Posts by TakFan

    Bei mir kommen in Corona Zeiten 2 Dinge zusammen:


    a) eine schlechte Lernkurve bei PI und
    b) jegliche Büroarbeit findet in digitaler Form (i.d.R. MSTeam oder WebEx) statt. Fast alle Kollegen sind im HomeOffice. Beobachtung: Es macht kaum einen Unterschied ob man im Büro oder zuhause ist. MSTeams Sitzungen mit 10 Personen klappen sehr gut.


    Ich würde mir wünschen, das ein erfahrener PI Hobbykollege interaktiv unerfahrenere an die Hand nimmt und sein Wissen weitergibt.


    Hätte da jemand Lust zu / Zeit dafür?


    CS
    Dirk

    Hallo zusammen,


    Vom 22.-25.03.habe ich 4 Nächte aus Dortmund heraus aufnehmen können. Ich kann mich nicht erinnern mal 4 Tage bei mondlosen Himmel am Stück genutzt zu haben. Zudem kam zwei Wochen vorher eine gebrauchte, astromodifizierte Canon 550D mit der Post. Also, ideale Bedingungen für ein Großstadtexperiment. Mangels Auto-Guiding wurden 90 Sekunden bei ISO 800 belichtet. Viel mehr geht m.E. aber auch in der lichtverschmutzten Stadt ohnehin nicht. Selbst im 7x50 Sucher ist M51 nichtmals indirekt auszumachen.


    Um zu sehen was machbar ist, wurde in allen 4 Nächten nur M51 aufgenommen, bei einer Brennweite von 594mm & Öffnung von 76mm:


    440 Lights
    194 Darks
    241 Flats
    237 Bias


    Erst habe ich es mit Pixinsight versucht und bin nach 4 Abenden kläglich gescheitert, denn mit dem DSS + PS bekomme ich "mehr" aus den Aufnahmen. Das liegt natürlich an mir und nicht an Pixinsight. Irgendie geht die Lernkurve bei mir nicht weiter.


    Mit den CR2 Dateien hat der DSS nach 28h Rechenzeit (4 Prozessoren / 12Kernel) bei der Hälfte der Lights aufgegeben. Mit den jpg Dateien hat es der DSS dann in 20h Rechenzeit geschafft. Heraus kam eine 650MB tif Datei mit 32bit, was zu groß für das RAM in PS war. Nach der Reduktion auf 16bit wurden es handhabbare 420MB.


    Anbei das Ergebnis (DSS + rumspielen mit Tonwert & Graduationskurven in PS + Crop). Das ist keine richtige Bildbearbeitung, aber besser kann ich es noch nicht.



    Helle Galaxien aus der Großstadt - warum nicht!


    CS
    Dirk

    Erst mal vielen Dank für die Tips. Das beruhigt mich sehr. Ich will Noch so 5-6 Stunden Licht sammeln und dann mit einer richtigen Bildbearbeitung starten. Hatte das nur in DSS gestopft und aus Los gedrückt. Die Spuren hatte ich mir ncht erklären können.


    NOCHMALS Danke. Das Ergebnis zeige ich dann im Forum.
    Gruss Dirk

    Hallo ins Forum,


    Draussen schnurrt gerade einen Aufnahmeserie in der dritten Nacht. Mitten aus Dortmund heraus halte ich auf M51 (Bortle 8). Die letzten beiden Nächte habe ich mal unverfroren in einen Topf geworfen und durch den DSS gejagt. Ja das macht man so nicht aber ich wollte sehen, ob man was sehen kann :-).


    Ich arbeite mit Flats, Darks und Bias. Im zusammengeschusterten Bild sehe ich schwarze zick zack Linien. Wirkt fast wie Spähne. Die Kamera ist eine modifizierte Canon 550D, die ich gebraucht gekauft habe und nun zum ersten Mal teste. Auf dem Sensor kann ich so Nichts erkennen, was dort nicht hingehört. Es sind rund 240 Lights und je 120 Flats, Darks und Bias. Gesamtbelichtung 6h mit 76mm Öffnung. Ja ja, die Grossstadt....


    Wo kommen die Linien wohl her?



    Gruss Dirk

    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: Frucht</i>
    <br />Zumindest im Ruhrpott (und vermutlich in den meisten Metropolen) gilt, dass die Dunkelheit leider auch zwielichtige Individuen mit schlechten Absichten anlockt.
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Was ist an der Bevölkerung im Ruhrgebiet denn anders als anderswo in der Rebublik? Hier ist historisch gesehen ein Schmelztiegel und deswegen sind die Menschen besonders offen und hilfsbereit. Wen meinst Du mit zwielichtigen Individuen?


    Beobachtungsplätze werden nicht gerne weitergesagt, da diese dann ggf. Überlaufen werden und dann zu viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Der Jäger oder Bauer vor Ort ist dann ggf. kein Freund dieser Entwicklung. Im Ruhrgebiet gibt es einige grosse Sternwarten. Dort wird auch der Austausch bzgl. geeigneter Beobachtungsplätze im Umland wie der Elfringhauser Schweiz oder dem Sauerland gepflegt.



    Gruss aus Dortmund von wo ich gerne in Richtung Lüdenscheid fahre. Richtung Ascheberg ist auch OK.
    Dirk

    Hallo Pixinsight Nutzer,


    Ein Frage: Beim PI skript SubframeSelector sehe ich in der Prozesskonsole "Canon 550D" und "CFA Pattern Bayer GBRG". Meine Canon 550D hat ein RGGB Pattern. Beim Debayer Prozess nehme ich auch RGGB statt GBRG. Ist das egal?


    CS
    Dirk

    Bei mir wars anders. Ich war vor Jahren auf der Suche nach einem Dobson. Hier oder im Nachbarforum hat ein Nutzer auf meine Frage nach potentiellen Lieferanten diesen vorgeschlagen. Ich habe google und Leo.org bemüht um die damals nur in Französisch vorhandene Homepage zu verstehen. Meine Schulzeit mit etwas Französisch lag da schon 25 Jahre zurück.


    Dann hatte ich zwischendurch eine Knie OP und musste 6 Wochen von der Arbeit pausieren. Ich habe mir den französischen Text im Krankenbett komplett übersetzt (alle Unterseiten inkl.). War eine gute Übung da danach ein längerer Aufenthalt in Algerien anstand wo französisch geläufiger ist als englisch.


    Mich hat das Konzept überzeugt und ich habe einen 16" bestellt, mit Optik aus Frankreich. Den übersetzten Text habe ich Pierre zugesandt. So entstand die deutsche Homepage.


    Was ich damit sagen will? Kalle hat recht. Wenn man sich für was interessiert ist Sprache kein Hindernis. Zur Not leistet das der Babelfisch oder Google Translator.


    Pierre versteht im übrigen auch deutsch.


    CS
    Dirk

    Ich habe die Links oben etwas lieblos (ohne Erläuterung) gepostet. Sorry.


    Nun, es handelt sich hier um einen Ein-Mann Betrieb, der Dobsons im preislichen Hoch-Segment fertigt. Das ist keine Massenware. Die Fertigung seither war in reiner Handarbeit. Die Wartezeiten betrugen bis zu 1,5 Jahre um an solch ein Teleskop zu kommen (auch ich habe mich solange gedulden müssen). Habe Pierre angeschrieben. Es geht nun auch den CNC Weg, um die Wartezeiten zu verkürzen. Nicht jeder ist heute bereit auf was Feines so lange zu warten. Heute ist ja die Amazon-Lieferung-in-24h-Mentalität.


    Es gibt drei mir bekannte Homepages:


    Französich (aktuellster Stand):
    https://sites.google.com/site/thedobsonfactory/home


    Deutsch (etwas veraltet):
    https://sites.google.com/site/thedobsonfactory2/home


    Englisch:
    https://sites.google.com/site/thedobsonfactory3/home


    Und es gibt den Blog (absolut sehenswert, einfach mal rechts in der Zeithistorie schwelgen. Dann merkt man, dass hier nicht nur ein Handwerker, sondern auch ein Künstler und Meister der Holzbearbeitung am Werk ist):


    http://dobsonfactory.blogspot.com/


    Der Blog ist auf französisch und zeigt immer die neuesten Entwicklungen. Ich kenne niemanden der seinen Blog in 3 Sprachen hält. Im deutschsprachigen Raum kenne ich nichts vergleichbares. Ehrlich gesagt auch außerhalb Europas nicht (Holzeinzelanfertigungen).


    Und wenn man schon mal in Frankreich ist - Spiegel mit besonders gutem Ruf gibt es da auch:


    http://www.mirro-sphere.com/


    In Frankreich scheint die Hobby-Astronomie auch auf sehr hohem Niveau betrieben zu werden. Dort gibt es vermutlich auch mehr dunkle Landstriche.


    CS
    Dirk

    Ich besuche sporadisch den feinen Blog der DobsonFactory. Im Herbst gab es dort einige interessante Postings. Der Name wird dem Einen oder Anderen hier im Forum was sagen.


    Pierre Desvaux bietet neuerdings CNC gefertigte Dobsons an, als komplett montierte Variante oder als DIY Kit.


    http://dobsonfactory.blogspot.…yage-monter-soi-meme.html


    http://dobsonfactory.blogspot.…bson-factory-acte-ii.html


    http://dobsonfactory.blogspot.…coupe-par-ordinateur.html


    CS
    Dirk

    Hallo Gerd


    Danke für die Links zu den Bildern. Ich finde es mutig wenn ein Hersteller neue Wege geht und es ist nicht ungewöhnlich dabei Gegenwind zu spüren. Das Teleskop wird wohl Käufer finden.


    Mein Ding ist es ganz und gar nicht. Der Reiz einer Nacht draußen ist der Aufbau, die technischen Herausforderungen, das Erarbeiten der Objekte, vielleicht sogar mittels Starhopping. Das Suchen und das Glück und die Freude des findens. Der Eindruck auf der Netzhaut, indirektes Sehen, Grenzen austesten. Bis an den Rand der Wahrnehmung.


    Das hier ist klick, surr, steriles Pixelbild.


    Ich glaube die Generation Smartphone und "will das neueste Gimmick" wird es ansprechen. Mir fehlt daran ALLES was mir Freude an unserem Hobby macht. Aber jeder hat seinen Himmel. Und so soll es auch sein. Wer weiß was die Technik in 20 Jahren ermöglicht und wie viel Naturnähe und Sinnlichkeit noch verloren geht.


    CS
    Dirk

    Hallo Michael,


    Vielleicht hatte der Lizenzserver Schluckauf oder es ist was in Deinem Spamordner gelandet.



    Schon mal eine Mail an die Plattform geschickt? Die reagieren sogar drauf. Ich wollte z.B. nicht PayPal verwenden. Kurze Mail, flotte Antwort und alles reibungslos über die Bühne gelaufen.


    Beste Grüsse
    Dirk

    Biete ein Televe Ethos 3,7mm inkl. 2" Adapterhülse für 375EUR zzgl. Versand. Optisch einwandfrei. Leichte Gebrauchsspuren am Gehäuse. Privatverkauf, keine Rücknahme. Fotos gerne auf Anfrage.


    Bei Interesse bitte eine PN schicken


    Gruß
    Dirk

    Hallo Moderation,


    Bei mir kommt die Zeichnung beleidigend an.


    Hallo kimbuuu,


    Was willst Du mit der Zeichnung Aussagen? Bist Du eigentlich ein registrierter Händler?


    Wie heißt Du denn nun? Im Profil steht Sami, bei Astrobin Hakan?


    Gruß
    Dirk

    Hallo Lothar,


    Gesetzliche Regelungen regeln das Zusammenleben in einer Gesellschaft und sind in diesem Fall zum Schutz der Mitmenschen erlassen. Was hat das mit Besserwisserei zu tun ? Hier gefährdet jemand Hobbykollegen und Unbeteiligte durch die fahrlässige in Verkehr Bringung. Da gibt es rein gar nichts schön zu reden. Im Nachbarforum kann man dann noch nachlesen dass es dazu noch nicht mal Einsicht gibt.


    (Ironie an) Ich wünsche beim Herzberger Teleskopteffen eine ausreichende Anzahl dieser lustigen Dinger (Ironie wieder aus). Du bist ja vor Ort. Ob sowas dort gut ankommen würde? Sind die, die sich dann beschwerden Besserwisser?


    Gruss Dirk

    Cool? Ich finde das neben der Sauerrei der Lichtverschmutzung ein Unding sowas anzubieten. Das ist doch gegen die Rechtslage in Deutschland. Da gibt es Leistungsbeschränkungen.


    Bei A.de kann man Regelversösse per Klick melden. Geht das hier auch irgendwie?