Posts by Jonas242

    Tach,


    nach laengerer Zeit auch mal wieder von mir ne Aufnahme, recht kurz belichtet leider - aber die klaren Naechte sind rar.


    Cave Nebula mit dem 8" F/4 GSO (Photon) Newton und der 1600mmc - bissl mehr als 3 Stunden belichtet, davon 50x 120s Ha und 50x 120s aufgeteilt auf R/G/B. Da das Nebelchen doch gar nicht sooo hell ist, hab ich ein Master-L aus Ha+RGB erstellt, und dieses als L mit verarbeitet - somit ist das Ganze ein Ha-L-RGB :)


    - 8" F/4 GSO, ASI 1600MMC, Baader Filter
    - 50x120s Ha, 50x120s R/G/B
    - Standort Erdweg in Bayern - tiefste Pampa :)
    - PI / PS



    gross: https://www.astrobin.com/flpjet/0/?nc=user


    Jonas

    Hier mal ein Widefield als BiColor an der Grenze von Cas zu Ceph - hier tummeln sich Nebel ohne Ende: Cave-, Hexer-, Bubble-, Lobbster-Nebel - dann ein paar Sternhaufen .. ach hier gibts einfach richtig viel :)


    das Ganze ist ein BiColor (Ha-O3-O3*2) aus in Summe nur 5 Stunden Belichtung .. mit dem Samyang 135mm auf 2.8 abgeblendet an der ASI 1600MMC. Bearbeitung komplett in PI. O3 war in dieser Gegend leider sehr wenig vorhanden .. hab versucht, das Beste draus zu machen :)


    - 60x120s Ha, 90x120s O3
    - Samyang 135mm (==>) 2.8, ASI 1600MMC
    - PI



    gross: https://www.astrobin.com/8v5vpn/?nc=user


    Jonas

    Hier mal ein Widefield der Cocoon-Nebel-Region, ich wollte die Hintergrund-Halpha-Nebelschwaden festhalten - glaub, die kommen auch recht gut rueber. Ob ich spaeter noch RGB sammel und da nen Ha-RGB draus mache, weiss ich noch nicht - das Wetter spielt nicht so mit und mir laeuft die Zeit etwas davon ..


    - 120x120s Ha, ASI 1600MMC
    - Samyang 135 abgeblendet auf 2.8
    - PI / PS



    gross: https://www.astrobin.com/ez8pne/0/?nc=user


    Jonas

    nach einem Monat mal wieder ne klare Nacht, der Herbst ist bisher echt übel, aber egal .. ich konnte noch S2 sammeln - immerhin 2 Stunden - und damit endlich ein SHO von der NGC 7000 Region im Schwan basteln ..


    - Samyang 135mm abgeblendet auf F/2.8
    - ZWO ASI 1600mmc
    - Baader 36mm Filtersatz
    - in Summe 210x120s - also 7 Stunden
    - PI / PS



    gross:https://www.astrobin.com/kmbfvn/?nc=user


    Jonas

    (==>)Ralf, danke danke, mal nich uebertreiben mit dem Lob, an der Aufnahme gibt es noch viel zu reparieren / zu verbessern .. z.B. gefallen mir die Sterne noch nich sonderlich .. und wie gesagt O3 geht etwas unter. Bist du dir sicher, dass dort in dieser Region ausser den Halpha-Fetzen im Hintergrund noch normaler "Staub" rumwuselt? Hab ich so noch nich gesehen ..


    (==>)Christian - das is ein Ha / O3 / O3 * 1.5 :) .. Ha is also in G überhaupt nicht eingegangen, allerdings ist der Ha-Master zu einem gewissen Anteil ins L eingerechnet worden - so wie auch der L-Master des Ha-O3-O3 ..

    Hier mal das naechste Projekt mit dem Samyang 135mm f/2:


    Der Schleiernebel-Komplex im Schwan. Bisher hab ich ausreichend Halpha und nicht ganz so ausreichen O3 gesammelt - folgende Aufnahme sollte also eher ein Zwischenstand sein. S2 will ich sowieso noch sammeln :)


    also bisher:
    - 160x120s Ha, 70x120s O3
    - Samyang 135mm F/2 auf 2.8 abgeblendet
    - ASI 1600MMC
    - Pi / PS


    ... wie gesagt, O3 geht noch etwas unter.



    gross: https://www.astrobin.com/ksxd4l/?nc=user


    Bemerkenswert finde ich, dass rund um den eigentlichen Schleiernebel noch diverse Halpha-Bereiche zum Vorschein kommen - besser erkennbar in diesem reinen Halpha-Stack, etwas ueberstretched - aber man sieht die Hintergrund-Halpha-Bereiche besser.



    gross:https://www.astrobin.com/r3solr/B/?nc=user



    Jonas

    (==>)Peter:
    - ich hab momentan NUR das Sammy mit Filterrad und ASI 1600mmc auf ner Doppel-Befestigungsschiene mit Leitrohr .. also keine grosse Optik nebenan oder untendrunter
    - paralleles Setup hatte ich auch scho - halt frueher mit zwei dslr an zwei Optiken - aber nur einem Leitrohr und dem Mgen - da hab ich einfach das Klinken-Kabel zur Ansteuerung der DSLR ueber nen Y-Kabel gesplittet - hat voll funktioniert - beide DSLR wurden damit halt gleich ausgeloest .. heisst: exakt gleiche Belichtungszeit, gleiches Dithern usw
    - Das Sammy hat Canon Bajonett und ist ueber nen Adapter Canon auf T2 direkt am Filterrad adaptiert - an welchem wiederum die Kamera haengt .. die Abstaende passen automatisch, is halt direkt dafuer ausgelegt - nur mit Verkippung hab ich zu kaempfen, da das Sammy zu schwer ist und am FW einen Hebel erzeugt .. aber auch dafuer gibts Loesungen (extra Schellen, welche das Objektiv mit stuetzen)


    Jonas

    Hier mal ein weiterer Bereich aus dem Schwan, der bekannte Schleiernebelkomplex. Erstmal nur in Halpha - das Wetter laesst seit Wochen zu wuenschen uebrig und so geht irgendwie kaum was .. auch diese Aufnahmen hier musste ich leider bei Vollmond machen - aber besser als nix ..


    Man sieht recht schoen, dass der Nebelkomplex weitaus groesser als nur die bekannten Teilbereiche Knochenhand, Pickerings Triangle usw ist ..


    - 120x120s, UnityGain, ASI1600MMC, Samyang 135mm auf F/2.8 abgeblendet, Halpha 7nm
    - Pi / Ps



    gross: https://www.astrobin.com/r3solr/0/?real=&nc=user


    Jonas

    Ja Leitrohrschellen is ne Idee - Die Schelle für die ASI1600 zusammen mit einer einzelnen Schelle für das Objektiv auf EINER Schiene .. wobei die ASI-Schelle ja "fix" ist (nicht justierbar), und die einzelne Leitrohrschelle für das Objektiv eine Dreipunkt-Justierbare Schelle wäre .. so wäre das Ganze ideal ..


    Jonas

    (==>)Ralf: wie stellst du dieses manuelle objektiv denn auf 2.4? - die stops lassen sich nur manuell in einfachen blendenstufen regeln - also 2.0 -> 2.8 -> 4.0 .. bei mir jedenfalls :)


    und ja - ich will da im verlaufe der naechsten wochen eigentlich mal nen grosses mosaik machen - ob jetzt schmalband oder ha-rgb weiss ich noch nich - mit 135mm macht das jedenfalls spass - da recht viel auf ein panel passt :)


    Jonas

    Hier mal meine zweite Aufnahme mit dem Samyang 135mm Objektiv an der ASI1600mmc - Ziel war die Sadr-Region im Cygnus, das Ganze in Halpha. Beeindruckt hat mich dabei, wie effektiv doch f/2.8 ist - das macht scho richtig Spass :)


    - Samyang 135mm auf F/2.8, 70x120s UnityGain ASI1600MMC
    - PI / PS


    Leider erzeugt das sauschwere Objektiv am Filterrad einen recht grossen Hebel, was zu verzogenen Sternen fuehrt, da brauch ich eine Art Stuetze fuer das Objektiv ..



    gross: https://www.astrobin.com/422686/?nc=user


    Jonas

    Hier mal mein Firstlight mit dem Samyang 135mm an der ASI1600MMC ..


    Die IFN-Gebiete im kleinen Bären, das Ganze als L-RGB mit in Summe 7.3 Stunden Belichtung.


    - Samyang 135mm bei F/2.8 an ASI 1600MMC mit Baader 36mm Filtern
    - 440x60s, UnityGain
    - PI / PS


    Das Ganze musste ich eigentlich über die Grenzen stretchen und bearbeiten um den Staub/Dreck einigermassen hervorheben zu koennen - nen leichten Farbstich ins Magenta hab ich auch noch drin - aber lass ich erstmal so :)



    gross: https://www.astrobin.com/416984/B


    Insges. bin ich vom Sammy durchaus begeistert - allerdings:
    - sind meine Baader 36mm ungefassten Filter nicht wirklich homofokal bei F/2.8 - das ist sehr sehr aetzend
    - das Sammy ist so schwer, dass es bei direkter Verschraubung mit dem ASI 7er Filterrad minimal verkippt (Hebel is zu gross) - dadurch sind die Sterne in 1-2 Ecken leicht verzogen - bei F/2.8 geht das halt echt schnell .. mal schauen, ob ich die Schelle / Schiene der ASI so erweitern kann, dass ich eine Stuetze fuer das Objektiv anbringen kann ..


    Jonas