Venus falschfarbig: 10.01.+13.01.2009 (update 3)

Fragen zum neuen Astrotreff =>

· FAQ - Liste häufig gestellter Fragen · FAQ - Forum und Diskussionen ·

Hinweis ausblenden =>

  • Hallo,


    der Hochnebel, der sich derzeit regelmäßig ab Mitternacht bei uns bildet verhindert leider jegliche Saturnbeobachtung. Als Entschädigung gibt´s dafür abends eine schöne Venus zu sehen, genau wie gestern, als dann auch noch das Seeing passte.
    Das Bild ist wieder ein Falschfarben-LRGB, d.h. alle Kontraste stammen vom UV-Bild.
    Besonders deutlich trat im UV diesmal der helle Südpolbereich hervor, während die restliche Scheibe mehr oder weniger in Grau getaucht erschien. Ohne das gute Seeing wären die Kontrastunterschiede vermutlich nicht whrnehmbar gewesen.


    Ich hoffe es gefällt ein wenig.



    Seitenrichtiger Anblick beim Blick durch ein terrestrisches Fernrohr auf Fotostativ:




    Auch diese Ansicht gefällt mir ganz gut ...




    Edit 2: 13.01.2009, wieder bei gutem Seeing.




    Edit 3: Animation aus 3 Bildern. Abstand erstes und letztes Bild beträgt 1h 08min.




    Viele Grüße
    Torsten

  • Hallo Torsten,
    sieht richtig gut aus und macht Lust, sowas auch mal zu probieren. Scheibe ist ja größer als der Saturn. Der Rand der Venus ist bei dir gestochen scharf, da sollte dann schon was zu sehen sein. Wie sieht denn bei dir ein typischer Venus-IR und UV Film aus? Wabbelt das arg? Könntest du eine Animation eines sochen Filmes reinstellen?


    Grüße
    Robert


    PS: bzgl. Saturn: du konntest wenigstens im Bett liegen bleiben [8D]...

  • Mensch, das schaut ja gewaltig aus! Gratuliere! Das beste Photo, das ich je von dem Planeten gesehen habe hier.
    Gruß
    Gerhard
    Da sieht man ja richtig die Schwefelsäurewolken in dem Bild! Gigantisch!

  • Hallo Torsten!


    WAO, was für ein atemberaubendes Bild!! Das sowas von der Venus möglich ist hätte ich nicht gedacht. Du hast es wirklich drauf!


    Viele Grüße, Thomas.

  • Hallo Torsten,


    Absolute Traumfotos! Was ist eigentlich das Helle an den Polen? Is dort die Atmosphäre anders zusammengesetzt?


    Schöne Grüße,
    Klaus

  • Torsten,


    dieses Bild erinnert mich an die Szene aus dem Film "Space Odissey " und da waren sie nicht so weit entfernt, wie wir, also ich muss sagen, super Bild,
    man erkennt so viele Strukturen, einfach nur Wahnsinn...


    Clear Skies, und bitte noch mehr Bilder!


    Daniel

  • Hallo Torsten,


    wie immer genial! Hatte gedacht, um die Wolken so detailreich abbilden zu können, bräuchte man mehr als Deine 20 Zentimeter.


    Das denke ich bei Deinen Bildern aber immer... [:)]


    Paddy

  • Hallo Robert,


    danke für die Rückmeldung.


    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: RobertR</i>
    <br />Der Rand der Venus ist bei dir gestochen scharf, da sollte dann schon was zu sehen sein. Wie sieht denn bei dir ein typischer Venus-IR und UV Film aus? Wabbelt das arg? Könntest du eine Animation eines sochen Filmes reinstellen?<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">Für die Animation habe ich im Augenblick keine Zeit. Nur so viel; am Ende des UV-Videos stand die Scheibe still und auch der Rand der Scheibe zeigte nur sehr wenige Unregelmäßigkeiten. Da würde ich für ein paar Sekunden sogar 9/10 Seeing testieren!



    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">PS: bzgl. Saturn: du konntest wenigstens im Bett liegen bleiben ...<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">Ja von wegen. Bei uns konnte der Hochnebel sich nicht entscheiden. Mal klar, dann wieder Suppe, bis es mir dann gegen 4 Uhr früh auch zu bunt wurde und ich dann doch ins Bett bin.



    Viele Grüße
    Torsten

  • Hallo Klaus,


    vielen Dank für´s Lob!


    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: zanggerk</i>
    <br />... Was ist eigentlich das Helle an den Polen? Is dort die Atmosphäre anders zusammengesetzt?<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">Für Erklärungen habe ich leider keine Zeit, deshalb hier ein Link mit einem kurzen Artikel weiter unten: "Wie die Venus zu ihren Wolkenmustern kommt" von D. Fischer (hoffe, dass er funktioniert): http://www.oculum.de/newsletter/astro/000/70/4/74.dw1ld.htm.
    Oder auf Englisch von der ESA: http://www.esa.int/SPECIALS/Venus_Express/SEMT954Z2OF_0.html.


    Viele Grüße
    Torsten

  • Hallo,


    am 13.01.2009 war´s bei uns trotz angekündigter Wetterumstellung abends klar. Es herrschte wider Erwarten immer noch eine leichte Nordwestströmung mit gutem Seeing.
    Also wieder mal Glück gehabt, bis zum Zeitpunkt als mein Nachbar seinen Holzofen angezündet hatte und die Rauchschwaden natürlich über Venus hinweg sind ...[:(!]


    Zum Vergleich auch das Bild vom 10.01.09.
    Interessant finde ich, dass man den Größenunterschied zum 13.01. sehen kann. Beide Bilder sind in identischer Anordnung erstellt!



    13.01.09:



    10.01.09:




    Gruß
    Torsten

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!