Helle Protuberanz.

  • Hallo Sonnenbeobachter.


    Am Süd-Ostrand entwickelt sich gerade eine sehr helle, grosse und sich schnell veränderte Protuberanz.


    Viele Grüße

    Gerd

    :sun:Sonnen, :waning_crescent_moon: Mond, :ringed_planet: Planeten und :comet: Kometenbeobachtung. :milky_way: Beobachtung von Sternhaufen und Nebeln.

  • Dann muss ich mal hoffen, dass der Wetterbericht für morgen recht hat :D

    CS & VG

    Stefan

    Teleskope: Lunt LS60MT Ha B1200, TS-Optics APO 106/700 FDC100 Triplet, Sky-Watcher Mak-Cassegrain 150/1800

    Kameras: ZWO ASI533MC Pro, ZWO ASI178MM, QHY 5III-178c

    Montierung: iOptron CEM26

  • Hallo,


    Die Protuberanz war nur kurz zu sehen. Im Video auf Gong (z.B. El Teide) lässt sich das gut nachvollziehen.

    Auf dem 48 Stunden Video von SDO ist die Protuberanz gut zu sehen (auf vier Uhr):




    Bildquelle: 48 Stunden Video, SDO.


    Viele Grüße

    Gerd

    :sun:Sonnen, :waning_crescent_moon: Mond, :ringed_planet: Planeten und :comet: Kometenbeobachtung. :milky_way: Beobachtung von Sternhaufen und Nebeln.

  • Hallo,


    Bei mir keine Chance. Der Himmel ist bei mir komplett bewölkt.

    Ich denke nicht, das es an dieser Stelle noch viel zu sehen gibt, sie dreht sich aus der für uns sichtbaren Seite der Sonne heraus.


    Viele Grüße

    Gerd

    :sun:Sonnen, :waning_crescent_moon: Mond, :ringed_planet: Planeten und :comet: Kometenbeobachtung. :milky_way: Beobachtung von Sternhaufen und Nebeln.

  • Zumindest die Filamente (im Westen) waren heute doch noch recht sehenswert -> Foto


    CS & VG

    Stefan

    Teleskope: Lunt LS60MT Ha B1200, TS-Optics APO 106/700 FDC100 Triplet, Sky-Watcher Mak-Cassegrain 150/1800

    Kameras: ZWO ASI533MC Pro, ZWO ASI178MM, QHY 5III-178c

    Montierung: iOptron CEM26

  • Hallo,


    ja, das Filament im Westen, die eruptive Protuberanz im Südwesten und immer wieder AR 3038 waren gestern sehenswert.

    Meine Bilder sind so seeinggeschädigt, dass ich sie nur auf meiner Homepage zeige.

    Auch heute ist der Westrand wieder sehr attraktiv durch das große Filament, das jetzt zur Protuberannz wird!

  • Moin,


    ja in der Tat (9:22 @23.6.2022) - sehr beeindruckend die Protuberanz (bei mir Teleskop mit ZS, gerade "oben" auf der Sonne.

    Ich nenne es mal "Das Tier!" ;-). Zur Dynamik - ich werd mal regelmäßig schauen heute...ja ist dynamisch, besonders die Bröckchen die da durch die Gegend schwirren.


    Danke für den "Alarm". Sonst weiß ich nicht ob ich das h-alpha Teleskop hingestellt hätte. An überwarmen Tagen schlägt sich so eine Psyche bei mir nieder, daß ich die Sonne so gar nicht leiden mag.


    CS,

    Walter

    LLAP

    Edited 2 times, last by stardust3 ().

  • Die Protuberanz war heute Nachmittag, über den „Rand“ hinaus, wirklich sehr sehenswert und mächtig. Ich durfte das mal im Vergleich durch ein PST und einen großen Lunt sehen :love: :thumbup:


    CS & VG

    Stefan

    Teleskope: Lunt LS60MT Ha B1200, TS-Optics APO 106/700 FDC100 Triplet, Sky-Watcher Mak-Cassegrain 150/1800

    Kameras: ZWO ASI533MC Pro, ZWO ASI178MM, QHY 5III-178c

    Montierung: iOptron CEM26

  • Hallo,


    Ich komme gerade von der Sonnenbeobachtung zurück.

    Das große Filament das jetzt über dem Sonnenrand rotiert sieht sehr imposant aus. Auch das Areal der Protuberanzen am Süd-Westrand der Sonne war sehr beeindruckend im Teleskop.

    Die Strukturen in der Aktiven Region 3038 waren ebenfalls sehr interessant.


    Im Moment sollte man sich allerdings nicht an dem SDO-Bild orientieren, solange der Stromausfall in Stanford noch anhält.



    Quelle: SDO


    Viele Grüße

    Gerd

    :sun:Sonnen, :waning_crescent_moon: Mond, :ringed_planet: Planeten und :comet: Kometenbeobachtung. :milky_way: Beobachtung von Sternhaufen und Nebeln.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!