Novosibirsk - wir sind da

  • Könnwa.
    Guckst Du auf Gerds Seite, da sind schon einige. Wir haben hier ein sehr langsames Netz, und daher müssen wir uns sehr zurückhalten. Kann sein, dass wir noch das eine oder andere Bild posten, und der Rest folgt dann nach der Rückkehr...


    Hartwig

  • Gerade läuft das Netz etwas schneller, daher hier schon mal ein paar Bilder vom Ambiente


    So sah es am Morgen aus, als wir aus dem Fenster guckten:


    Die Cirren lösten sich auf, aber dicke fette Kumuluswolken poppten auf. Wie Gerd ja schon beschrieben hat, sind wir am Ende nach Kochenowo gefahren.


    Dort angekommen, wurde erst einmal aufgebaut:



    Eine Reihe junger Sternfreunde aus Moskau war schon voll in Aktion


    Rainer, Steffen und David ebenfalls:


    Die Wolken hatten sich mehr oder minder aufgelöst. Die einzige, die während der Finsternis vor der Sonne stand (in den partiellen Phasen) war diese hier:



    Wie üblich betrug die gefühlte Dauer der Totalität 57,3 Sekunden



    Danach war es traditionelle Aufgabe der Hamburger, die Kiste 128 herauszuholen (die aber weniger gut gefüllt war als zu Schorrs, Baades und Bernhard Schmidts Zeiten, aber immerhin mit dem traditionellen Stoff [:)]). Daher reichte es für jeden nur für einen wääänzigen Schlock.


    ... was dazu führte, dass manch einer später nach der Sibirischen Korona noch die Sibirische Korona genoss...


    die Russen hatten später am Abend noch das bekannte landestypisches Feuerwasser parat, welches die ADH in die Substratsättigung treiben kann und das wir leider nicht im Bild festgehalten haben.


    Unabhängig davon stieg die Stimmung beträchtlich...



    Dann waren da noch die beiden hier, die sich bei der Sofi trauten.



    Die Gesellschaft feierte groß und sehr landestypisch in einem auf dem Gelände befindlichen Gasthaus, und die Gäste verlangten auf ebenso landestypische Weise regelmäßig nach besagtem Feuerwasser, indem sie rhythmische Sprechchöre skandierten....Pünktlich 2 Minuten vor dem 2. Kontakt kamen sie heraus und guckten die Finsternis. Die Braut trug zu diesem Zwecke eine Sofi-Brille mit Schleier [8)].


    Hoffe das gibt erst einmal einen gewissen Eindruck. Wie gesagt, mehr gibts auf Gerds Seite, und demnächst auch hier...


    Bis denne


    Hartwig

  • Tolle Berichte liefert Ihr da ab. Ich wünschte, ich wäre dabei gewesen. Hört sich echt super an.


    Gruß
    Heiko

  • Hi Ihr Sofi´isten




    Darf ich mal fragen, was euch der ganzr trip gekostet hat??
    Würde mich mal interessieren, damit ich für di nächste Sofi mal planen kann.


    Gruß Jürgen

  • Hallo Hartwig, Hallo Gerd,
    wahnsinns Berichte
    Echt klasse, als wäre man dabei.
    Irgendwann..........:-)
    Freue mich auf den nächsten Klönsnack


    Gruß Dirk

  • > Darf ich mal fragen, was euch der ganzr trip gekostet hat??


    Naja, wir haben es halt selber organisiert. Etwas über 500 Euro Flug ab Hannover, nochmal das selbe für das Hotel fuer 6 Tage. Übernachtung hätte man ev. billiger kriegen können. Der Rest im Lande ist vernachlässigbar. In China würde dieser Approach aber wohl in wenig komplizierter durchzuziehen sein - und wahrscheinlich auch wesentlich teuer.


    Das war auch ein Grund für die Aktion - die letzte Sofi für lange Jahre, die einigermaßen unkompliziert erreichbar ist.


    Nach oben hin ist alles offen: Im gleichen Hotel stiegen die Teilnehmer einer Expedition, die von Sky and Telescope organisiert wurde, ab. Für den Preis, den jeder von denen hingelegt hat, hätten wir durchaus achtmal nach Sibirien fahren können...


    Hartwig

  • > bringt mir ein 250er tal mit ;)


    AAALSO. Wir waren heute in dem TAL-Laden in Novosibirsk. Die Fabrik kann man nicht besichtigen (wohl zu viel Militäroptik). Das gewünschte Gerät (25cm Kletzov - Herr K ist Angestellter bei TAL) kostet ca. 80 Kilorubel inclusive Monti. Die 20cm Version kostet nur 49 kRubel. Wir werden morgen noch mal hin und auf Verdacht ein paar Glassonnenfilter einsacken.


    Cheers
    Hartwig

  • David Morgan hat jetzt einen Film von unserem Standort auf Youtube gestellt:


    External Content uk.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Er zeigt sehr schön den ganzen Wahnsinn....Guckt ihn Euch ganz an - der Anfang ist nicht sooo spannend.


    Hartwig

  • <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: Astrohardy</i>
    <br />David Morgan hat jetzt einen Film von unserem Standort auf Youtube gestellt:


    External Content uk.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Er zeigt sehr schön den ganzen Wahnsinn....Guckt ihn Euch ganz an - der Anfang ist nicht sooo spannend.


    Hartwig


    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Hallo,


    gut das der Bräutigam eine Taschenlampe (?) dabei hatte ( ~3:55) und hinter seiner Frau ging... [:D]


    Schöner Bericht!


    Gruß
    Heiko

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!