Jupiter 21. auf 22.09.2022

  • Hallo zusammen,


    letzte Nacht hatte es wieder klaren Himmel, den ich wieder zu Jupiteraufnahmen nutzte. Das Seeing war wechselhat mit vielen Störungen zwischen guten Phasen. Letzendlich habe ich dann bei der Bildbearbeitung stark geschärft und das Rauschen durch Derotation der 16 besten Bilder über 55 Minuten kompensiert. Daher nur eine Version. Bei der kosmetischen Bearbeitung des Randes reichte reichte diesmal ein Weichzeichner mit Radius 1,5, also keine Verbindung unterschiedlicher Bearbeitungen mit einer Ebenenmaske.


         


    Gut zu sehen ist das Oval BA, weswegen ich zum Vergleich eine Aufnahme von Mitte August mit der gleichen Struktur dabengesetzt habe. Die Veränderungen sind augenfällig, insbesondere was das NEB betrifft.


    Viele Grüße


    Oskar

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!