SuW ohne Verpackung?

  • Hi Jochen und Seraphin,


    wie es scheint, gibt es die SuW in Ö und CH in Folie und für manche andere in Pappumschlag und für manche pur mit Adresskleber. Wie sagte George Orwell so schön? ;)


    Die VdS finde ich super! Ach was ich da schon vor 40 Jahren alles von der Materialzentrale bestellt habe ... die Sachen liegen heute noch bei mir rum. :)


    LG Christian

  • Was? Pappumschlach?


    Das erinnert mich an die "gute alte Zeit", als es diesen mit "Sterne und Weltraum" bedruckten Pappumschlag gab. Papprueckwand, vorne braunes Papier. Und so stabil, dass ich noch einige dieser Dinger oben im Archiv habe, da sich diese Umschlaege weiterverwenden liessen. Mein "erstes Mal" war Januar/Februar 1985. Ich war zu meinem 15. Geburtstag der VdS beigetreten. Ich denke immer noch, SuW ist besser als ihr Ruf. Viele Dinge, die ich dort las, halfen mir im Astronomiestudium. Andererseits kann ich vestehen, dass Sternfreunde das VdS-Journal fuer die Amateurastronomie spannender finden. Beide Medien ergaenzen sich sehr gut.


    Jahrelang, immer wenn ich von der Schule kam und diesen Umschlag vorfand, war es erstmal SILENTIO! Kleinanzeigen zuerst (koennte ja ein C8 fuer 5 Mark drin sein ... war es aber nie), dann kurz die Schlagzelien, dann (!) Mittagessen und den Rest halt abends oben im Zimmer.


    Ich liebe die SuW nach wie vor, auch wenn mir gleich beim Auspacken der Juliversion (bei mir in UK eingeschweisst in Folie) die Dicke unangenehm auffiel. Verglichen mit anderen Zeitschriften steht SuW noch gut da. Die letzte Sky & Telescope, die ich mittlerweile vor Jahren mal am Flughafen Newcastle kaufen wollte und dann doch nicht kaufte, war homeopathisch duenn und voller Werbung. Kaum noch Inhalt! Das gleiche mit der US-Astronomy (nicht die UK Astronomy Now, die weiterhin sehr gut ist) . Testberichte unkritisch und zweifelhaft, wenig Tiefe. Das hat die SuW weiterhin besser drauf. Deshalb hier mal eine Lanze fuer die SuW. In England sind die "Astronomy Now" und die "Sky at Night" die Lokalmatadoren, wobei ich die "Astronomy Now" besser finde.


    Aber die Messlatte ist fuer mich immer noch die SuW. Ein Punkt ist, dass die SuW akademische Wurzeln hat (MPI Heidelberg), was sich auch nach verschiedenen Betreiberwechseln noch zeigt. Dieses Akademische mag fuer viele reine Amateurastronomen zu hoch gestochen sein, aber fuer mich macht es den Reiz aus. Die Bandbreite vom Kreuzwortraetsel ueber den Feldstechertest bis zum Forschungsartikel ist einzigartig. Als ich 15 war, war ich Hauptschueler und ich mochte die amateurastronomischen Artikel. Spaeter fand ich die Forschungsartikel mehr und mehr interessant (auch wenn ich "Big Bang oder Big Bounce?" Ende der 1980er nicht kapiert habe), und ich bekam viel Hintergrundwissen, das ich an der Uni so nicht bekommen habe.


    Eine Rubrik uebrigens, die ich bei SuW vermisse, ist "SuW Besuch". Das wurde irgendwann eingestellt. Es war ein virtueller Besuch irgendeiner astronomischen Staette, die eher unbekannt war: Eine Privatsternwarte, eine Astro-Arbeitsgemeinschaft einer Schule, einer kleinen Forschungsstaette irgendwo im Ausland ... ich habe das immer gern gelesen, aber es wurde irgendwann eingestellt.

    Alles Gute aus Nordostengland wuenscht



    Jurgen

  • Eine Rubrik uebrigens, die ich bei SuW vermissen, ist "SuW Besuch". Das wurde irgendwann eingestellt. Es war ein virtueller Besuch irgendeiner astronomischen Staette, die eher unbekannt war: Eine Privatsternwarte, eine Astro-Arbeitsgemeinschaft einer Schule, einer kleinen Forschungsstaette irgendwo im Ausland ... ich habe das immer gern gelesen, aber es wurde irgendwann eingestellt.

    Das Thema finde ich auch interessant. Vielleicht ist das ja auch eine Idee für eine Dauerthread hier im Forum. Der ein oder andere Bericht eines engagierten Hobbyastronomen kommt da sicher zu Stande und vielleicht besuchen wir Hobbies ja auch eher mal was Kleines, was nicht immer so im Fokus ist, wie die großen Sternwarten ... wobei ich die nicht ausschließen will, auch da freue ich mich über Begeisterung und Anregungen. Das Ganze könnte mindestens so erfolgreich werden, wie "Woran hast Du heute gebastelt" oder der "Auspackthread" ....


    Gruß und CS Thomas

  • Hi Thomas,

    ein bisschen gibt es das schon mit "Zeigt her eure Huetten". Aber klar, zum Beispiel eine Astro-AG einer Schule, die ihr Fernrohr jedes Mal auf den Schulhof traegt, faellt nicht darunter.

    Vielleicht eine neue Rubrik? Mal schauen, was andere sagen. Vielleicht entsteht das was draus.

    Alles Gute aus Nordostengland wuenscht



    Jurgen

  • Was? Pappumschlach?

    Papprueckwand, vorne braunes Papier.

    Morgen zusammen!

    mmmh... da muss ich ein bisschen zurückrudern, damit ich keine falschen Erwartungen wecke. :saint: Ich meinte nicht diese Art Pappumschlach (mit dem man bei gezieltem Wurf eine Wassermelone in zwei Hälften teilen kann) sondern eher eine Versandtasche aus stabilem Papier. Also eher nur eine 2 auf der nach oben hin offenen Pappumschlach-Skala. ;)

    Egal, die SuW war jedenfalls gut geschützt - ich hoffe, dass das so bleibt.

    In England sind die "Astronomy Now" und die "Sky at Night" die Lokalmatadoren, wobei ich die "Astronomy Now" besser finde.

    Die "Sky at Night" lese ich aktuell auch - ein Freund aus England hatte mir zum letzten Geburtstag ein online-Jahresabo (via Pocketmags) geschenkt. Die Zeitschrift finde ich ganz interessant, aber ich habe beim Lesen doch gerne ganz altmodisches Papier in der Hand.


    CS, Jochen

  • Hallo Jochen,


    das erste Heft eines Abos wird meist von "Hand" versendet, die folgenden Hefte kommen dann meist vom Versandzentrum. Es kann durchaus sein, daß die folgenden Ausgaben unverpackt kommen.


    Viele Grüße & CS

    Oliver

  • Hallo Jochen,


    das erste Heft eines Abos wird meist von "Hand" versendet, die folgenden Hefte kommen dann meist vom Versandzentrum. Es kann durchaus sein, daß die folgenden Ausgaben unverpackt kommen.

    Hi Oliver,

    ich hab' schon fast befürchtet, dass die für mich keine Ausnahme machen.... 8|

    Mal schaun, wie die nächste Lieferung aussieht.


    Viele Grüße, Jochen

  • Nachdem ich um Versand in Folie bat, teilte man mir mit, dass Folie aus Umweltgründen nicht mehr verwendet wird, wohl aber Papier. So bekam ich also gestern mein SuW in einem Papierumschlag. Für mich ist das ok und freue mich schon auf das Lesen. Gleichzeitig kam die "Sternzeit" an, ebenfalls geschützt in einem Papierumschlag.

  • Update: gestern kam die Ausgabe 08-22 verpackt bei mir an

    Sicher?
    Die ist doch erst für den 8. Juli angekündigt.
    was für ein Vorzugsabo hast Du denn da?

    Meine Ausrüstung: GSO Dobson 8", Skywatcher Heritage 150p Virtuoso GTi, Canon EOS 200d, Sony RX 100M4

  • Ich bekam die SUW heute am 5.7.22 unverpackt. Im Mai wurde der Preis für eine Zeitschrift von 8,90 Euro auf 9,30 Euro angepasst. Und ab Juli die Seitenzahl von 98 Seiten auf 82 Seiten reduziert. Damit ist die SUW innerhalb von 2 Monaten um 25% teurer geworden. Das finde ich schon sehr viel.

    Papierknappheit hin oder her. Aldi,Kaufland und co sind jedenfalls nicht müde, ihre Prospekte frei Haus zu liefern.

    Das Qualtitätsniveau der Zeitschrift bleibt allerdings , auch wegen der guten Redaktionsarbeit, sehr hoch.

    Grüße,

    Christian

  • Ich hab' die Seiten noch gar nicht gezählt, aber subjektiv hatte ich das Gefühl, dass ich dieses und das letzte Mal etwas schneller mit dem Lesen durch war. Jetzt weiß ich, woran das lag. Leider nicht daran, dass ich gelernt habe, schneller zu lesen. Einfach nur, weil es weniger zu lesen gab. Nun ja. Gerade in der Coronazeit hatte es die Redaktion nicht einfach. Und nun noch der Krieg. Da sage ich mal: Wenn die (in)direkte Preiserhöhung alles Problematische dieser Welt wäre, nehme ich sie (noch) gerne hin.

  • Moin Zusammen!

    das erste Heft eines Abos wird meist von "Hand" versendet, die folgenden Hefte kommen dann meist vom Versandzentrum. Es kann durchaus sein, daß die folgenden Ausgaben unverpackt kommen.

    Jep - so war es dann auch. Meine 2. SUW lag gestern unverpackt im Briefkasten - Adressaufkleber auf dem Titel... :(


    CS, Jochen

  • Moin Zusammen!

    Jep - so war es dann auch. Meine 2. SUW lag gestern unverpackt im Briefkasten - Adressaufkleber auf dem Titel... :(


    CS, Jochen


    Wie schon gesagt: Ihr müsst euch beim Verlag beschweren, dann klappt es auch mit dem Papierumschlag. Mein Heft erhielt ich kürzlich auch wieder verpackt. Immerhin ist das keine billige Fernsehzeitung, die man nach einer Woche ins Altpapier wirft.


    Gruß

    Christian

  • Meine SundW ist ohne Adressaufkleber und Verpackung und liegt noch im Verlag oder der Druckerei. Mir war die Preissteigerung für weniger Inhalt Zuviel und außerdem hatte ich in letzter Zeit den Eindruck, das es nur noch um das "Schwarze Loch" und andere sehr schöne wissenschaftlich-theoretische Dinge ohne Praxisbezug für uns Hobbyastronomen ging, mal abgesehen von der Monatsübersicht der astronomischen Ereignisse, die aber alle Zeitschriften zum Thema haben.


    Ich bin daher aktuell bekennender "Konvertant" zu "Astronomie -Das Magazin" und bin dem VDS beigetreten um deren Journal zu testen.


    Gruß und CS Thomas


    P.S. Fotos vom Schwarze Loch habe ich übrigens schon eine Menge ... sind bei mir alle im Ordner "Darks" ;) :D

  • Wie schon gesagt: Ihr müsst euch beim Verlag beschweren, dann klappt es auch mit dem Papierumschlag. Mein Heft erhielt ich kürzlich auch wieder verpackt...

    Hallo,


    das hat bei mir leider nicht geklappt.


    Nach meiner schriftlichen Beschwerde bekam ich die Antwort: Zitat: "Den folienfreien Versand haben wir nun auch bei Sterne und Weltraum. Es war der Wunsch vieler Leser, aus Umweltgründen auf die Folie zu verzichten. Ist Ihr Heft beschädigt? Dann schicken wir Ihnen selbstverständlich ein neues Heft. Sollten viele Beschwerden kommen, werden wir unsere Entscheidung zum folienfreien Versand überdenken."


    Aktuelle Ausgabe kam wieder unverpackt mit Adressaufkleber auf dem Titelbild - sehr schade.


    Letztlich muss man dann für sich selber entscheiden "love it or leave it". Ich kündige erst mal nicht deswegen. Sollte ich allerdings jetzt laufend Probleme bekommen wegen der fehlenden Verpackung, überlege ich mir das aber.


    Frank

  • Hallo zusammen,


    wenn man so durch das Oktober Heft blättert, verkommt SuW immer mehr zum Bilderheft.

    Die wissenschaftliche Berichte werden immer weniger. 9:30 € für 82 Seiten inkl. mehrerer Seiten Reklame/ Werbung ich weiß nicht wie lange ich mir das noch gönnen soll.


    cs

    Lothar

    Meine Astroseite


    14" f/4,5 Martini Dobson und 8" f/6 Dobson

    Okulare: 8mm Ethos, 4,5mm Morpheus, 17mm Hyperion

  • Servus Lothar,


    Im Abo sinds 8,20 pro Heft seh ich grad, als pdf 5.25 Teuros. Anfänger digital Abo die Hälfte - keine Ahnung was das ist.


    Die Zeitschriften kranken momentan alle an den horrend hohen Papierpreisen, vermutlich werden deswgen die Seitenzahlen allenthalben eingedampft um den Preis noch einigermaßen erträglich zu halten.


    lg

    Winni

  • Ich habe SuW schon seit der Jahrtausendwende nicht mehr, kann daher über aktuelle Ausgaben nichts sagen. Mein Bedarf an Papiermedien ist mit dem VdS-Journal mehr als gedeckt. Heute geht das Meiste online. Papier schmökert man, wenn man mal entspannen will, oder sich die Zeit bei einer Zugfahrt vertreiben will. Also sinkende Auflagen plus steigene Herstellungskosten sind eine sich öffnende Schere, die in der heute ohnehin angespannten Situation schnell zum Aus führen kann, gerade bei Unternehmen, die schon länger mit einer dünnen Finanzdecke zu kämpfen haben. Damit wird SuW nicht allein stehen.

    Gruß

    André

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!