Posts by Dieter Schl.

    Von berufenen Fachleuten hört und liest man immer wieder, dass die Gravitation eine Krümmung der Raumzeit sei. Auch wird im Zusammenhang mit der Suche nach einer Vereinigten Theorie der Grundkräfte eine bis zu 11-Dimensionale Raumzeit gefordert, Was natürlich ein bisschen konträr zu unserem erleben ist. Daher sollen die Raumdimensionen ab der 4. "Eingerollt" sein.
    Nun mein Problem:
    Rein mathematisch ist ein Punkt Nulldimensional (Null Raumdimensionen)! die Verzerrung (Krümmung?) des Punktes erfordert mindestens eine Weitere Dimension - also Eine - Resultat: eine Linie. Die Krümmung der Linie erfordert mindest eine weitere Dimension. Es entsteht eine Fläche, die sich nun in die 3. Dimension hinein krümmen kann. Mit der Zeit zusammen haben wir nun die 4-Dimensionale Raumzeit!
    Müsste nicht jetzt die Raumzeitkrümmung durch Massen in die 5. Dimension (oder 4. Raumdimension) hinein erfolgen?
    Diese Dimension täte sich dann aber - ohne eingerollt zu sein - unserem erleben entziehen. Die r²-abhängigen Naturgesetze machen sich auch nichts daraus.