Teleskopwahl

  • Hallo Leute,
    ich wollte euch bitten mir bei meiner Entscheidung welches Teleskop ich mir zulegen soll etwas behiflich zu sein.

    Zur Auswahl stehen bis jetzt:


    100/1000 Refraktor
    150/750 Newton von GSO
    oder, allerdings noch ein bisschen sparen
    200/800 Newton von GSO


    allesamt auf Astro 5 Montierung.


    Frage: Trägt die Astro 5 den 200er noch ausreichend um mal ein paar Schnappschüsschen zu machen, oder wird es da schon kritisch?


    Einige von euch werden mir sicherlich zum Dobson raten, doch war mein Plan erstmal was kleineres zu holen um damit auch mal fotografieren zu können und später zur rein visuellen Beobachtung gleich ein 12" Dobson oder größer anzuschaffen.


    Ach so ich interessiere mich mehr für Deep Sky wäre aber nicht schlecht wenn man auch etwas an den Planeten und dem Mond erkennen kann, wie sieht`s da aus mit den Newton`s ?


    Vielen Dank an alle im voraus
    Erik

  • <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">100/1000 Refraktor
    150/750 Newton von GSO
    oder, allerdings noch ein bisschen sparen
    200/800 Newton von GSO


    allesamt auf Astro 5 Montierung.
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Hallo,


    fotografisch müssen die Montierungen anders ausgelegt sein als visuell. Fotografisch würde ich der Montierung nicht mehr als 6-Zoll, also z.B. den von Dir ausgesuchten 150/750 GSO geben.


    Das was ich bis jetzt über GSO gehört und gesehen habe, war durchweg in Ordnung und die optische Leistung vor allem für das Geld sehr gut.


    Vom Refraktor würde ich Dir für Deinen Zweck abraten. Ich selbst habe ein Teil in der Größe, das hat schon einen großen Hebel und stellt Ansprüche an die Montierung und Du würdest ja noch gerne etwas fotografiern. Am Planeten stellt der Refraktor allerdings den 200/800 in den Schatten, verglichen habe ich nicht mit dem GSO sondern mit einem Skywatcher. f4 stellen hohe Ansprüche an die Justierung und ich kenne einige die damit auch noch nach Jahren ihre Not haben. In Sachen DeepSky kommt natürlich weder der 150er und schon gar nicht der 100er an den 8-Zöller ran.


    Ich würde Dir unter Deiner Auswahl mit Hinblick auf den Wunsch zu fotografieren zum 150/750 raten. Wenn es Dein Budget erlaubt solltest Du eher die Montierung etwas stärker wählen, dann bist Du auch sicher für künftige größere Öffnungen.


    CS
    Adrian Herrmann

  • Hallo Adrian Herrmann,
    herzlichen Dank für deine Antwort.


    Da ich richtig heiß auf so ein Instrument bin und meine finanziellen Mittel nicht mehr erlauben, denke ich, das es der 150er auf der Astro5 wird.


    Vielen Dank jedenfalls.


    P.S. mache zum ersten mal in so einem Forum mit, und finde, das es hier ausgesprochen NETT zu geht.


    Erik

  • Hallo nochmal,


    ich denke Du kaufst die Kombination mit einem 9mm und 25mm Plössel. Für Planeten würdest Du etwas in Richtung 4 bis 5 mm Okularbrennweite brauchen. In Deinem Fall würde ich mit Rücksicht auf die Kosten noch eine 2-fach Barlow dazunehmen. Damit erreichst Du Vergrößerungen:


    30,60,83 und 166 - fach


    Das sollte für's erste reichen. Ansonsten wären 83-fach am Planeten zu wenig. Wenn Du Mars beobachten willst solltest Du auch noch an einen Filter denken. Mars steht ziemlich am Horizont. Sehr viel gebracht hat ein Skyglow, brauchbar war ein Rotfilter allerdings sehr dunkel. Ohne es getestet zu haben würde ich Dir auch einen Hellrotfilter empfehlen (die restlichen Farbfilter sind entbehrlich). Besonders für Filter, Barolowlinsen und Okulare solltest Du ein umfassendes Umtauschrecht einräumen lassen, das machen fast alle Händler. Ich bin z.B. kein Barlowfan, denke mir aber, daß es Dir für's erste dient und Du nicht mit den Kosten ins Endlose läufst.


    Ansonsten kann ich Dir nur empfehlen, anfangs etwas mit Fortgeschrittenen auszumachen. Denn 1. macht es Spaß mit anderen zu beobachten, 2. man muß nicht alles selbst erarbeiten und kommt sehr viel schneller zum Ziel und 3. kannst Du auch mal etwas anderes testen bevor Du etwas kaufst.


    CS
    Adrian

  • Hallo Adrian,


    Danke für die wertvollen Tips, ich werde sie beherzigen.


    Ich habe übrigens schon Kontakt zu den Berliner-Sternfreunden aufgenommen, und werde eines ihrer nächsten treffen besuchen.
    Ich hoffe, das ich dort auch mal bei dem einen oder anderen durch`s Rohr lucken darf.


    Wie ihr immer so schön zu sagen pflegt:
    MIT STERNENFREUNDLICHEN GRÜßEN


    Erik

  • Hallo Erikoangelo,


    ich finde auch das der "150/750 Newton von GSO" für den Anfang reicht, für den Anfänger ist ein Newton sehr gut geeignet, ich weis ja nicht ob du einer bist und will auch nichts falsches sagen. [B)]
    Aber mit dem 150er Newton hast du eine gute Wahl getroffen.


    Ich wünsche dir jedenfalls viel Spaß mit deinem neuen Scope! [;)]

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!