Want to look deeper , Newton , Maksutov oder Dall Kirkham

  • ich würde ganz gerne noch etwas weiter in die Tiefen des Weltraums vordringen. Natürlich nur fotografisch.

    Das löst automatisch die Überlegungen zur geeigneten Abschaffung des Equipment aus. Die Preisunterschiede der unterschiedlichen Optikrn sind ja gewaltig. Aber ist es auch die Leistung und das Ergebnis?


    In der engeren Auswahl sind

    12 Zoll F5 Photon Newton von Ts als günstige Lösung , Alternativ GSO Truss

    Vixen VLC 260 in der mittleren Preis Lage

    Orion ODK 10 oder ODK 12 am oberen Level.


    Mich würde interessieren ob jemand eins der Geräte fotografisch im Einsatz hat, und wenn ja, wie die Erfahrungen sind?

  • Astro_Achim

    Changed the title of the thread from “Want to look deeper , Newton , Maksutov oder Fall Kirkham” to “Want to look deeper , Newton , Maksutov oder Dall Kirkham”.
  • Hallo,

    Aber ist es auch die Leistung und das Ergebnis?

    Das ist eine sehr wichtige Frage.

    Das Ergebnis hängt meiner Meinung nach hauptsächlich von dem Benutzer des Equipments und den zugehörigen Bedingungen ab. Die Optik die du verwendest und von welchem Hersteller ist eigentlich fast egal.


    Ich vergleiche das gern mit Gitarren, wenn du Hendrix bist beschallst du auch auf einer 200€ China Klampfe ganze Stadien und alle gehen ab. Keinen Menschen wird das interessieren, ob das ne Gibson Les Paul oder ne Chiwchok Nyugen ist, auf was du da gerade spielst. Es muss ne Gitarre sein.

    Analog zu deinem Hobby, es muss eine Optik ohne Farbfehler sein, bei welcher die üblichen restlichen Bildfehler auf ein für Kamerasensoren erträgliches Maß reduziert werden, sodass deine Sterne rund aussehen.


    Kommen wir also denke ich eher zu subjektiven Fragen, die aber letztendlich große Entscheidungspunkte wären:


    Magst du Spikes oder nicht oder ist es dir egal?

    Willst du viel Geld ausgeben oder nicht?

    Ist dir ein umfangreiches Zubehörprogramm zur Optik wichtig (kaufen, anschrauben, passt)?

    Wie sind die Bedingungen an deinem Ort, wie viel Brennweite kannst du sinnvoll nutzen (Seeing, Sensorgröße, Pixelgröße, Tau, Temperaturverläufe etc etc etc)?

    Wie ist deine Montierung und kann sie genau genug Gulden für die jeweilige Brennweite (bitte bitte nicht "Wird schon irgendwie gehen")?

    Gibt es bekannte Kinderkrankheiten / Mängel bei den zur Auswahl stehenden Optiken?

    Ist dir Prestige wichtig (ja, sowas gibts auch bei Teleskopen)?

    Musst / willst du mobil sein?


    Das wären so Punkte, die ich mir bei einer Anschaffung überlegen würde.

    Ob es nun am Ende ein Newton, EdgeHD, RC oder sonst was wird, kannst dann nur du wissen. :)

  • Hallo Drehn,


    vielen Dank für dein Feedback.


    Ich beantworte mal deine Fragen, vielleicht ergibt sich dadurch für mich oder auch dich oder andere ein besseres Gesamtbild.


    Magst du Spikes oder nicht oder ist es dir egal?

    Spikes sind mir egal , ich finde sie manchmal ganz nett, aber ob sie nun Letztlich da sind oder nicht ist kein Kriterium für mich.


    Willst du viel Geld ausgeben oder nicht?

    Na ja, auch ich habe , wie so viele, kein unbegrenztes Budget. Ich will oder kann schon etwas ausgeben, aber ungern um sonst . Was heissen soll, es gilt abzuwägen, ob ein doppelter oder im Extremfall 6 Fächer Preis gerechtfertigt ist, für den Nutzen den man davon hat , sei es handling ( Größe / Gewicht) , Stabilität ( also reproduzierbare Ergebnisse) , Bildqualität oder Zeitersparnis. Wobei ein 10 Zoll ODK mit über 5000.- schon an der Schmerzgrenze kratz, und das ODK12 sicher einiges an Überwindung bedürfen würde.


    Ist dir ein umfangreiches Zubehörprogramm zur Optik wichtig (kaufen, anschrauben, passt)?

    Zubehör ist größtenteils vorhanden, diverse Cameras , ein Konvolut an Adaptern und Filter, das sich über die Jahre angesammelt hat. Die Frage ist für mich also eher unwichtig.


    Wie sind die Bedingungen an deinem Ort, wie viel Brennweite kannst du sinnvoll nutzen (Seeing, Sensorgröße, Pixelgröße, Tau, Temperaturverläufe etc etc etc)?

    Ich habe 2 Beobachtungsstationen , eine weniger gute im Bergischen Land, irgendwo Bortle 4-5 , und meine Zweit Location im ländlichen Frankreich , mit Bortle 2 .


    Wie ist deine Montierung und kann sie genau genug Gulden für die jeweilige Brennweite (bitte bitte nicht "Wird schon irgendwie gehen")?

    Ich verwende eine Cem70 mit stabilem Berlenbach . Das interne guide Scope funktioniert ganz gut, aber evtl muss ich bei so langen Brennweiten ein externes Guidescope mit Camera nehmen, ist aber auch vorhanden. Die Cem trägt fotografisch bis 25 Kg. Ein 12" Newton kommt auf 19kg , das Vixen wiegt gerade mal 13 , das ODK 10 ist sich unter 15 Kg , selbst das 12" würde mit 19kg noch problemlos gehen.


    Gibt es bekannte Kinderkrankheiten / Mängel bei den zur Auswahl stehenden Optiken?

    Mir sind da keine bekannt. Zum ODK gibt es super ausführliche Berichte von Sarah Wager , die das ODK in höchsten Tönen lobt , zum Vixen gut es auch diverses Feedback. Ein Newton ist halt einfach ein Klempnerstück, das man nach Belieben mit Carbon Tubus, Hochwertigen Auszügen , Coma Korrektoren ( wobei hier schon ein guter Baader vorhanden ist) und was auch immer Up oder Down Graden kann.


    Ist dir Prestige wichtig (ja, sowas gibts auch bei Teleskopen)?

    Nein, wegen mir kann da auch Made in Russia drauf stehen, ist mir Schnuppe ;)


    Musst / willst du mobil sein?

    Ich muss es in einen kleinen PKW Kombi bekommen, das sind die Anforderungen an die Mobilität.



    Liebe Grüße und vielen Dank für die gute Fragestellung, die mich sehr zum Nachdenken angeregt hat.


    Achim

  • :)

    Na siehst du, da hast du ja schon mal einige Anhaltspunkte für deine Anschaffung.


    Erzähl doch einfach mal, welche Kamera du dran hängen möchtest. Dann haben wir die Pixelscale. Die ist zwar im Bezug auf das Sampling nicht mehr ganz so wichtig wie früher, aber dennoch gibt sie einen Anhaltspunkt, wie genau deine Montierung sein muss.


    Wenn du bspw. eine Pixelscale von 0,3“ (damit eine hohe Auflösung und kleine Pixel) hast, stellt das schon eine ziemlich große Herausforderung an deine Montierung - da ja immer UNTER 0,3“ RMS total guiden musst, um keine Nachführfehler sichtbar werden zu lassen.


    Und nun kommt eine weitere Crux, im Prinzip ist der Markt im Moment nur mit Kameras für kleine(re) Brennweiten ausgelegt, da alle Kameras winzige Pixel haben. Was wir im Prinzip bräuchten wären Kameras mit großen modernen Chips UND großen Pixeln, damit es leichter wird mit den großen Brennweiten.

    Wie du sicherlich weißt, können die CMOS Chips kein tatsächliches Binning, sondern erreichen das durch Sampling, was aber die tatsächliche Größe der Pixel nicht verändert.


    Mit großen Brennweiten zu fotografieren erfordert einiges an Können und mobil erst recht! Das ist auch der Grund, warum man Einsteigern immer erstmal zu einem Weitfeldrefraktor rät.


    Das war nur eine allgemeine Abhandlung, das ist nicht auf dich persönlich bezogen! Nicht dass du denkst, ich würde behaupten du bist ein Einsteiger.

    Ich möchte dir nur einen kleinen Stupser in die Richtung der Gedanken geben, die für erfolgreiches Fotografieren mit großen Brennweiten nötig sind.

  • Hallo Drehn, vielen Dank für deine Ratschläge. Ja, an längere Brennweiten sollte man sich langsam ran tasten. Da stimme ich dir zu. Aber ich " taste " schon ein paar Jahre, haha. Ich hab zur Zeit eine Touptek mit dem Sony 571 Sensor in Farbe so wie eine ZWO 183 mm Pro sw.

    Laut dem CCD Suitable Calculator habe ich bei der ToupTek ein leichtes Over Sampling bei den Brennweiten um oder unter 2000mm ( Beim Vixen 260 mit dem dazu gehörigen Reducer sind es 1860mm ) bei mittleren seeing conditions.

    In Frankreich sind die seeing conditions meist besser.


    Die ZWO schneidet da nicht so gut ab. Aber ok, man kann nicht alles haben 😁.


    Allerdings bin ich mit meiner Teleskop Auswahl noch nicht wirklich weiter.


    In Italien bin ich auf Toscan Optics gestoßen die machen auch noch einen Dall Kirkham 10 Zoll ( oder 9.xx) zu einem attraktiven Preis von um die 3 k.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!