Posts by drknoppi

    Hallo, ich habe eben von Gert Zitat "Ich benutze das Meade 12" ACF mit dem 0.66x Reducer von Astrophysics. " einen Hinweis zur Lösung meiner Kometensterne an den Bildecken gefunden . Leider ist der Threat schon geschlossen . Meine Fragen:
    1. Abstand des Reducers vom SC Gewinde des Tubus ?
    2. Backfocus des OTA ?
    3. Distanz vom Hinterrand des Reducers zum CCD Chip
    Letzte Frage, ist das Beispielbild ein Crop ?
    LG und vielen Dank

    Hallo Ralf , vielen Dank für das tolle HTT 2013, es hat mal wieder sehr viel Spaß gemacht mit den Amateurastronomen aus Europa
    zusammen zu sein und Erfahrungen auszutauschen . Danke an alle Organisatorinnen und Organisatoren , vor allem aber an Dich, der Du in
    einer für nicht gerade einfachen Situation das Treffen in dieser Form ermöglicht hast. Besonderen Dank auch an Roger & für die schnelle Hilfe bei unserem
    akuten KFZ -Reifenproblem und vor allem für das schmackhafte Essen. Danke auch für kleinen gegenseitigen Hilfen beim Aufbau und Testung der
    Setups, ohne die Kameradschaft und Hilfe eine solches Treffen nur den halben Wert hätte .
    Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr , dann mit meinem versprochenen Namibia 2008 Vortrag und den frischen Eindrücken aus der Kalahari Onjala Lodge.
    LG Rainer

    Hallo Jan, ich habe leider erst heute Deine tollen Ottifantenrüsselbilder
    gefunden - Gratulation ! Ich wohne am Stadtrand von Berlin und plage mich mit dem Lichtirrsin
    der Unterseitenwolkenbeleuchtung herum. Deshalb H Alpha und O III gekauft für meine DSLR Canon 40 d.
    1. Welche CCD - Cam hast Du benutzt ?
    Wie regelst Du das Fokussieren mit dem dunklen H - Alpha oder O III - Bild.
    Nimmst Du dann einen hellen Fokussierstern ?
    Bin für Hilfe im Sinne eines kleinen Workflows dankbar ; )
    Gruß
    Rainer