Wie gut ist das TS Newton 6 150/1400

  • Hallo Leute,


    ich bin neu im Forum und auch was Astronomie angeht habe ich das letzte mal mit 12-13 was gemacht, also ne lange Zeit her! Ich habe mich bissel belesen und dachte für den Anfang besorge ich mir ein gebrauchtes. Ich wollte erst ein MEADE oder Vixen aber heute durch einen Zufall habe ich das TS Newton 6 mit 150mm Spiegel und 1400 Tubus für 90Euro bekommen. Ich wollt mal von euch hören ob sich das gelohnt hat weil es wohl erst in einer Woche ankommen wird.


    Ich habe schon geschaut das der Spiegel meines Ersten Tel. nicht kleiner als 114mm ist aber 150 sollte doch gut sein oder? Ja ich weiß es gibt größere aber erst mal schaun. Hab ja schon 100ert Hobbys :)

  • Hallo,


    erstmal herzlich willkommen im Forum. Bei dem Gerät handelt es sich wahrscheinlich um den TS Megastar, der eigentlich kein Newton mehr ist.


    Such mal im Forum nach "Seben Bigboss". Das ist baugleich mit dem TS, allerdings kann ich dich jetzt schon vorwarnen, dass du wohl nicht viel Gutes über das Modell finden wirst.


    Naja, für 90 Euro ist es wahrscheinlich nicht so schlecht, aber erwarte dir nicht allzuviel davon.


    lg Thomas

  • Hallo Jens,


    wenn das Teleskop in guten Zustand ist, sind die 90 Euro schon okay. Aber das Teil ist ein Katadiopter, die problematisch bei der Justage sind und auch nicht die Schärfe bringen, die ein Teleskop mit 150 mm Durchmesser haben sollte. Gut justiert wird es vor allem bei niedrigen Vergrösserungen seinen Einsatzbereich haben. So wird es ja auch bei TS beschrieben.
    Such hier im Forum einfach mal nach dem Stichwort 'Megastar'.


    CS Heinz

  • Auch Meade hat Katadiopter. Das Teil heisst Polaris 114/1000.
    Wenn es für relativ wenig Geld viel Optik sein soll, ist ein Dobson erste Wahl.
    Parallaktisch montiert würde ich persönlich 400-500 Euro als Mindestkapital für einen vernünftigen Einstieg ansehen. Dann bekommt man aber auch etwas, welches auch nach mehreren Jahren noch zufrieden stellt.


    Wenn du dich noch etwas einlesen willst, meine Empfehlungen:
    http://www.deepsky-brothers.de/Einsteiger.htm
    http://www.eifeltwister.de/anfaengertipps.htm
    http://svenwienstein.de/HTML/einsteiger-ecke.html
    http://www.taunus-astronomie.de/
    http://www.binoviewer.at/beoba…skopvergleich_jupiter.htm

  • Hier sind noch zwei Links dazu:


    http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=59772
    http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=47548


    Probier es einfach mal selber aus. Für 90 Euro kannst das Teil dann bestimmt wieder bei ebay verscherbeln und jemand anderer erfreut sich daran....


    Bevor du dir dann, aber wieder ein Fernroh kaufst, erkundig dich doch mal nach Amateurastronomen in deiner Nähe und mach dir selbst einen Eindruck welches Teleskop für dich das Beste ist. Eine tolle Gelegenheit um viele unterschiedliche Geräte zu testen sind Teleskoptreffen. Vielleicht hast du ja mal die Gelegenheit ein solches zu besuchen.


    lg Thomas

  • Nun, die Preispalette bei Meade/Bresser reicht derzeit von 69 Euro (Lidlscope) bis 43800 Euro. Und aus Kaufmannssicht wäre es dumm, nur das anzubieten, was gut ist. Dann gäbe das untere Preissegment gar nicht. Es wird das angeboten, was sich gut verkauft.
    Insgesamt würde ich das Angebot bei Meade/Bresser als preiswert einstufen. Ausserdem wird von Meade hierzulande gar nicht alles angeboten, was bei Ebay so auftaucht. Das bereits angesprochene Polaris ist so ein Teil.

  • Hallo Jens,


    das Vixen NP R114S ist ein sehr feines Teil, ich habe es auch und geb es so schnell auch nicht wieder her.


    Die Montierung New Polaris ist quasi der Urgrossvater der heutigen Great Polaris Montierung (Clones dieser Montierung sind EQ-5/Astro-5/ADM/Bresser Mon2 usw). Die NP hält den R114S schon ziemlich stabil und läuft einwandfrei.


    Der Haken an der NP ist der Polsucher der meiner Meinung nach gewöhnungsbedürftig ist.


    Was das R114S allerdings interessant macht ist das es laut Vixen-Europe ein Parabol-Spiegel verbaut sein soll, ausserdem gibt es reichlich Zubehör für die Fotografie (Vixen 36,4mm auf T2 Adapter usw), auch ist der Okularauszug trotz (oder gerade wegen) seiner Einfachheit mehr als ausreichend Stabil und Shifting-Frei (jedenfalls ist das der OAZ an meinem R114S).


    Weitere Infos zur New Polaris findest du in diesem Thread:
    http://www.astrotreff.de/topic…OPIC_ID=60994&whichpage=1


    Da geht es auch um die Motorisierung der NP, damit ist sie dann bestens für Piggyback Fotografie (Kamera wird auf dem Tubus festgemacht und mit dem Teleskop und Fadenkreuz-Okular nachgeführt) geeignet.


    Gruss
    Jens

  • Hi Jens,


    viel Glück bei der Jagd, und pass auf das du nicht das Vixen DXR114M erwischt, das ist eine andere Montierung (die gleiche wie beim Lidlscope!) und der OAZ ist aus Plastik ...


    Manchmal findest du auch hier im Forum das NP-R114S zum verkauf, so hab ich meins bekommen.


    Allerdings musst du dich auf einen Preis zwischen 200 und 300 Euro gefasst machen, je nach Zubehör, ich hab 250,- für mein NP-R114S mit Holzstativ, Polsucher, Polsucher-beleuchtung, Glassonnenfilter, 3 Vixen Orthos, 36,4mm > T2, T2 Projektionsadapter gezahlt. Also ein echtes Schnäppchen.


    Gruss
    Jens


    PS: Wenn du kein NP-R114S erwischen kannst, die Bresser Messier Serie ist auch nicht übel für den Anfang.

  • Moin!


    > hätte ich doch leiber ein 114mm Mead nehmen sollen


    ...den 114/900er Newton? Vergiß es - das ist ein fürchterliches Teil...

  • Moin Jens!


    > Die Montierung New Polaris ist quasi der Urgrossvater der heutigen Great Polaris Montierung


    Nicht ganz. Die NP ist eher der kleine Bruder der SP gewesen. Die SP wurde durch die GP abgelöst, die NP fiel weg. Das merkt man auch an den Tragfähigkeiten: Die NP kann weniger ab als die GP oder SP.


    BTW: Die allerersten EQ-3 um 1997 herum sahen 1:1 aus wie die NP - das Design wurde aber schnell geändert, der entsprechende GP-Clone ist damals als EQ-4 rausgekommen. Beide Clones erreichen nicht die Qualität der Vixen-Modelle.

  • Hi Winnie,


    wieder was gelernt, auf einer Webseite stand das nämlich mal so das die SP / GP aus der NP als Weiterentwicklungen hervor gegangen sind.


    Ändert allerdings nix dran das die NP eine kleine aber verdammt feine Monti ist, nur passende Motoren zu einem humanen Preis finden ist schwerer als ein gut erhaltenes NP-R114S zu erwischen.


    Im übrigen steht zur Zeit in der Bucht ein NP-R114S, allerdings ohne Polsucher und grossartig Zubehör.
    http://cgi.ebay.de/VIXEN-Teles…ZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem


    Gruss
    Jens

  • Moin Jens!


    Ja, die NP ist schon nett, ich hatte auch mal eine vor 5-6 Jahren. Leider ist sie nicht besonders gut erweiterbar, sie ist eben das Einsteiger-Modell gewesen.
    Die Zubehör-Versorgung der NP hat Vixen nach Produktionsende fallen gelassen wie eine heiße Kartoffel und sich voll auf die GP konzentriert. Ebenfalls vor 6-7 Jahren habe ich mit Mühe für eine Astro-Kollegin einen NP-RA-Motor auftreiben können. Der wurde wahrscheinlich bei Vehrenberg aus der hintersten Ecke rausgekramt und war wohl einer der letzten, der noch zu bekommen war. Das passende Steuergerät gab es damals schon nicht mehr. Zum Glück konnte die SD-1-Steuerung adaptiert werden - komischerweise läuft der NP-Motor damit falschrum. Man mußte also die Steuerung auf Süd-Betrieb umschalten, dann lief's richtig.


    Tja, das sind so Geschichten - ich hab' hier noch Prospekte von Vixen vom Anfang der 80er Jahre, da waren noch ganz andere Montierungen gängig: es gab da noch keine SP oder NP, die Einstiegsmontierung hieß einfach nur "Polaris" - sah ähnlich aus wie die NP, dürfte aber mit 7 kg Montierungsgewicht etwas schwerer gewesen sein. Die nächstgrößeren Modelle waren: "Sensor" (Montierungskopf wog 17 kg) und "Saturn" (Montierungsgewicht 22 kg).

  • Hallo,


    hab die Auktion zufällig kurz vor Ende gefunden, ich denke dah hast du schon ein Schnäppchen gemacht, ein vergleichbares Vixengerät kost immer noch über 400€!


    Glückwunsch und CS
    Benny

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!