    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: cuwohler</i>
    <br />
    (==&gt;) Werner: ich teile den Durchmesser der Sonne [in Pixel] auf meinen Bildern durch 109, dann habe ich den Pixeldurchmesser der Erde - in irgendeinem Astrolexikon steht, daß der Sonnendurchmesser 109-fach größer ist als der der Erde.
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">
    Und wieder was dazugelernt .... ;)


    Merci,
    Werner

    Hallo Cai-Uso & Co.,


    Klasse Aufnahme, dazu brauchts keinen Kommentar mehr.
    Meine (laienhafte) Frage:


    Wie kommst Du (kommt man) an die Vergleichsdaten zur Darstellung der Erde heran [?]
    Ich finde alleine schon diese Darstellung in Deinem (und vergleichbaren anderen) Bild/ern umwerfend, macht sie dem Laien doch die "Größe" unseres Planeten einmal mehr klar ......


    Weiterhin gutes Gelingen und viel CS,

    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: Donkey</i>
    <br />In irgend einem Forum (vielleicht sogar hier) wurde das Video schonmal diskutiert.
    Soweit ich mich erinnere ist es ein fake.


    Gruß, Tim
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Na ja, dann aber wenigstens ein gut gemachter Fake ... wenn schon drüber diskutiert wurde .. ;)


    Grüße,
    Werner

    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">
    Dort können auch alle Rohbilder heruntergeladen werden, um die im Buch beschriebenen Bildbearbeitungsschritte auf dem eigenen Rechner Schritt für Schritt nachzuvollziehen.
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Jo, ein echter "Praktiker" eben, und man merkt, dass Dir diese <i>Arbeit</i> auch Spaß macht. Mach bloss weiter so ....[;)]


    CS,

    Ich habe am Wochenende das neue Buch unseres "Astro-Kollegen" STEFAN SEIP über amazon erhalten,


    "Astrofotografie digital - Schritt für Schritt zu fantastischen Himmelsfotos


    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3440104265


    und muss sagen, da hat die Astro-Gemeinde einen wirklichen "Lehrer" um sich, der es wunderbar versteht, die Thematik verständlich an den Mann / die Frau zu bringen - noch dazu mit einer reichhaltigen Bebilderung, wie ich sie so noch nicht gesehen habe.
    Kurz aus dem Inhalt:


    - Bevor Sie loslegen
    - Die digitale Kompaktkamera
    - Die WebCam
    - Die digitale Spiegelreflexkamera
    - Die Astro-CCD-Kamera
    - Serviceteil


    Also Stefan, MERCI für dieses lesenswerte und lehrreiche Buch - in der Hoffnung, dass ihm weitere folgen mögen.


    Jetzt hoffe ich nur noch auf einen wolkenlosen Himmel, um der Theorie die Praxis folgen zu lassen .....
    [;)]


    CS,

    Hi Stefan,
    in der Tat ein schönes, aber ich muss sagen zu dieser Minute auch schon beinahe "ehrfürchtiges Seeing", denn draussen herrschte Totenstille und ich hatte das Gefühl, es tut sich (über das Halo) ein regelrechter Tunnel über mir auf ... [:0]


    LG,

    Auch ich habe gestern Nacht kurz vor 23 Uhr das Mond-Halo "erwischt" und möchte euch eines von einigen "geschossenen" Fotos zeigen.



    <i>Canon EOS 300d, 0/1 mm Brennweite (Fisheye), 27/1 sec Belichtungszeit, ISO 200</i>


    Ich hoffe es gefällt und warte sehnsüchtig auf klarere Nächte [;)]


    Euer

    Hallo Gerhard,


    Yep, finde auch, dass das für eine erste Aufnahme als "echt gelungen" zu bezeichnen ist.
    Liebäugele ja auch immer noch mit der 350 D. Vielleicht können mich weitere Aufnahmen überzeugen? [;)]


    Weiterhin viel Erfolg,