ZWO SEESTAR S50 SMART-Teleskop

  • Gestern mal die Vorgehensweise vom Kollegen in Sachen Mond Kalibrierung abgearbeitet und es funktioniert .

    Erst Justieren dann Kalibrieren und dann erst auswählen ''Lunar'' ein erneutes Kalibrieren wird dann nicht gefordert .

    ein zwei Schwenk und der Mond ist im Zentrum und wird sauber nach geführt .


    Hallo Play

    Asche auf mein Haupt , gestern nach dem Mond noch schnell NGC6888 angefahren denn jetzt wollte ich es wissen konnte es kaum glauben wie deutlich nach 8min der Nebel schon auf dem

    iPad zu sehen , dann gingen allerdings auch schon die Fehlermeldungen los stand ja auch schon fasst im Zenit und das mag der kleine nicht wirklich.


    Allgemeine Frage Mond Bilder / Foto ist klar aber wie verarbeitet ihr die Videos ??? PiPP / ( Autos tackert damit bin ich nicht so Glücklich ) ASI Studio arbeitet da meiner Meinung nach besser .

    Das Bild ist mit ASI Studio erstellt

    hier der Vergleich original Autos tackert 25


    Oder bin ich mal wieder auf dem Holzweg

    Bilder folgen .

    CS Ceule

    Celestron C8 Orange

    Celestron Evolution

    Dobson 10''

    Bader Morpheus , 3 x Pentax 7-40mm

    Baader Mark IV

    Sony Alpha 6000

    ASI 462MC Color

    SeeStar

    Edited 2 times, last by Ceule ().

  • Moin Ceule,

    wieso bist Du mit Autostakkert nicht glücklich? Das funktioniert doch perfekt? :/


    Gruß, Jochen

  • Moin Ceule,

    wieso bist Du mit Autostakkert nicht glücklich? Das funktioniert doch perfekt? :/


    Gruß, Jochen

    Die erzielten Ergebnisse waren immer nicht so berauschend , kann natürlich durch aus sein ich mach da noch was verkehrt.

    Celestron C8 Orange

    Celestron Evolution

    Dobson 10''

    Bader Morpheus , 3 x Pentax 7-40mm

    Baader Mark IV

    Sony Alpha 6000

    ASI 462MC Color

    SeeStar

  • Meines wissens auch die Aufnahme. Ich stelle den Mond immer etwas dunkler ein. Und ich finde die Ergebnisse nicht schlecht auch wenn ich sicher noch nicht das Optimum erreicht habe.


    Gruß Play

  • Habe mal das Ergebnis dagegen gestellt

    Ich nehme an, dass das ungeschärfte Ergebnis aus Autostakkert ist?

    Du kannst mal versuchen "Sharpened" anzuhaken, dann macht Autostakkert Dir eine geschärfte und eine ungeschärfte Version.

    Die geschärfte dürfte m.E. so aussehen, wie die ASI-Studio-Version.

    Ich schärfe gerne erst hinterher - z.B. in Registax oder in Giotto (bei Planeten) oder in Photoshop (beim Mond).


    Gruß, Jochen

  • Ich Denke das wird es sein denn das wäre der einzige unterschied und bei ASI Studio kann man direkt nach arbeiten was ich von der Sacher her nicht schlecht finde und für den Amateur

    Ausreichend ist finde ich jedenfalls .


    Hier mal mein nach gearbeiteter Mond mit Lumina mit KI und ein bisschen händisch nach gearbeitet , das ist ja so ein breites Feld hatte jetzt eine ganze weile kein Mond mehr am Wickel

    Schau mal NGC6888 8 min

    hätte ich nie gedacht .

    Celestron C8 Orange

    Celestron Evolution

    Dobson 10''

    Bader Morpheus , 3 x Pentax 7-40mm

    Baader Mark IV

    Sony Alpha 6000

    ASI 462MC Color

    SeeStar

    Edited once, last by Ceule ().

  • Vorgestern den Erdbeermond eingefangen kurzes Video gemacht und gestakt

    Hallo Ceule,


    das sieht ja nicht schlecht aus. Ich nehme an, dass du im MP4-Modus aufgenommen hast. Zumindest sieht das Egebnis danach aus. Besser ist es, im Raw-Modus aufzunehmen.

    Hier mal ein Bild von mir zum Vergleich:



    Man sieht aber sehr deutlich, dass das Seestar kein Spezialist für Mond und Sonne ist.


    VG Frank

    VG Frank

    _____________________________________________________________________________

    Ein Blick in die Tiefen des Weltalls, ist immer ein Blick in die Vergangenheit.

    meine Website

  • Moin Frank,

    Man sieht aber sehr deutlich, dass das Seestar kein Spezialist für Mond und Sonne ist.

    Spezialist sicher nicht - aber da geht trotzdem schon einiges für so einen Zwerg:


    14383-mond-83-zunehmend-am-19-05-2024-mit-dem-seestar-s50


    Aufnahmedaten:
    Datum: 19.05.2024

    Teleskop: ZWO Seestar S50 | Stack aus 10% von 931 frames| gestackt mit Autostakkert | bearbeitet mit PS


    Gruß, Jochen

  • Viel Licht hilft viel - Dennis / Dennis_Nottuln hat mir netterweise nochmal 720x20s an Lightframes für den IC1381A / LBN251 geschickt.

    Im Gegensatz zu mir hatte Dennis den Dual-Narrowband-Filter eingeschaltet - das hätte ich auch tun sollen - der Rohstack seiner Daten ist viel "knackiger" als meiner... :saint:


    Zum Vergleich: hier nochmal meine Aufnahme mit 736x10s = 2,04 Stunden:


    SEOBS_IC1318a_23062024.jpg


    und hier die 720x10s von Dennis dazu addiert - die Gesamt-Intergrationszeit beträgt jetzt 1456x10s = 4,04 Stunden:


    SEIC1318a_k12_23062024.jpg


    CS, Jochen

  • Hallo Jochen


    Ich bin ja schon 65 und die Augen sind trotz Brille nicht mehr die besten aber Erbsen fange ich nicht an zu zählen ich sehe da keinen großen Unterschied ,

    Ich Denke darüber brachst Du Dir keinen Kopf zerbrechen .

    CS Ceule

    Celestron C8 Orange

    Celestron Evolution

    Dobson 10''

    Bader Morpheus , 3 x Pentax 7-40mm

    Baader Mark IV

    Sony Alpha 6000

    ASI 462MC Color

    SeeStar

  • Ich gebe mich geschlagen 8)

    Ceule: genau das ist doch die Kunst in der Astrofotografie - möglichst viele Details herauszukitzeln.

    Nicht nur der Nebel ist "mehr" - es sind auch mehr Details zu sehen.

    Stell Dir mal vor, wie Dein NGC6888 nach 4 oder sogar 8 Stunden aussehen könnte! ;)


    Gruß, Jochen

  • Also ich hätte das noch eine Datenspende vom letzten Bild. Das gibt es bestimmt noch mehr....

    Wer möchte: Immer her damit ;) - gerne die Einzelframes als zip per wetransfer an sternwarte@muchelndorf.de


    Gruß, Jochen

  • Ist schon klar , habe ja auch Aufnahmen mit reichlich Files um so mehr um so besser das ist kein Thema ,

    CS Ceule

    Celestron C8 Orange

    Celestron Evolution

    Dobson 10''

    Bader Morpheus , 3 x Pentax 7-40mm

    Baader Mark IV

    Sony Alpha 6000

    ASI 462MC Color

    SeeStar

  • Gamer auf Abwegen...mal keine Galaxie...aber zumindest klein und kompakt wie eine Galaxie. ;)

    M27 mit nur 233 Aufnahmen, kommen aber noch welche zu.
    Musste aber noch den NGC5907 "fertig" bekommen. ;)


    Alles mit Siril gemacht.

    Grüße Nils


    Edit: Man sagte mir zu viel Grün, ja auf den zweiten Blick...jaa...stimmt...da muss ich nochmal ran. :)

  • Gestern mal Fremdgegangen

    10'' Dobson mit Sony 6400

    Einzelbild Sony 6400


    SeeStar


    Der Vergleich hingt sicherlich wegen der verschieden Farben und Helligkeiten


    CS Ceule

    Celestron C8 Orange

    Celestron Evolution

    Dobson 10''

    Bader Morpheus , 3 x Pentax 7-40mm

    Baader Mark IV

    Sony Alpha 6000

    ASI 462MC Color

    SeeStar

    Edited 2 times, last by Ceule ().

  • Moin zusammen!


    Zum Thema "viel Licht hilft viel" habe ich mal ein bisschen Licht am NGC255, vdB4 und LDN1302 gesammelt - gestern Nacht sogar mit 2 Seestars parallel.

    Hier mal direkt untereinander die Ergebnisse:


    1. Nacht 980x10s --> Gesamt-Integration 2,72 Stunden


    14565-ngc225-sailboat-cluster-mit-dem-seestar-s50


    2. Nacht: plus 1104x10s --> Gesamt-Integration 2084x10s = 5,79 Stunden


    14583-ngc225-sailboat-cluster-2-version-mit-mehr-licht-mit-dem-seestar-s50


    3. Nacht: plus 693x10s und 707x10s Datenspende von Astroscotty --> Gesamt-Integration 3484x10s = 9,68 Stunden


    14603-ngc225-vdb4-und-ldn1302-3-version-mit-noch-mehr-licht-mit-dem-seestar-s50


    4. Nacht: plus 914x10s aus dem Mini-Observatorium und 806x10s vom mobilen Seestar --> Gesamt-Integration 5204x10s = 14,46 Stunden


    SELDN1305_k123f45_24062024.jpg


    Ich werd' noch ein bisschen dazu tun...


    CS, Jochen

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!