FAQ: Kabel und ihre Länge

Fragen zum neuen Astrotreff =>

· FAQ - Liste häufig gestellter Fragen · FAQ - Forum und Diskussionen ·

Hinweis ausblenden =>

  • Hallo Gemeinde,


    ich schrub diesen Text schon mal hier, vergaß ihn aber oben festzunageln, deshalb nochmal neu [:)]


    da dies eine sehr häufig gestellte Frage ist, führe ich hier mal die maximalen Längen aller möglichen im Astro-Bereich gebräuchlichen Kabel auf:


    <b>USB 1 und USB 1.1:</b>
    Die maximal zulässige Kabellänge beträgt 3, bzw 5 Meter. 3 Meter für Low-Speed-Geräte (1,5MBit/s) und 5m für Full-Speed (12MBit/s).
    USB 1.x unterstützt die Kaskadierung von Hubs (max 5 Stück)
    Ein sog. Repeater- oder aktives Verlängerungskabel wird als Hub nach der USB Spezifikation angesehen und ermöglicht so die maximal überbrückbare Distanz von 30m
    Eine Qualitätsverschlechterung z.B. eines Videosignals gibt es bei zunehmender Kabellänge nicht, da die Übertragung volldigital ist.


    <b>USB 2.0:</b>
    Die maximal zulässige Kabellänge beträgt 5 Meter. USB 2.0 arbeitet mit einer Geschwindigkeit von max. 480MBit/s (allerdings durch den hohen Protokollaufwand nur 416MBit/s nutzbar)
    USB 2.0 unterstützt die Kaskadierung von Hubs (max 5 Stück)
    Ein sog. Repeater- oder aktives Verlängerungskabel wird als Hub nach der USB Spezifikation angesehen und ermöglicht so die maximal überbrückbare Distanz von 30m
    Eine Qualitätsverschlechterung z.B. eines Videosignals gibt es bei zunehmender Kabellänge nicht, da die Übertragung volldigital ist.


    <b>IEEE1394 (firewire):</b>
    Die maximal zulässige Kabellänge beträgt 4,5 Meter.
    Durch den peer-to-peer Aufbau ist eine maximal überbrückbare Distanz von 72 Metern möglich
    Eine Qualitätsverschlechterung z.B. eines Videosignals gibt es bei zunehmender Kabellänge nicht, da die Übertragung volldigital ist.


    <b>Parallelport (IEEE1284):</b>
    Standard: 10 Meter bei 500kBit/s
    EPP: 6-10 Meter bei 0,5MBit/s - 2MBit/s
    ECP: 6-10 Meter bei 0,5MBit/s - 1MBit/s
    Voraussetzung ist das Benutzen hochwertiger IEEE1284 Kabel
    Eine Qualitätsverschlechterung z.B. eines Videosignals gibt es bei zunehmender Kabellänge nicht, da die Übertragung volldigital ist.


    <b>Seriell (RS232):</b>
    die maximale Kabellänge ist nicht spezifiziert, aber man kann aus der Praxis heraus sagen, dass Kabellängen über 7-8 Metern nicht mehr zuverlässig arbeiten.
    Eine Qualitätsverschlechterung z.B. eines Videosignals gibt es bei zunehmender Kabellänge nicht, da die Übertragung volldigital ist.


    <b>Video:</b>
    Bei Video gibt es verschiedene Übertragungsarten. Die am häufigsten genutzten dürften Composite/FBAS, Y/C (S-Video) und RGB sein.
    Bei FBAS wird das komplette Videosignal über eine einzige Leitung übertragen. Man benutzt hierfür meist Koaxialkabel mit Cinch-Steckern.
    Bei S-Video oder Y/C wird der Helligkeitswert und der Farbwert der Bilder über getrennte Leitungen mit eigenen Schirmungen übertragen. Das Bild ist störungsfreier und schärfer als das FBAS Bild.
    RGB überträgt die drei Farbkanäle Rot Grün und Blau separat (manchmal zusätzlich Horizontale und Vertikale Synchronisationssignale) und erreicht die höchste Bildqualität.
    Die Kabellänge ist auch hier nirgends genau spezifiziert. Sie hängt von der Qualität des Kabels, evtl. vorhandener A/D D/A Wandler der Geräte, und Störfaktoren im Umfeld ab.
    Da hier analoge Signale übertragen werden ist eine Verschlechterung der Signalqualität mit zunehmender Länge der Kabel zu erwarten.


    <b>Ethernet Netzwerk (IEEE 802.3):</b>
    da heute im Privatbereich fast nur 10 oder 100MBit/s (1000MBit/s) Netzwerke mit Twisted-Pair-Verkabelung (mit Cat5 Kabeln) im Einsatz sind, will ich hier nur die maximale Länge der entsprechenden Kabel angeben
    Bei Verwendung von Cat5 Kabeln kann man zwischen aktiven Komponenten (Rechner, Hub, Router...) 100m Distanz überbrücken.
    zum Vergleich:
    Bei Verwendung von LWL kommt es auf den Leiterdurchmesser, die Wellenlänge und den Betrieb im Half-/FullDuplex Mode an, welche Distanzen man überbrücken kann (412m bis 140km)



    Wenn mir noch ein Kabel einfällt, welches im Amateur-Astrobereich Verwendung findet, werde ich es hier noch anfügen [:)]




    Ciao,
    Stefan

  • Hi Stefan,


    sehr schöne Auflistung [^]


    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: uepsie</i>
    <br /><b>Seriell (RS232):</b>
    die maximale Kabellänge ist nicht spezifiziert, aber man kann aus der Praxis heraus sagen, dass Kabellängen über 7-8 Metern nicht mehr zuverlässig arbeiten.<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Hier muß unterschieden werden nach welchem Standard gearbeitet wird, RS232 ist nicht gleich RS232 [;)]
    Der V.24 Standard arbeitet mit +/- 12V und ist bis max. 25m Kabellänge spezifiziert. Neuere Geräte halten sich aber nicht mehr an den V.24 Standard und liefern nur noch Spannungen von +/- 5V. Hier sind Deine Längenangaben durchaus realistisch. Bei Notebooks oder sog. USB-&gt;Seriell Adaptern gibt es auch noch eine dritte Variante die sich leider an gar keine Standards mehr hält. Hier wird mit Spannungen von -1V und +5V gearbeitet. Bei diesen Sondertypen kann es auch schon bei 5m Kabellänge zu Problemen kommen. Auch verweigern manche Empfänger die Kommunikation mit diesen Spezialtypen ganz. Mit ein Grund warum manche USB-&gt;Seriell Adapter funktionieren und manche nicht [:(]


    CS
    Rajiva

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!