SWR Webdoku zum Thema Asteroiden-Abwehr - nun sind wir gefragt!

  • Das wichtige: Die Wahrscheinlichkeiten, hier gänzlich aussen vor gelassen. Wäre beim hochtrabenden Anspruch auf "Wissenschaftlichkeit" wohl das Mindeste gewesen, darauf einzugehen.

    was willst du denn damit sagen, dass es unwahrscheinlich ist und dass Asteroiden deswegen keine Gefahr für die Erde darstellen?


    Mit Berücksichtigung deiner "Wahrscheinlichkeiten" käme man aus einer wissenschaftlichen Perspektive doch zu überhaupt keinem sinnvollen Forschungsergebnis in der Asteroidenforschung, weil keiner dafür Mittel bereit stellen würde.


    Die Gefahren sind doch Realität und Realität ist das Gegenteil von wenig wahrscheinlich oder unwahrscheinlich.


    Genauso ist der Wunsch der Menschen real darauf vorbereitet zu sein. Ich finde hier zu 100% vom ÖR gute Arbeit geleistet.


    Vielleicht erlebst du ja keinen Impakt und viele unser Kinder und deren Kinder nicht, aber eine Generation wird es treffen.


    Wenn ich das ÖR-Gebashe hier schon wieder lese gefällt mir der Film gleich zehnmal besser. Dann hat er gleich wieder die richtigen Nerven getroffen :S   :evil:  ^^


    Das einzige was mir noch ein bisschen gefehlt hat wäre vielleicht noch ein paar Zitate von Spock :)


    Ich hab mich also informiert und glänzend unterhalten gefühlt. Und Bildzeitung lesen hier sowieso nur diejenigen, die sie ständig erwähnen müssen...


    VG, Micha

  • was willst du denn damit sagen, dass es unwahrscheinlich ist und dass Asteroiden deswegen keine Gefahr für die Erde darstellen?

    Ach wunderbar, ein Spezialist der absurden Insinuierungen und der klägliche Versuch, hier etwas herbeizureden, das nicht ansatzweise im Beitrag stand.



    Ich hab mich also informiert und glänzend unterhalten gefühlt.


    Jo, wenn damit dein Niveau an Anspruch an "Informiertheit" bereits befriedigt ist bzw. dich "unterhalten gefühlt" hast :rolleyes: , dann viel Glück, würde ich sagen.


    Gruss

    Der auf Anderer Zehen tanzt

    ------------------------------------------

    WO Megrez 88/498 APO, Televue Nagler 20, 3.5mm, Delos 10, 6mm, Rigel Quikfinder, Tecnosky 8x50 Sucher, auf aokswiss VAMO Traveler und Manfrotto 028, FG Leitz Trinovid 7x42

  • leider zeigst du uns davon nie etwas...

    Föteli meinst du? Na, wenn du das als Zeugnis für "etwas auf dem Kasten haben" siehst, dann gut ...

    Der auf Anderer Zehen tanzt

    ------------------------------------------

    WO Megrez 88/498 APO, Televue Nagler 20, 3.5mm, Delos 10, 6mm, Rigel Quikfinder, Tecnosky 8x50 Sucher, auf aokswiss VAMO Traveler und Manfrotto 028, FG Leitz Trinovid 7x42

  • Die Frage ist doch: warum muss es hier immer aus dem Ruder laufen? Es ging doch um eine sachliche und fachliche Beurteilung dieses Beitrags.

    Wenn ich ÖRs generell doof finde, dann gucke ich die halt nicht und gut ist.


    Sachliche Kritik am Beitrag ist ok und ja auch gefragt - aber der Ton in einigen Beiträgen zu diesem Thema ist ein bisschen zum fremdschämen...

    Ich frage mich, ob manches auch so geäußert werden würde, wenn man dem Redakteur/der Redakteurin gegenüber stehen würde.


    :(

  • Hi,


    nach der äuserst unklugen Betitelung und Aufmachung der Doku

    scheint es dem SWR nur darum zu gehen die Quote zu retten.

    Ein Diskussion mit den zuständigen Entscheidungsträgern des SWR

    würde ich sehr begrüßen.

    Warum hat der SWR ein derartiges Gespräch nicht vor der Veröffentlichung gesucht?

    Wer besitzt die Rechte an dem Film? Wer hat den Film produziert?

    Ist die verwendete Musik/Sounddesign GEMA-Pflichtig oder werden Künstler um ihr Einkommen geprellt?

    Haben die Autor:innen des Films eine eigene Schnittversion? ( z.B. für ein Dok-Film-Festival )

    Da gibt es einige Fragen, die ich gerne stellen würde.


    Grüße

    Kenneth

  • nach der äuserst unklugen Betitelung und Aufmachung der Doku

    scheint es dem SWR nur darum zu gehen die Quote zu retten.

    (...)

    Ist die verwendete Musik/Sounddesign GEMA-Pflichtig oder werden Künstler um ihr Einkommen geprellt?

    Sag mal: geht's eigentlich noch??

    Für solches Getrolle muss man sich als Forenmitglied wirklich fremdschämen.

  • Kenneth


    du hast sie ja jetzt gestellt. Wenn du Glück hast lesen sie es und lösen sich auf. Der schöne Film kommt auf den Index oder wird bei SchleFaz gezeigt :)


    Warum stellst du dem SWR hier öffentlich in Verdacht, dass er evtl. Urheberrechte missachtet? Bist du Insider der Prozesse von öffentlich-rechtlichen Produktionen? Hast du irgend ein Beweis für solche Behauptungen oder verleumdest du nur gerne alles was dir nicht passt?

  • Hi Kenneth,

    die Kritik der ersten beiden Zeilen (aus #33) teile ich ja nachwievor, aber der Rest ist selbst mir zu strange :huh:

    CS & VG

    Stefan

    :star: Deep Sky: TS PHOTOLINE 106/700 f6.6 | ASKAR FRA300 Pro 60mm f/5 | Samyang 135mm F2.0 ED UMC :ringed_planet:Mond, Planeten (,Sonne): Sky-Watcher Skymax Mak-Cas 150/1800 | Sky-Watcher Skymax Mak-Cas 102/1300 :sun_with_face: Sonne: Lunt LS60MT Ha B1200

    :camera: Kameras: ZWO ASI533MC Pro, ZWO ASI178MM, ZWO ASI178MC :magnet: Autoguiding: Svbony SV106 | QHY 5III 178c :telescope: Montierung: iOptron CEM26 :high_voltage: Powerbank: FOX HALO 96K Power Pack :globe_showing_Europe_Africa: Webseite: https://www.junger.net/

  • Die Musik der SpaceNight ist z.B. GEMA-frei. Der BR hat damals gerdroht die Sendung sonst einzustellen.

    Du weißt, aber schon was "GEMA-frei" heißt?

    :star: Deep Sky: TS PHOTOLINE 106/700 f6.6 | ASKAR FRA300 Pro 60mm f/5 | Samyang 135mm F2.0 ED UMC :ringed_planet:Mond, Planeten (,Sonne): Sky-Watcher Skymax Mak-Cas 150/1800 | Sky-Watcher Skymax Mak-Cas 102/1300 :sun_with_face: Sonne: Lunt LS60MT Ha B1200

    :camera: Kameras: ZWO ASI533MC Pro, ZWO ASI178MM, ZWO ASI178MC :magnet: Autoguiding: Svbony SV106 | QHY 5III 178c :telescope: Montierung: iOptron CEM26 :high_voltage: Powerbank: FOX HALO 96K Power Pack :globe_showing_Europe_Africa: Webseite: https://www.junger.net/

  • Hallo,


    Die Aussagen von kenneth5 sind mittlerweile an den Haaren herbei gezogen. Das ein Öffentlich Rechtlicher Rundfunk die GEMA umgeht und die Künstler um ihr Einkommen prellt, halte ich der Fantasie entsprungen.

    Für mich sind die Aussagen von kenneth5 und auch von CHnuschti gleichzusetzen von Forentrollen, die hier irgendetwas suchen um in den Foren stänkern zu können. Dieses Gegeneinander verleitet aber auch, in solchen Threads vernünftig beizutragen, irgendwann geht die Lust daran verloren.


    Da gibt es einige Fragen, die ich gerne stellen würde.

    Warum stellst du diese Fragen nicht direkt beim SWR?

    Manchmal, nein, nicht nur manchmal k...t es mich an, das Threads immer von den gleichen Typen in kurzer Zeit ad absurdum geführt werden.


    Viele Grüße

    Gerd

  • Sofern kein andere vertragliche Regelung besteht,
    kann der Sender die Musik sooft verwenden wie er will und das ohne Kosten.


    Der BR hat damals offiziell die drohende Einstellung der Spacenight als Einblendung gesendet.

    Daher ist meine Aussage ganz einfach mit einer Anfage bei GEMA oder BR überprüfbar.


    Das ist leider Realität.

    Kenneth

  • Das war nicht die Antwort auf Frage.


    Die kannst du offensichtlich nicht beantworten, weil du nicht hier bist, um was beizutragen sondern um den Thread mit sinnleeren Aussagen zu zerstören. Schau mal bei wikipedia, was Trolle sind


    Für mich mal wieder ein klarer Fall für eine härtere Moderation zum Schutz der Qualität des Astrotreffs.

  • Lieber Mikel,


    Meine Kritik an diversen Praktiken der ÖR ist leider berechtigt.

    Wenn Du mit „härterer Moderation“ eine Zensur vorschlägst

    könntest Du überlegen in welche Richtung das dann geht.

    Welche Reaktion hast Du Dir zu einer Doku mit einem derartig

    schwachsinnigen Titel gewünscht.

    Hinter einem Film stehen viele Menschen welche diesen erstellen und

    die ÖR könnten diesen Menschen etwas mehr Achtung zukommen lassen.

    Der SWR hat um eine Diskussion gebeten,

    und selbstverständlich gehören auch Produktionsbedingungen in diese Diskussion.


    Grüße

    Kenneth

  • 'Von daher würden wir uns über Feedback aus Ihrer Community freuen! Haben wir die richtige Mitte zwischen leicht verständlich und trotzdem gehaltvoll genug getroffen?'


    Das war die Frage ... die zu diskutieren gebeten wurde.


    Der SWR hat um eine Diskussion gebeten,

    und selbstverständlich gehören auch Produktionsbedingungen in diese Diskussion.

    Darum hat der SWR nicht gebeten. Tut auch inhaltlich nix zur Sache.


    Gruß

    Stephan

  • Kenneth

    Die Doku ist super. Entspann dich mal. Das Leben ist viel schöner wenn man nicht dauernd hetzen muss - und v. a. gesünder :)

    das letzte Wort hast du. ich bin hier raus. Meine Zeit ist mir zu Schade, um auf so einem Niveau zu quatschen

  • Welche Reaktion hast Du Dir zu einer Doku mit einem derartig

    schwachsinnigen Titel gewünscht.

    vielleicht noch eine abschließende Anmerkung weil die Edith schläft


    Der Titel zeigt doch genau das, was die allermeisten Menschen mit einem Asteorideneinschlag verbinden. Und er ist nicht an dich gerichtet. Du solltest ihn also vielleicht nicht persönlich nehmen.

    Und warum sollte der ÖR sich an dem Verständnis von "Medien" von kleinen Minderheiten bei der Gestaltung orientieren?

  • Hallo SWR,


    allgemeinverständlich und auch alles gut erklärt. Fachleute kommen zu Wort und eine junge Physikerin führt durch das Thema. Mir hat die Doku sehr gut gefallen. Wissenschaftsendungen sollte es generell mehr geben. Schön dass ihr das Thema aufgegriffen habt. Daher: :thumbup: :thumbup: :thumbup:


    Viele Grüsse

    Gerhard

  • Meine Kritik an diversen Praktiken der ÖR ist leider berechtigt.

    Außer pauschalen Behauptungen und Unterstellungen hast Du nix gebracht. Kennen wir schon von anderen Usern und anderen Themen (linksgrünversiffte Jugend etc.)


    Selbstverständlich wünsche ich mir an dieser Stelle ein Eingreifen der Moderation. Mir ist es mittlerweile echt zu mühsam, dagegen anzuargumentieren. Bringt erfahrungsgemäß eh nix.


    Bin dann auch mal raus hier, mit den Aufruf an die Mods, mal zu überlegen, wie ihr das handhaben wollt.


    Holger

  • Moin,

    Selbstverständlich wünsche ich mir an dieser Stelle ein Eingreifen der Moderation. Mir ist es mittlerweile echt zu mühsam, dagegen anzuargumentieren. Bringt erfahrungsgemäß eh nix.

    ich habe einfach darauf vertraut, dass die Beurteilung dieser Dokumentation bei unseren Benutzern in guten Händen ist.


    Ist sie mehrheitlich auch, wie viele fundierte Beiträge hier zeigen.


    Leider können einige wenige mit unsachlichem und nicht themenrelevantem Bashing die Arbeit der anderen stark beeinträchtigen.


    Ich habe Verwarnungen ausgeprochen und beim nächsten Fall verabschieden wir uns von diesen Leuten.


    beste Grüsse


    matss

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!