Objekte anfahren mit Montierung EQ6 + Synscan

  • Hallo,

    ich habe eine EQ6 neu n mit Synscan und der eingebaute Polsucher ist wie bei anderen auch verdreht (z.B. Frage zu Polsucher in EQ-3 pro oder auch https://forum.astronomie.de/th…age-zum-polsucher.293317/). Da ich mit einem elektronischen Polsucher einnorde stört mich das eigentlich nicht. Aber wenn ich dann ein Objekt zur Beobachtung anfahre, fährt die Montierung nicht die gewünschte Posittion an sondern dreht weiter (im EQ6 Polsucher steht die 9 etwa bei der 10 Uhr Position). ich kann dann manuell zwar die gewünschte Position suchen, aber dafür habe ich ja nicht die GoTo Montierung gekauft. Meine Vermutung ist, das intern eine entsprechende "Null-Position" gespeichert ist, die vom GoTo als Ausgangsposition verwendet wird und mit der von mir eingestellten Home Position (Achse mit den Gewichten nach Norden) nicht übereinstimmt. PS.:Ich fahre die EQ6 über PC (ASCOM und Stellarium) an.

    Ich bin gespannt auf Antworten und ob ich überhaupt richtig liege :/ .

    Viele Grüße

    Gerhard

  • Nachdem Du die Montierung eingenordet hast (Elektronischer Polsucher, iPolar? unter Nutzung der Einstellschrauben an der Monti!), mußt Du noch ein Star-Alignement machen.

    Ich weiß nicht, ob man das mit Stellarium machen kann.


    Normalerweise nimmt man dazu entweder die Handbedienung oder aber ein Programm, welches das beherrscht.

    Ich nutze als Alternative Plate-Solving auf einem Raspberry Pi. Alternative mit PC / Windows wäre N.I.N.A.


    Grüße

    Hartmut

    EQ6R-PRO | OMEGON PUSH+ | SW Allview | Unistellar eQuinox

    SW 200PDS/1000 | SVBONY 503 80/560 (448) | SkyMax 102/1300 Mak | TS 61EDPH II

    ASI 120MC-S & MM-Mini | Touptek SGP01200KMA | veTEC533c/571c

    Baader MPCC Mk.III | L-eNhance | IDAS LPS-D3

    ASTROBERRY & StellarMate (RPi4) | METEORCAM (RPi4) (http://istrastream.com/rms-gmn/?id=DE000Q)

  • Hallo Gerhard

    Polausrichtung und GoTo sind zwei paar Schuhe.

    Die Polausrichtung dient ja lediglich dazu die RA Achse und Erdachse

    parallel auszurichten.

    Für ein funktionierendes GoTo bracht es, wie Hartmut ja schon geschrieben hat, ein Star Alignment.

    Wenn du bei deinen geplanten Beobachtungen auf einer Seite des Himmels bleibt, z. B. die Ostseite reicht ein Zwei-Sternalignment.

    Wenn du in einer Nacht Objekte am ganzen Himmel anfahren möchtest ist ein Drei-Sternalignmet besser.

    Wenn du es mal ganz eilig hast geht auch ein Ein-Sternalingment mit einem entsprechenden Stern in der Nähe deines Zielobjektes.

    MfG

    Andreas

  • Hallo zusammen,

    Habe das heute auch bemerkt, eigentlich war klar das das zwei unterschiedliche Schuhe sind. Beim nächsten Sterneabend werde ich das so machen. Entweder N.I.N.A. oder SharpCap soll auch gehen.


    Viele Grüße

    Gerhard

  • Stathis

    Changed the title of the thread from “Montierung EQ6” to “Objekte anfahren mit Montierung EQ6 + Synscan”.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!