Labortest eines Celestron C9,25 (Tl. 1 + 2)

Fragen zum neuen Astrotreff =>

· FAQ - Liste häufig gestellter Fragen · FAQ - Forum und Diskussionen ·

Hinweis ausblenden =>

  • Hallo Kurt,


    fundierte Quellenangabe + fundierte Auskunft. Völlig objektiv betrachtet muss ich Dir einfach Respekt zollen - [;)]
    Ich kann mir nämlich meine eigene Meinung bilden - Du weisst andere Meinungen gibt es immer - quamvis sint sub aqua, sub aqua maledicere temptant !


    MfG Michael

  • Hallo Kurt,
    Hut ab vor diesm Artikel. Bin wohl viel zu häufig nur noch Anwender meiner Optiken und lese zu wenig Optikartikel im Forum. Und das, obwohl ich mich vor 30 Jahren intensiv mit Optiktest und Spiegelschliff beschäftigt hatte. Und mich schwach an die Probleme mit Prüfraum im Keller entsinne.


    Selbstverständlich herrscht das selbe Problem dann später auch im Tubus. Darum sehen meine Tuben auch so ähnlich aus wie deine Meßstrecke (Knallfolie, Styropor mit Alubeschichtung, etc. [8D]).


    Eigentlich ist damit auch schon klar gesagt, was Sache ist: im Tubus sollte konstante Temperatur wie im Prüfraum herrschen und möglichst dieselbe Luftruhe - sonst macht die Luft(un)ruhe den (tollen) Strehl sofort wieder kaputt.


    Grüße,
    Robert

  • Hallo Kurt,


    auch von mir ein herzliches Dankeschön, ich habe den Prüfbericht und Deine Kommentare mit viel Interesse gelesen.


    Hut ab vo so viel Akribie und Sachverstand!


    Jetzt weiß ich auch wie Du die Turbine in unserem anderen gemeinsamen Hobby... aber das ist eine andere Geschichte [:D]


    Wie sich wohl mein C11 in so einem Test schlagen würde?
    Ich bin jedenfalls ebenso auf meinem Weg vom C 9,25 zum C11 bekehrt worden und habe inzwischen richtig Spaß an diesen Teleskopen.


    Mag sein, daß es Toleranzen gibt und ich sehr gute Exemplare erwischt habe, aber was sie hochauflösend am Planeten für Details zeigen macht einfach Spaß.


    Und die Nachteile wie mangelhafte Bildfeldebnung stören mich an den Planeten natürlich überhaupt nicht.


    Achja, da fällt mir eine Frage an Dich ein:


    Hast Du Dir schon einmal die Informationen auf der Celestron Seite angesehen bezüglich deren neuer Generation von SC`s ( EdgeHD )?


    http://www.celestron.com/c3/product.php?CatID=17&ProdID=584


    Meinst Du die dort beschriebenen optischen Verbesserungen könnten auch bei der Planetenfotografie eine Rolle spielen?

  • Hallo Roman,


    die hab ich mir auch schon mal spaßeshalber angeschaut. Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass die EdgeHD's große Vorteile bei Planeten haben. Einziger wirklicher Pluspunkt mag der Lüfter hinter dem Spiegel sein...


    Ansonsten haben sie die selbe (oder eine ähnliche) Obstruktion und werden in der selben Massenfertigungsfabrik hergestellt, die Optik wird also im Durchschnitt nicht besser werden.


    Die baulichen Änderungen scheinen mir eher dem Deep Sky-Fotografen entgegen zu kommen.


    ... aber wir werden hier grade etwas offtopic, oder? [:D]


    Paddy

  • Sorry Paddy,


    hast natürlich Recht, ich sehe das zu 100% so wie Du.


    Das C11 von mir kriegt definitiv noch Lüfter, diesmal mit einer intelligenten Steuerung, die Optik ist es wert denke ich.


    Aber wie Du zu Recht schreibst - off topic.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!