Posts by WFS-Berlin

    Was:
    Oregon im Licht der Schwarzen Sonne
    Oder wie Mitchell zum Nabel der Welt wurde
    S. Fröhlich, G. Gottschalk, WFS Berlin


    Wann:
    Am Mittwoch 04. Oktober 2017, 20:00 Uhr


    Wo:
    Planetarium am Insulaner
    Munsterdamm 90
    12169 Berlin



    Info:
    Naturereignisse, insbesondere solche kosmischer Natur, nehmen keinerlei Rücksicht darauf, was sich gerade am Erdboden unter ihnen befindet, wenn sie sich ereignen. Speziell der nur knapp 100km breite Totalitätsstreifen einer Sonnenfinsternis stellt den interessierten Beobachter manchmal vor ungeahnte Herausforderungen. Verläuft der Streifen nicht, was besonders schwierig ist, gänzlich über eines der Weltmeere, so kann der Verlauf doch oftmals dazu führen, dass man auf der Jagd nach der schwarzen Sonne Gegenden unseres Heimaltplaneten bereist, in die man sich zu touristischen Zwecken nicht unbedingt begeben würde.
    Um so erfreulicher ist dann der Blick auf die Weltkarte, wenn eine Finsternis quer über einen Kontinent streift, der zudem auch noch dicht besiedelt und gut zivilisiert ist. Dies traf auf die Sonnenfinsternis vom 21. August dieses Jahres zu, die quer über Nordamerika verlief.
    Neben den spektakulären Bildern der Beobachtungsergebnisse berichtet der Vortrag davon, dass auch eine solche Reise durchaus Expeditionscharakter annehmen kann.


    Link zur Veranstaltung:
    http://www.planetarium-berlin.…er-Schwarzen-Sonne#T12419


    WFS-Berlin

    Hallo Finsternisbeobachter,


    Die Berliner Beobachter hatten für die Finsternis ja ausnehmend schönes, Wetter und so konnte ich mit dem Lunt60 Filter am Orion 80ED mit der DMK41 eine ausführliche Serie von Aufnahmen machen. Die Auswertung ist noch im Gange.


    Ein besonderes Highlight war die Bedeckung einer Bogenprotuberanz durch den Mond.





    Mit kürzer eingestellter Belichtungszeit wird die Oberfläche abgebildet.



    Teleskop und Filter : Orion 80ED mit Lunt60
    Camera : DMK41
    Aufnahmen (Protuberanzen) : 7sec bei 15fps 1/38sec (ca. 100 Frames)
    Aufnahmen (Oberfläche) : 7sec bei 15fps 1/122sec (ca. 100 Frames)
    Auswertung : Registax


    Weitere Highlights werden noch folgen.


    Clear Skies,
    Sibylle (WFS, Berlin)

    Hallo Beisammen,


    Am kommenden Mittwoch gibt es im Planetarium der WFS Berlin eine Doppelveranstaltung zum Thema Mond.


    Mittwoch, 17. September 2014, 20:00 Uhr
    Wilhelm-Foerster-Sternwarte e.V. mit Planetarium am Insulaner#8232;
    Munsterdamm 90 (Am Insulaner)#8232;
    12169 Berlin


    Mond-Perspektiven ''I saw a fire moon once'' (S. Fröhlich) & Premiere: "Zurück zum Mond“


    Dieser Abend soll zwei verschiedene Perspektiven auf unseren nächsten Nachbarn miteinander kombinieren.


    Wir starten mit der "irdischen" Persepektive:
    „I saw a fire moon once“ - Reise zum verfinsterten Ostervollmond 2014 nach Kalifornien
    Sibylle Fröhlich, WFS Berlin


    Als ersten Teil der Doppelveranstaltung wird die Referentin Bilder und Animationen des Mondes, speziell der Totalen Mondfinsternis am 15.04.2014 zeigen – leider in Mitteleuropa unsichtbar, bot sie in Kalifornien ein interessantes Himmelsschauspiel.

    Der Mond ist der einzige Himmelskörper, auf den bisher Menschen einen Fuß gesetzt haben - allerdings ist seit Dezember 1972 niemand mehr auf dem Mond gewesen; nur unbemannte Missionen wie zuletzt das kleine "Jadekaninchen" der chinesischen Raumfahrtbehörde haben diesen Versuch gewagt. Aber muß alle Aktivität immer von staatlicher Seite ausgehen? Die Planetariumsshow "Zurück zum Mond" zeigt Alternativen.



    Premiere der Show: "Zurück zum Mond"


    2007 startete Google sein „Google Lunar X-Prize“ Projekt. Mit dem Wettbewerb möchte das Unternehmen die Entwicklung von Technik zur privat wirtschaftlichen Nutzung des erdnahen Weltraums fördern. Konstruiert werden soll ein Landegerät, das auf dem Mond eine Strecke von mindestens 500m zurücklegt und Bilder des Ereignisses zur Erde sendet. Und das ist eine enorme Herausforderung angesichts der Bedingungen auf dem Mond: Temperaturschwankungen von +100 °C tagsüber bis -150 °C nachts, keine Atmosphäre...


    Von anfangs 33 Teams sind gegenwärtig noch 18 im Rennen. Das Team, welches die Aufgabe bis Ende 2015 meistert, erhält ein Preis­geld in Höhe von 20 Mio Dollar. Einzige Bedingung: Die Finanzierung des Projekts soll von privaten Geldgebern kommen, der staatliche Anteil muss weniger als 10 Prozent betragen. Die Show porträtiert einige der Teilnehmer und auch die bishe­ri­ge Erforschung des Mondes.


    Trailer zur Show bei Youtube

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Preis: A1 (Regulär 7€, ermäßigt 5€, Familienkarte 18€, WFS-Mitglieder frei) Nur Barzahlung möglich.


    Wir freuen uns auf euren Besuch,
    Gert & das WFS Team

    Hallo liebe Sternfreunde,


    Am 9. August fand im Park am Gleisdreieck unsere zweite Straßenastronomische Aktion statt. Nach dem Erfolg unserer Aktion im Lustgarten im vergangenen Jahr war der Wunsch nach weiteren Aktionen dieser in größerem Rahmen erwacht. Diesmal konnten Dank perfekter Organisation und guter Zusammenarbeit alle großen Astronomischen Einrichtungen in Berlin zum Mitmachen gewonnen werden. Beteiligt waren ein Großteil der WFS-Abendführer und Teilnehmer der Astronomischen Arbeitsgemeinschaft der WFS, die Archenholdsternwarte, das Zeiss-Großplanetarium, die Bruno H. Bürgel Sternwarte und Das Berliner Balkonsternwarten Netzwerk. Die Aktion dauerte von 17:00 bis 00:45 und zum Höhepunkt der Veranstaltung waren 17 Geräte aufgebaut, 12 allein von Mitgliedern der WFS, welche die interessierten Besucher zu einem Blick auf den Vollmond einluden. Unterstützt durch ein etwas Glück mit dem Wetter konnten ca. 1000 Besucher gezählt werden und zum Teil gab es erhebliche Warteschlangen an den Teleskopen. Vielen Dank nochmal an das Organisationsteam der WFS und für die tolle Zusammenarbeit aller Institutionen, die dem Event damit zu einem großen Erfolg verholfen haben. Die nächste Veranstaltung ist bereits in Planung.
    (S. Fröhlich) Bilder: O.Hanke, WFS


    Liebe Sternfreunde,


    wie schon in der letzten AG angekündigt veranstalten wir am kommenden Montag den 23.6 um 20:00 ein gemeinsames Treffen mit der Mondgruppe. Zum Schwerpunktthema Mondfotografie (siehe Sitzungsthemen der Einladung zur Mongruppe weiter unten) werde ich nochmal eine Zusammenfassung der totalen Mondfinsternis vom 15. April diesen Jahres zeigen.


    Achtung: Wegen der bevorstehenden Urlaubszeit geht die AG dieses Jahr schon 2 Wochen vor den Berliner Schulferien in die Sommerpause. Das nächste Treffen der AG findet dann regulär am 25. August wie gewohnt um 20:00 statt


    Frau Bachmann, Oliver Hanke und ich würden uns freuen Euch zu sehen.


    Bis Montag, Sibylle Fröhlich




    Betreff: Einladung zur 572. Mondgruppe am 23. Juni 2014


    Liebe Mondfreunde,

    die nächste Sitzung (572) der Gruppe Berliner Mondbeobachter findet am:

    · Montag, den 23. Juni 2014
    · Um 20:00 Uhr
    · im Seminarraum des Planetariums

    statt.

    Informationen zur Video-Konferenz der Mondgruppe

    Es steht aktuell kein Link zur Verfügung. Die WFS erhält jedoch Anfang Juli die neue Telefonanlage zu der auch 15 iMeet-Lizenzen gehören. Ich gehe davon aus, dass nach der Sommerpause wieder der Aufbau einer Videokonferenz möglich ist.

    Hinweis

    Diesmal findet die Mondgruppe unter dem Motto Mondbilder und Mondfotografie zusammen mit der AG Astronomie statt.

    Themen der Sitzung:


    * Aktuelles
    * Schwerpunktthema (siehe Unten)
    * Kurzberichte - aktuelle Links zum Thema Mond (Frau Dr. Bachmann und Herr Hanke)
    * Hinweise zur nächsten Mondgruppe (Herr Hanke) – im Juli und August finden keine Sitzungen statt


    Schwerpunktthema
    Mondbilder und Mondfotografie

    Fakultativ (bei geeignetem Wetter)
    Ein Mondbeobachtung auf der Sternwarte ist aufgrund der Mondphase diesmal nicht sinnvoll

    Mit freundlichen Grüßen
    ----------------------------
    Dr. Cordula Bachmann und Oliver Hanke
    Kommissarische Leiter
    Gruppe Berliner Mondbeobachter

    Wilhelm-Foerster-Sternwarte e.V. Berlin
    Munsterdamm 90
    12169 Berlin

    E-Mail oliverhanke(==>)t-online.de

    Hallo Beisammen,


    Die neu gestaltete Homepage der WFS Berlin ist jetzt online. Es wurde ein modernes Design gewählt und versucht das Planetarium und die Sternwarte inhaltlich getrennt zu präsentieren. Es ist oft passiert, das Besucher im Plannetarium das Fernroht gesucht haben und in der Sternwartenkuppel die Planetariumsführung.


    http://www.planetarium-berlin.de/Start


    Bei der Gelegenheit auch gleich der Veranstaltungshinweis zur Live-Übertragung Alexander Gersts Start zur ISS.


    http://www.planetarium-berlin.…/SV-Alexander-Gerst#T7384


    Viel Spaß auf der neuen Webseite wünscht das,
    WFS-Team Berlin

    Hallo Strenfreunde in Berlin und Umgebung,


    Am Montag 17.3. (morgen) trifft sich die Astro AG der WFS Berlin zum Thema: 'Erfahrungen mit der EQ8 Montierung'. R. Gänger wird die Montierung mitbringen und über seine Tests / Erfahrungen berichten.


    Die Astro AG trifft sich wie immer Montags um 20:00 im Seminarraum des Planetariums. (Eintritt frei)


    Wilhelm-Foerster-Sternwarte e.V. mit Planetarium am Insulaner
    Munsterdamm 90 (Am Insulaner)
    12169 Berlin


    Viel Spass,
    WFS-Berlin

    Liebe Sternfreunde,


    die Zeit rast, am kommenden Montag haben wir bereits das letzte Treffen der Astronomischen Arbeitsgemeinschaft 2013.


    Wie gewohnt ist das unsere weihnachtliche Keks - AG mit einem kleinen ''Best of 2013''.


    Bitte bringt also Eure Astrofotografischen Highlights mit damit wir schön was zum anschauen haben und ein paar Knabbereien und Getränke für das leibliche Wohl.


    Wir treffen uns wie üblich im Seminarraum um 20:00. Ich freue mich, Euch zu sehen.


    Bis dahin einen schönen dritten Advent,


    Viele Grüße,
    WFS Berlin

    Möchten Sie lernen, sich am Himmel zurechtzufinden? Möchten Sie selbst Himmelsobjekte beobachten? Planen Sie vielleicht, sich ein Fernrohr zu kaufen? Dann könnte dieser Kurs das Richtige für Sie sein.


    Der Kurs erstreckt sich fortlaufend mittwochs über 8 Abende, hinzu kommen 2 Praxistermine an einem Samstag. Da die Abende aufeinander aufbauen, empfiehlt es sich, möglichst alle Termine wahrzunehmen.


    Die Kurstermine werden von in den jeweiligen Themen besonders erfahrenen WFS Mitgliedern vorgetragen.


    Alle Kurse kosten pro Abend 7€, ermäßigt 5€.
    <b>Für WFS-Mitglieder ist die Teilnahme an den Kursen kostenlos.</b>


    Die Kurse können nur bei ausreichender Teilnehmerzahl durchgeführt werden. Um Anmeldung unter Tel. 030-790093-0, Mo-Fr 9-14 Uhr oder via Email über planetarium-berlin(==&gt;)gmx.de wird gebeten.


    <u><font size="4">Termine & Programm: </font id="size4"></u>


    <b>Mittwoch, 16.10.2013: "Schnupperabend" (kostenlos!), Ort Planetarium, 18:00-19:30</b>
    <ul>
    <li> Einführung</li><li> Kennenlernen des Sternenhimmels</li><li> Tag und Nacht</li><li> Zustandekommen der Jahreszeiten</li><li> Tages- und jahreszeitliche Änderung des Himmelsanblicks</li></ul>


    (Termin am 23.10 entfällt aufgrund der Mitgliederversammlung / des Mitgliedertags)



    <b>Mittwoch, 30.10.2013: Koordinatensysteme, Ort Planetarium, 18:00-19:30</b>
    <ul><li> Horizontsystem, Begriffe Horizont, Zenit, Nadir, Meridian, Vertikal, Azimut und Höhe</li><li> Ruhendes und mitbewegtes Äquatorsystem, Begriffe Himmelspol, Himmeläquator, Deklination,
    Stundenwinkel, Rektaszension, Sternzeit</li><li> Berechnung des Stundenwinkels aus Sternzeit und Rektaszension</li><li> Präzession</li><li> kurze Vorstellung des ekliptikalen und des galaktischen Koordinatensystems</li></ul>


    <b>Mittwoch, 06.11.2013: Beobachtungsgeräte, Ort Planetarium, 18:00-19:30</b>
    <ul><li> Aufbau des astronomischen Fernrohrs</li><li> Linsenteleskop und wichtige Spiegelsysteme (Newton, Cassegrain, SC etc.)</li><li> Kenngrößen von Teleskopen (Öffnung, Brennweite)</li><li> Normalvergrößerung, förderliche Vergrößerung, maximal sinnvolle Vergrößerung</li><li> Lichtsammelvermögen</li><li> Montierungen</li><li> Ferngläser, ihre Kennzahlen und Einsatzmöglichkeiten</li></ul>


    <b>Samstag, 09.11.2013: Einweisung in die Bedienung kleiner Fernrohre auf der Sternwarte</b>
    <ul><li> Beginn Sternwarte 11:00, Treffpunkt Parkplatz Planetarium um 10:45 bitte pünktlich!</li></ul>


    <b>Mittwoch, 13.11.2013: Hilfsmittel, Ort Planetarium, 18:00-19:30</b>
    <ul><li> Umgang mit Sternkarte, Himmelsatlas, Planetariumsprogrammen und einschlägigen Webseiten</li></ul>


    <b>Samstag, 16.11.2013: Einweisung in die Bedienung kleiner Fernrohre auf der Sternwarte</b>
    <ul><li> Beginn Sternwarte 11:00, Treffpunkt Parkplatz Planetarium um 10:45 bitte pünktlich!</li></ul>


    <b>Mittwoch, 20.11.2013: Bewegungen und Konstellationen im Sonnensystem, Ort Planetarium, 18:00-19:30</b>
    <ul><li> Äußere und innere Planeten</li><li> Konjunktion, Opposition, Elongation etc.</li><li> Recht- und Rückläufigkeit</li><li> Konsequenzen für die Beobachtung (Morgenhimmel, Abendhimmel etc.)</li><li> Keplersche Gesetze</li></ul>


    <b>Mittwoch, 27.11.2013: Entfernung und Helligkeit, Ort Planetarium, 18:00-19:30</b>
    <ul><li> Entfernungsbestimmung im Weltall</li><li> Begriff Helligkeit in Abgrenzung zur Lichtmenge / Strahlungsstrom</li><li> scheinbare und absolute Helligkeit</li><li> Farbe und Spektrum</li><li> Hertzsprung–Russell Diagramm</li></ul>


    <b>Mittwoch, 04.12.2013: Sonnenbeobachtung, Ort Planetarium, 18:00-19:30</b>
    <ul><li> Vorsichtsmaßnahmen</li><li> Projektion</li><li> Objektivfilter</li><li> Helioskope</li><li> H-Alpha Beobachtung</li><li> Sonnenfinsternisse</li><li> Aufbau der Sonne</li><li> Aktivitätszyklus, Sonnenfleckenrelativzahl als Maß für die Aktivität</li></ul>
    (An diesem Termin wird außerdem ein kleiner Test zur Selbstkontrolle verteilt, der zuhause gelöst werden kann und beim folgenden Termin durchgesprochen wird.)



    <b>Mittwoch, 11.12.2013: Spezielle Tätigkeitsfelder, je nach Interessenlage, Ort Planetarium, 18:00-19:30</b>
    Mögliche Themen:
    <ul><li> Meteorbeobachtung</li><li> Kleinplaneten</li><li> Deep-Sky-Beobachtung</li><li> Astrofotografie</li></ul>
    Außerdem:
    <ul><li> Besprechung des Abschlußtestes</li><li> Fragen?</li></ul>


    Das WFS Team freut sich auf Ihren Besuch.


    Clear Skies,
    WFS-Berlin

    Hallo Beisammen,


    Am Mittwoch 28.08.2013 um 20:00uhr gibt es im Planetarium der WFS Berlin (Munsterdamm 90, 12169 Berlin) einen Vortrag aus der Geologie / Höhlenkunde.


    http://www.planetarium-berlin.…%C3%B6hlen-der-Welt#V5524


    Sibylle Fröhlich, WFS Berlin


    Höhlenerkundung ist eine der gefährlichsten Forschungstätigkeiten die es gibt. Zwar lauern in den düsteren Tiefen keine Ungeheuer, wie unsere Vorväter fürchteten noch wird man für die mühselige Kletterei mit Schätzen belohnt, dennoch nehmen es Speläologen, wie die Forscher heißen, immer wieder mit den teilweise engen und feuchten Spalten tief im Inneren der Gebirge auf. Neugier, Wissensdrang und Sportsgeist ist ein starker Antrieb, der Blick auf phantastischen Tunnel und Hallen die Belohnung.


    Für den ‚normalen’ Wanderer sind solche gefährlichen und halsbrecherischen Touren nicht zu empfehlen. Dennoch gibt es für den Interessierten Höhlenliebhaber Möglichkeiten, unter fachkundiger Führung ein kleines bißchen an der Faszination den geheimen Weilt unter dem Berg zu kratzen. Nach einem ersten Eindruck im Jahre 2011 war der Wunsch mehr davon zu sehen sofort da und die Rückkehr in den Lamprechtsofen 2013 vorprogrammiert.


    Eine tieferen Eindruck von dieser phantastischen unterirdischen Welt bietet dieser Vortrag.


    Das WFS-Team freut sich auf die Besucher.
    http://www.planetarium-berlin.de/Start?


    Clear Skies,
    Gert

    Hallo Beisammen,


    Nach den Sommerferien gibt es nun wieder wöchentlich Termine der Astro AG der WFS Berlin.


    Die AG trifft sich um 20:00 im Seminarraum des Planetariums (Munsterdamm 90, 12169 Berlin) Die Bibliothek und somit der Seiteneingang ist ab 19:00 offen.


    Eintritt ist frei. Man muß auch nicht Vereinsmitglied sein.


    5.8. Astro AG allgemeine Themen
    12.8. Mondbeobachter Gruppe
    19.8. Astro AG. Thema : Test u. Erfahrungen mit AZ-EQ6
    26.8. Astro AG allgemeine Themen
    2.9. Astro AG allgemeine Themen
    9.9. Mondbeobachter Gruppe
    16.9. Astro AG allgemeine Themen
    23.9. Astro AG allgemeine Themen
    30.9. Astro AG allgemeine Themen


    Das WFS-Team freut sich auf die Besucher.
    http://www.planetarium-berlin.de/Start?


    Clear Skies,
    Gert

    Hallo,


    Die Astro AG der WFS trifft sich in diesem Sommer auch während der Schulferien. Die Temine sind offen für alle interessierten Sternfreunde. (Man muss kein Vereinsmitglied sein, und es kostet keinen Eintritt) Es liegen keine besonderen Themen fest. Jeder der will, kann über astronomische Ereignisse, Beobachtungen, Fragen, Teleskope, Zubehör, Cameras usw. diskutieren.


    Termine:


    01.7.2013 20:00


    22.7.2013 20:00


    Ort wie üblich im Seminarraum des Planetariums. Da die Bibliothek geschlossen hat ist die Seitentür erst ab 19:45 geöffnet und wird bis 20:15 offengelassen, wer noch später kommt muß klopfen.


    Clear Skies,
    WFS-Berlin
    http://www.planetarium-berlin.de

    Hallo Hartwig,


    Ja, ich erinnere mich auch noch an Hamburg Exkursionen zur Bergedorfer Sternwarte und zum Planetarium im Wasserturm. Waren schöne Zeiten.


    Es gibt ja jeden Mittwoch einen wissenschaftlichen Vortrag aus Astronomie und angrenzenden Bereichen. Wir wollen versuchen die interessantesten davon einzeln anzukündigen. Aber natuerlich gibt es auch die ganz normalen Veranstaltungen, die wir vielleicht nur ab und zu mal der Vollständigkeit halber auflisten wollen.


    Die Hauptseite der WFS will ich natürlich noch empfehlen, wo jeder das gesamte Programm und die Aktivitäten nachlesen kann.


    http://www.planetarium-berlin.de/Start


    Clear Skies,
    Gert (WFS-Berlin)

    Hallo Sternfreunde,


    Hier möchte sich der Astrotreff Forum-Account der Wilhelm-Foerster Sternwarte und Planetarium am Insulaner in Berlin vorstellen. Wir (Monika, Sibylle, Gert) wollen Euch hier auf Neuigkeiten, Themenabende oder astronomisch interessante Neuigkeiten aus dem Verein und von den Mitgliedern aufmerksam machen. Wir freuen uns auf Feedback und natürlich ist jeder in Berlin, Umland und Besucher aufgerufen auch gerne einmal vorbeizukommen.



    Jeden Monat gibt es abends um 20uhr eine allgemeine astronomische Veranstaltung zum 'Monatsthema'. Im Juni : "Vom Großen Wagen bis zum Kreuz des Südens: Weltreise am Sternenhimmel"


    http://www.planetarium-berlin.…eltreise-am-Sternenhimmel



    Mittwochs gibt es einen Vortrag ueber spezielle Themen aus Astronomie und verwandten Gebieten. Am 3.7. der Vortrag "Meteoriteneinschläge in unserem Sonnensystem" von Dr. Jörg Fritz, Museum für Naturkunde, Berlin


    http://www.planetarium-berlin.…nserem-Sonnensystem#V5467



    Am Montag um 20uhr trifft sich die Astronomische AG, eine Diskussionsrunde der Mitglieder und Besucher zu allen Aktivitäten aus der Amateurastronomie. Wer eigene Beobachtungen vorstellen will oder Hilfe mit einem neuen Teleskop sucht ist hier genau richtig. Das nächste Treffen is am 17.6. um 20uhr im Seminarraum im Planetariumsgebäude.


    http://www.planetarium-berlin.de/Programm/2013/25/AG#day17



    Clear Skies,
    Die WFS-Berlin