Sonne mit Kalzium K-Line Filter vom 27.03. und 28.03.2024

  • Hallo Leute

    Heute war das Seeing nicht so pralle. Die großen Granulen sind leicht verzeichnet obwohl die Bilderserie mit einer Belichtungszeit von nur 4,35 sec gemacht wurde.

    Und dunstig war es auch. Es waren nur 140 Bilder von einer 300er Serie verwendbar.



    AR 3615 scheint nicht kleiner zu werden. Und heute war in der Nordkap-Webcam auch ein schönes Polarlicht zu sehen.




    Welcome to Norway
    Explore the stunning Aurora lights in Norway.
    nordkapp.panomax.com



    Viele Grüße

    Horst-Dieter

  • Wunder schön. Die lichter. Die flecken auf der sonne, die unterhalb, Sind es mittlerweile drei separate Haupt Zentren? Driften sie in unterschiedliche Richtung ab?

  • Horst-Dieter

    Changed the title of the thread from “Sonne mit Kalzium K-Line Filter vom 27.03.2024” to “Sonne mit Kalzium K-Line Filter vom 27.03. und 28.03.2024”.
  • Danke für die Sternchen. :)

    Hier nochmal die Aufnahme von heute Morgen 09.25. Da hat alles gepasst. Und das Seeing war auch gut.



    Kamera: ASI 178MM mit Kalzium K-Line Filter

    Optik: Rubinar MAK 5.6/500 mm mit Filterfolie

    Bel.: 4,43 ms /Gain 253 - 213 Bilder von 300 in SER Format verwendet.


    Ich hoffe es gefällt

    Viele Grüße

    Horst-Dieter

  • Danke für die mühe.

  • Hallo Horst-Dieter,


    Deine Konsequenz bei der Sonnenbeobachtung ist wirklich bewundernswert. Und die Ergebnisse sind gut, nahezu egal, wie das Seeing ist. Das spricht für Deinen Workflow.


    Hab auch gerade mal geschaut, bevor mich die angekündigten Wolken ereilt hatten. Seeing war nur mittelprächtig. Und trotz blauen Himmels und der vorübergehenden Abwesenheit von Saharastaub war das Bild irgendwie kontrastgedämpft. AR 3615 war trotzdem beeindruckend. Leider kommt im Osten nicht viel nach.


    CS und schöne Ostern

    Jörg

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!